Mit schlauen Paketbeilagen den Abverkauf steigern

Marketing und Werbung für Online-Shops sind mittlerweile hochtechnisierte digitale Wissenschaften geworden. Big Data, Retargeting, Analytics, AdWords und ähnliche Fachbegriffe machen die Runde. Das ultimative Ziel all dieser Ansätze bleibt letztlich immer gleich: den Abverkauf im eigenen Shop profitabel zu steigern. Das junge Unternehmen Adnymics aus München zeigt hingegen einen ganz anderen Ansatz auf, um dieses Ziel im E-Commerce zu erreichen: individualisierte Paketbeileger.

Adnymics macht dumme Paketbeileger schlau

Adnymics hat es sich zur Aufgabe gemacht, individualisierte Paketbeileger aus den Daten des Surf- und Kaufverhaltens der Kunden zu erstellen und damit nicht mehr allgemeine, sondern persönliche Produktbroschüren zu versenden. Was online das Retargeting ist, die erneute Ansprache des Nutzers mit gezielter Werbung, ist bei Adnymics die persönliche Paketwerbung. Diese beinhaltet nicht nur vom Kunden angesehene, jedoch nicht gekaufte, Produkte, sondern auch Empfehlungen anderer Kunden wie „Kunden die dieses Produkt kauften, interessieren sich auch für ..“.

Weiter können laut Adnymics vom Händler beliebig Zusatzprodukte, beispielsweise margenstarke Artikel oder Aktionsprodukte eingespielt werden. Verbunden mit redaktionellem Content ergibt sich auf diese Weise ein sehr persönliches Kundenmagazin– mit individueller Ansprache und angepasstem Look & Feel. Hierdurch wird, so das Münchner Start-up, eine höhere Konversionsrate und höhere Kundenbindung erreicht.

Bis zu 20 x höhere Wiederkaufraten und 15% höhere Warenkörbe

Wie Adnymics in einer Pressemitteilung angibt, ergab eine Untersuchung über alle Adnymics-Kunden hinweg, dass die kundenindividuellen Paketbeileger mit der personalisierten Beilage bis zu zwanzigmal häufiger konvertieren, als Standardbeilagen. Im Durchschnitt immerhin zehnmal häufiger. Diese Kunden kauften auch durchschnittlich 15 Prozent höhere Warenkörbe beim nächsten Einkauf und sahen sich gleichzeitig dreimal so viele Produkte beim nächsten Besuch im Online-Shop an, berichtet Adnymics in der Case Study über den Kunden tausendkind. „Mit unseren schlauen Paketbeilegern erzielen unsere Kunden nicht nur deutlich höhere Umsätze und Aufmerksamkeit, sondern sparen sich auch Kosten für aufwändige Kataloge“, so Dominik Romer, Adnymics CEO.

Dr. Kathrin Weiß, Geschäftsführerin der tausendkind GmbH bestätigt die positiven Erfahrungen: „Das Innovative an den Adnymics Beilegern ist die Verknüpfung kundenindividueller Produktempfehlungen, wie wir sie bisher nur aus dem Online-Retargeting kannten, mit Print. – Mit dieser effektiven Kombination sind wir sehr zufrieden.“

Case Study mit Praxisbeispielen kostenlos abrufbar

Eine Case Study über den Einsatz von intelligenten Paketbeilegern bei tausendkind sowie konkrete Praxisbeispiele sind hier abrufbar:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Mit schlauen Paketbeilagen den Abverkauf steigern, 5.0 out of 5 based on 1 rating