Real macht ernst und hitmeister.de verschwindet

Nach der Übernahme von hitmeister.de durch Real, war lange nicht klar, wie Real mit dem Online-Marktplatz in Zukunft umgehen will und wie sich letztlich positionieren möchte.

Aus hitmeister.de wird Real.de

Am 15. Februars ist es soweit und Real wird hitmeister.de in real.de umbenennen. Aber es geht nicht nur um die Umbenennung, sondern auch um einige Änderungen, die auf die Händler zukommen werden.

Zum einen Mal wird Real die Reichweite und Sichtbarkeit erhöhen. Denn immerhin hat das Unternehmen unter dem Label real.de über 570.000 Facebook-Fans. Zudem kann Reichweite in den 280 Märkten aufgebaut werden – also direkt am POS, sowie auf ein Potenzial von über 20 Millionen Handzettel zurückgegriffen werden.

Gleichzeitig wird real.de seinen Kunden auch die Bezahlung via Paypack möglich machen. Das sind zumindest schon mal ein paar positive Aspekte, die Online-Händler mit der doch jetzt recht überraschenden Umfirmierung einher gehen.

Online-Händler müssen sich in der Form keine Gedanken machen. Der bisherige hitmeister-Account kann beibehalten werden. Dieser wird automatisch übertragen.

Wie geht es weiter?

Ob das nur der Anfang ist und welche Veränderungen noch auf die Online-Händler in erster Linie zukommen, bleibt abzuwarten. Ob der Schritt sich positiv auf real.de auswirken kann, wage ich allerdings noch zu bezweifeln. hitmeister hatte sich in den letzten Jahren einen guten Ruf aufgebaut. Real hingegen ist online bisher gar nicht richtig wahrgenommen worden. Daher muss die Frag erlaubt sein, ob der Namenswechsel sinnvoll ist oder nicht. Die Reichweite hätte man zumindest von den Filialen und Wurfzetteln ggfs. auch ohne diesen Schritt nutzen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Add Comment