Sparhandy eröffnet Flagshipstore

Und da ist der nächste Pure Player, den den Weg in den stationären Handel wagt und einen eigenen Flagshipstroe in Köln eröffnet. Es geht um Sparhandy, einen der größten unabhängigen Online-Reseller im Bereich Mobilfunk.Pünktlich zum Black Friday ist heute in Köln der Store eröffnet worden.

Auf rund 85 Quadratmetern können Kunden künftig jederzeit über 80 Smartphones und Tablets direkt vor Ort testen und bei einem Kaffee die neuesten Sparhandy-Vertragsangebote unter die Lupe nehmen. Zur Eröffnung des Shops am umsatzstarken „Black Friday“ bietet Sparhandy den Kunden stark reduzierte Smartphones und günstige Vertragsangebote. Mit diesem Schritt hat ein weiterer Pure Player nun den Weg in den stationären Handel gewagt.

Flagshipstore_Shoperoeffnung_sparhandy

Der Kunde bekommt also nun in dem eigenen Store die Möglichkeit, die Handys zu testen, Vertragsangebote genau zu studieren und sich vom Fachpersonal kompetent beraten zu lassen. Merkmale, die dem Online-Kanal meist fehlen und so der eine gute wie sinnvolle Ergänzung darstellen. Bei Sparhandy können die Besucher die Geräte und Zubehör direkt im Laden testen. Ein völlig anderes Konzept als wir vor ein paar Tagen von Edel Optik vorgestellt haben. Edel Optik hat iPad- Terminals im Ladenlokal installiert, bei dem der Nutzer zunächst eine Vorauswahl treffen kann. Das ausgewählte Gestelle werden dem Kunden dann aus dem angrenzenden Lager direkt zum Anprobieren in den Shop gebracht. Bei rund 10.000 verfügbaren Produkten auch eine ganz andere Herausforderung und Basis.

Bei Sparhandy ist es so, dass die rund 80 Geräte im Shop live getestet werden können. Kunden können im Internet bestellte Ware im Laden abholen oder ihre vor Ort getätigten Einläufe nach Hause liefern lassen. Auch eine Online-Bestellung über bereitliegende Tablets ist möglich – inkl. der direkten Mitnahme der bestellten Produkte.

Der Flagshipstore in Kön soll nicht der einzige Laden bleiben, so Sparhandy-Geschäftsführer Wilke Stroman.

„Der Sparhandy Store ist Teil einer breit angelegten multi-channel-Strategie, bei der wir Sparhandy in neuen Marktsegmenten positionieren möchten. Wenn sich das neue Shop-Konzept bewährt, werden wir unser Shop-Netz sukzessive ausbauen“

In unserem Interview mit Gründer und Geschäftsführer Wilke Stroman vor gut einem Jahr war von dieser Strategie jedenfalls noch nichts herauszuhören.

Pure Player entdecken immer häufiger den Weg in den stationären Handel. Wie seht ihr diesen Trend, richtig, notwendig, unnötig? Schreibt uns doch eure Meinung in die Kommentare.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)