Google’s leiser Weg in das Travel-Business – rund 12 Milliarden Dollar Vermittlungsprovisionen!

Wer hätte das gedacht. Bei uns in Deutschland dreht sich vieles um Anbieter wie ab-in-den-urlaub, HRS.de, Trivago & Co. Eher unter dem Radar schien hier fast Google im Reisesegment zu agieren. Bei uns in Deutschland wird Google als die größte Suchmaschine weltweit eigentlich nur als Marketingriese wahrgenommen, der immer noch sein Geld zum größten Teil mit kommerzieller Werbung verdient.

Google ist längst eine Art Mischkonzern geworden, der sich zumindest immer breiter aufstellt, diversifiziert und sich unabhängiger vom Werbemarkt macht.

Google im Travel-Business unterhalb des Radars

Ein weiteres Segment, in dem Google scheinbar große Möglichkeiten sieht, ist der Reisemarkt. So kann man beispielsweise unter Google Flights sehr günstige Flüge zum Teil erwerben. Auch vermittelt Google Hotels. Insgesamt jedenfalls soll Google nach Informationen des GooglewatchBlogs alleine im letzten Jahr rund 12 Milliarden Dollar nur mit der Vermittlung an Flügen und Hotels verdient haben.

Eine lukrative Sparte wie man weiß, wobei Google es geschafft hat, zumindest in meiner Wahrnehmung, unterhalb des Radars zu fliegen und scheinbar ordentlich Kasse gemacht hat. Google baut sein Business im Reisebereich sicherlich weiter aus. Bisher wurden die Reiseumsätze mit Flügen, Hotels und Pauschalreisen umgesetzt.

Travel macht rund 13 Prozent vom Gesamtumsatz aus

Und wie lukrativ das Business ist, zeigen die Zahlen. Bemerkenswert ist aber auch der Anteil am Gesamtumsatz mittlerweile. Denn hier würde die Reisesparte bereits rund 13 Prozent am Gesamtumsatzes ausmachen und somit der Travel-Bereich ein wichtiges Standbei bei der künftigen Diversifizierung der Geschäfte einnehmen.

Google damit einer der wichtigsten Reiseanbieter

Mit dieser Entwicklung würde Google zu meinem der wichtigsten Reiseanbieter avancieren. Spannend wäre nur noch die unterschiedlichen Abverkäufe in den einzelnen Ländern. Demnach müsste Google Expedia, Tripadvisor, hrs.de und Trivago, zusammen, in Sachen Umsatz übertreffen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Add Comment