Nützliche Tipps für den Einstieg in den Mobile Commerce

Mit dem anhaltenden Siegeszug des Smartphones durch die Hand- und Hosentaschen dieser Erde gewinnt auch der Mobile Commerce als Sonderform des Ecommerce zunehmend an Bedeutung. Das Smartphone wird zum ständigen Kaufbegleiter, das Tablet zum digitalen Katalog.

Als Wachstums- und Innovationstreiber ist Mobile derzeit eines der zentralen Themen im (digitalen) Handel. Smartphones dienen nicht nur als Informationskanal, sie übernehmen die unterschiedlichsten Funktionen im Kaufprozess. Eine mobile Strategie sollte auf diese Vielfalt reagieren und innovative Einkauferlebnisse unterstützen.

Gerade die Vielzahl an Möglichkeiten und neuen Kundenanforderungen stellt Händler vor Herausforderungen: Wie funktionieren mobile Usability und Conversion? Wie klappt attraktive Produktpräsentation auch auf kleinen Screens? Wie überzeugt man Kunden davon, mobil zu bezahlen?

In einem aktuellen Whitepaper mit dem Titel “Mobile Commerce für Shopbetreiber” geben die Experten der dot.Source GmbH aus Jena einen umfassenden Überblick über das Thema Mobile. Grundlagen von mobilem Webdesign und Usability werden ebenso behandelt wie die Unterschiede zwischen Apps, mobilen Webseiten und deren Mischformen. Nach einem Exkurs zu Responsive Webdesign folgen Tipps zur Performance und zur Optimierung von Formularen. In einer Standortbestimmung zu Mobile Commerce in Deutschland wird anhand aktueller Zahlen zwischen Hype und Realität unterschieden.

Das interaktive Whitepaper steht kostenlos zum Download bereit unter: www.dotsource.de/mobile-commerce/

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2 thoughts on “Nützliche Tipps für den Einstieg in den Mobile Commerce

    1. Danke, ist bereits geändert. Der Link funktioniert nun …

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments are closed.