Die 6 beliebtesten Online-Marktplatz-Business-Modelle für E-Commerce-Unternehmen
Ein Wohnmobil mieten, Essen bestellen, eine Waschmaschine kaufen und anschließen lassen – dies alles und viel mehr ermöglichen Online-Marktplätze. Sie zählen in Deutschland zu den bedeutendsten Vertriebskanälen im E-Commerce. Big Player, aber auch kleine und mittelständische Händler pushen über diese Plattformen beispielsweise ihre Eigenmarken, erschließen neue Käuferzielgruppen etc. Aber Marktplatz ist nicht gleich Marktplatz. Welche… (0 comment)

ElektroG2: Wichtige Fristen für Online(händler) von Elektrogeräten
Es trat bereits am 24.10.2015 in Kraft, wurde kontrovers diskutiert und muss nun aktiv umgesetzt werden: das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG2), das drastische Verschärfungen für Hersteller und Händler von Elektrogeräten bereithält. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder in empfindlicher Höhe. Deutsche Hersteller und Händler von Elektro- und Elektronikgeräten müssen sich zwar nicht generell beklagen, denn Deutschland griff… (0 comment)

Risiken für Onlinehändler – Schadenfälle aus der Praxis und wie gute Absicherung aussieht
Hackerangriffe, Abmahnungen oder die OS-Plattform sind nur ein paar der Schlagworte, die Onlinehändlern im Business zum Verhängnis werden können. Wer Stolpersteine übersieht, riskiert teure Eigen- oder Fremdschäden, die die Händler-Existenz gefährden. Im kostenlosen Webinar „Risiken für Onlinehändler – Schadenfälle aus der Praxis und wie gute Absicherung aussieht” geht Ralph Günther, Gründer des Versicherungsportals exali.de, dem Thema… (0 comment)

Warenkorbabbrüche wegen IT-Mängeln kosten Händler Millionen
Abgebrochene Warenkörbe sind für jeden Betreiber eines Online-Shops verlorenes Geld. Und lediglich ein Teil davon lässt sich auf unwillige Kunden zurückführen. Auch fehlerhafte und träge IT-Infrastruktur der Shops ist eine der Ursachen für abgebrochene Warenkörbe. Laut der Studie „Infrastructure for E-Commerce 2017“ betrage der jährliche Verlust zwischen 15 bis 20 Millionen Euro, bestätigen 46 Prozent… (0 comment)

Generation What? Was X, Y und Z für Onlinehändler bedeuten
Online oder offline, Unternehmensgeschichten oder Preispolitik, klassische Werbung oder Social Media. Der Onlinehandel sieht sich drei Generationen mit unterschiedlichsten Wünschen und Bedürfnissen gegenüber. Während die Generation X noch ihre Emails liest, haben die Gen Zs das Produkt schon längst über Snapchat & Co. bewertet – was vor 10 Jahren noch Trend war, muss heute nicht… (0 comment)

Funktioniert eMail-Marketing im Ecommerce noch? #069
Immer wieder keimt die Diskussion auf, ob eMails die selbe Strahlkraft haben wie früher. Häufig entwickelt sich eine Diskussion, die nicht zielführend ist und je nach Branche auch differenziert zu betrachten ist. eMAil Marketing im Ecommerce Die meisten Shopbetreiber setzen auf den eMail-Kanal, jedoch meist in unterschiedlicher Intensität und Professionalität. Dabei ist die eMail immer… (0 comment)

Logistikoptimierung: Center Textillogistik kooperiert Fraunhofer IML
Die Hochschule Niederrhein baut ihren Textilschwerpunkt weiter aus. Nach der Textilakademie NRW, die derzeit gebaut wird, soll zum 1. September ein Center Textillogistik in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML gegründet werden. Heute haben Vertreter des Wissenschaftsministeriums, des Fraunhofer IML in Mönchengladbach, der NRW-Textil- und Bekleidungsverbände sowie der Hochschule Niederrhein eine entsprechende… (0 comment)

Werbung: Warum hat Youtube so lange gebraucht?
Das Online-Werbung funktioniert und Bewegtbild-Werbung ist längst nicht mehr aus dem Marketing-Mix vieler Unternehmer wegzudenken. Bereits seit den ersten Anfängen von Bewegtbildwerbung im Internet keimen immer wieder Diskussionen auf, wie ineffizient Werbespots sind, die 30 Sekunden laufen. Damals war es die Industrie selbst, die es sich sehr einfach gemacht hat und vorhandene TV-Spots einfach ein zu… (0 comment)

Bremst Zustellermangel den Online-Handel aus?
Faktoren für die Zufriedenheit oder Unzufriedenheit von Online-Shoppern gibt es viele. Eines der wichtigsten Kriterien für die Kundenzufriedenheit ist nachgewiesen eine pünktliche, zuverlässige und serviceorientierte Lieferung der im Internet bestellten Waren. Geht hier etwas schief, sind die Online-Kunden in aller Regel sauer. Der Shopbetreiber, ob er die Defizite bei der Lieferung selber verschuldet hat oder… (0 comment)

Wandel im stationären Handel muss an der Basis anfangen! #068
Immer mal wieder berichten wir auch über den stationären Handel und die Probleme, die dieser im Zeitalter des Ecommerce hat. Die besondere aktuelle Situation ist eigentlich diese, dass Städte, Gemeinden und Verkehrsvereine und -verbände es bislang nicht geschafft haben, adäquate Konzepte gemeinsam mit dem Handel zu entwickeln. Auf der anderen Seite muss man sich sicherlich die… (1 comment)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen