AGOF: 45 Millionen Menschen shoppen in Deutschland

E-Commerce in Deutschland boomt und der stationäre Handel muss sich immer intensiver mit dem Thema E-Commerce auseinandersetzen. Dies wird durch die aktuelle Markt-Media-Studie „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF) bekräftigt. Demnach nutzen bereits über 45 Millionen Onliner in Deutschland das Internet selbstverständlich als Transaktionsmedium. Alleine in den letzten drei Jahren ist der Wert um kontinurlich vier Prozent angestiegen.

88 Prozent der Nutzer achten besonders auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, über drei Viertel sind aber bereit, für Qualität auch mehr auszugeben. Absoltutes Top-Produkt ist weiterhin über alle Altersgruppen verteilt, das Buch. Einzige Außnahme, bei den 14-19 jährigen sind es nicht Bücher, sondern Schuhe.

In der Altersgruppe von 20-49 Jahren belegen Eintrittskarten für Kino, Theater, Konzerte oder Sportveranstaltungen den zweiten Platz. So genannte „Silver Surfer“ ab 50 Jahre buchen am zweit­häufigsten Hotels für Urlaubs- oder Geschäftsreisen. Generell spiegeln die Unterschiede in der Top 5 der E-Commerce-Produkte die verschiedenen Lebenssituationen der Altersklassen wider. Mehr als jeder Dritte Internetnutzer im Alter zwischen 30 und 39 Jahren kauft Spielwaren online, während fast 22 Prozent der über 60-Jährigen Bahntickets im Netz buchen. Onliner unter 30 Jahren  beziehen dagegen Filme auf DVD, Video oder Bluray häufig im Shoppingkanal Internet.

Die internet facts kontrolliert und erhebt Reichweiten- und Strukturdaten für 690 Online-Werbeträger und 3.310 Belegungseinheiten sowie Kerndaten zur Internetnutzung, Zielgruppen und E-Commerce.

In Deutschland sind mittlerweile 74 Prozent der Bevölkerung, d.h. 52,16 Millionen Menschen (ab 14 Jahren) im Internet unterwegs. Mit einer Reichweite von 25,89 Millionen Unique Usern im Monat März 2013 (50,3%) liegt T-Online bei den Angeboten an erster Stelle, gefolgt von eBay.de (24,75 Mio. bzw. 48,1%), gutefrage.net (17,46 Mio. bzw. 33,9%), WEB.DE (14,72 Mio. bzw. 28,6%) und CHIP Online (14,65 Mio. bzw. 28,5%).

Die hier aufgeführten Reichweiten der Gesamtangebote basieren auf den nach Maßgabe der agma-Gremien erhobenen Daten. Diese werden parallel auch in der ma Online veröffentlicht, welche von der Arbeits­gemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) herausgegeben wird. Die ma 2013 Online 3 erscheint parallel zur internet facts 2013-03 am heutigen Tag.

Der ausführliche Berichtsband zur internet facts 2013-03 mit einer Kurzzusammenfassung und dem Studiensteckbrief findet sich unter www.agof.de/internetfacts.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
AGOF: 45 Millionen Menschen shoppen in Deutschland, 5.0 out of 5 based on 1 rating