Mercateo mit 130 Millionen Euro Umsatz

Die Beschaffungsplattform für B2B-Kunden Mercateo hat seine Umsatzzahlen für das Jahr 2012 vermeldet und insgesamt 130 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr ein Umsatzplus von 18 Prozent (110 Mio. Euro). Mercateo ist insgesamt in zwölf europäischen Ländern aktiv und insbesondere im Ausland konnte das Unternehmen ein starkes Wachstum (+45 Prozent) vorweisen.

Weitere Fakten zu Mercateo. 980.000 Kunden, was einem Zuwachs von 14 Prozent (+120.000) entspricht, 252 Mitarbeiter, 8,3 Millionen Produkte und 20.655.081 Produkte wurden laut Unternehmensangaben abgewickelt.

„Besonders stolz sind wir auf unser konstant starkes Wachstum angesichts einer schwierigen Großwetterlage in 2012, in der die deutsche Wirtschaft im vierten Quartal sogar effektiv geschrumpft ist. Das bestätigt unsere Erfahrung, dass das Mercateo-Geschäftsmodell gerade auch in Krisenzeiten gegen den Markttrend wächst“, so Peter Ledermann, Vorstand der Mercateo AG.

Auch für das laufende Jahr sieht Peter Ledermann eine positive Entwicklung und setzt auf kontinuierliches Wachstum.

„Um dem beginnenden Boom professioneller Beschaffungsszenarien zu begegnen, werden wir auch 2013 weitere Mitarbeiter einstellen. Platz finden die neuen Mercatorianer nicht nur in München und Leipzig, sondern auch in Köthen, wo wir im Sommer den im letzten Jahr begonnenen Neubau einweihen werden.“

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Mercateo mit 130 Millionen Euro Umsatz, 5.0 out of 5 based on 2 ratings