Amazon erhöht Preise für Händler um bis zu 70 Prozent

Amazon kommt aus den Schlagzeilen nicht raus. Zunächst der Shitstorm gegen Amazon, ein Mitarbeiter-Streik in Deutschland scheint bevorzustehen und jetzt sollen Amazon-Händler auch noch mehr Provision an Amazon zahlen. Für viele Händler ist die Verkaufsplattform Amazon ein wichtiges vertriebliches Standbein. Da kann eine Erhöhung um je nach Produkt und Kategorie schon mehr als schmerzen.

Ab sofort müssen Amazon-Händler, die über die Plattform ihre Produkte an die Nutzer bringen, mehr Provision zahlen. Je nach Produktsprarte um bis zu 70 Prozent. Die Gebührenerhöhung gilt für Europa, nachdem in den USA die neuen Gebühren bereits vor einiger Zeit eingeführt wurden. In Großbritanien steigen die Provisonen für die Sparte Elektronikzubehör von sieben auf zwölf Prozent, in Deutschland muss ein Amazon-Händler ab sofort zehn anstelle von sieben Prozent zahlen.

Für viele Händler ist Amazon zwar ein sehr wichtiger Vertriebskanal, mit den Vorkommnissen der Vergangenheit, könnte sich der ein oder andere Händler endgültig gegen eine weitere Zusammenarbeit mit Amazon entscheiden und verstärkt auf die Konkurrenz setzen. Im November letzten Jahres hat Hood.de Amazon wegen der Preisparitätsklausel verklagt. Amazon erlaubt es seinen Händlern bisher nicht, die auf Amazon gehandelten Waren in den anderen, nichts ans Ladengeschäft gebundenen Vertriebskanäle (z.B. Kataloge, Internet,  telefonischen Verkauf etc.), günstiger anzubieten. Auch der Umweg über mögliche Tochterunternehmen wird mit der Vorgabe von Amazon nicht möglich, da die Vereinbarung auch für alle Tochtergesellschaften gilt. Kurz nach bekanntwerden der Klage damals haben wir Hood.de-Geschäftsführer Ryan Hood zu der Klage auch ausführlicher noch befragt.

Gibt es Reaktionen unserer Leser zu der Provisionserhöhung hier in Deutschland beziehungsweise in Europa? Gerne Kommentare unterhalb des Artikels zu dem Thema abgeben.

via

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Amazon erhöht Preise für Händler um bis zu 70 Prozent, 5.0 out of 5 based on 1 rating

One thought on “Amazon erhöht Preise für Händler um bis zu 70 Prozent

  1. Pingback: Amazon-Gebühren für Händler um bis zu 70 Prozent erhöht – auf Kosten der Kunden? » t3n - Das Magazin für Digitales Business | we love technology

Comments are closed.