HomeAllgemein

Affiliate Marketing für Anfänger

Affiliate Marketing für Anfänger
Like Tweet Pin it Share Share Email

Affiliate Marketing für Anfänger – wie funktioniert es?

Wo man sich im Internet auch umsieht: Überall begegnen einem Seiten, die durch Affiliate Marketing finanziert werden. Von bekannten Nachrichtenseiten wie Spiegel Online bis hin zu kleinen Blogs stocken zahlreiche Webmaster ihr Einkommen durch dieses Geschäftsmodell auf. Einige verlassen sich für ihren Lebensunterhalt sogar ausschließlich auf Affiliate-Programme.

Affiliate Marketing bedeutet, dass auf einer Webseite Links zum Angebot eines Partnerunternehmens gesetzt werden. Jedes Mal, wenn ein Besucher der Seite den Link anklickt und im Anschluss etwas kauft, erhält die Affiliate-Webseite eine Provision. Das Schöne an dieser Art des Geldverdienens ist, dass es im Grunde genommen jeder machen kann. Man muss lediglich eine Webseite aufbauen, genug Klicks generieren, und schon klingelt die Kasse. So zumindest die Theorie. In der Praxis ist das ganze natürlich doch etwas schwieriger. Viele Anfänger scheitern, weil sie nicht wissen, was auf sie zukommt. Wer einige wichtige Tipps beherzigt, hat jedoch gute Chancen auf Erfolg.

Nützlichen Content schaffen

Wer mit Affiliate Marketing Geld verdienen möchte, braucht Leser. Und zwar möglichst viele Leser, die möglichst oft wiederkommen. Um eine Vielzahl von Besuchern auf die Seite zu locken, muss diesen etwas geboten werden. Beliebte Webseiten im Internet haben fast alle gemeinsam, dass sie sich auf eine bestimmte Nische konzentrieren und dort regelmäßig hochwertige Inhalte bereitstellen. So gibt es auf der Seite von Sportbild eine Vielzahl von Artikeln zum Thema Sport und Fußball.  

Weil Gamer auf der Suche nach Bonusangeboten auf Casinos.de fündig werden, schauen sie dort regelmäßig vorbei. Und nur, weil dort regelmäßig die neuesten Trends zu sehen sind, zieht es Modebewusste immer wieder auf die Seite von Instyle. Zusammengefasst lässt sich sagen: Wer regelmäßig interessante Posts zu einem bestimmten Themengebiet veröffentlicht, kann mit der Zeit seine Leserschaft aufbauen. Natürlich will auch das Thema richtig gewählt sein – denn wenn es niemanden interessiert, helfen auch die besten Artikel nichts.

Das richtige Affiliate-Programm wählen

Auch die Wahl des richtigen Affiliate-Partners kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Zum einen sollten die Affiliate-Partner zum Inhalt der Webseite passen. Wer über allgemeine Themen schreibt, ist oft mit dem Programm von Amazon oder eBay gut beraten, denn dort gibt es zu so gut wie jedem Thema den passenden Artikel. Aber nicht nur die Produkte des Partners sind entscheidend. Was nützt es, wenn tausende Nutzer auf die Partnerwebseite weitergeleitet werden, aber dort niemand etwas kauft? Dann springt natürlich auch keine Kommission heraus.

Deshalb ist auch die Conversion Rate beim Affiliate-Partner ein entscheidender Faktor. Und schließlich kommt es natürlich auch auf das gute alte Geld an. Je niedriger die Provision, desto mehr erfolgreiche Weiterleitungen sind nötig. Das Verhältnis zwischen Conversion Rate und der Höhe der Provision muss also stimmen, damit die Partnerschaft sich lohnt.

Auf rechtskonforme Gestaltung achten

Abmahnungen sind mehr als nur ein Ärgernis, sie können die ersten Gewinne schnell wieder 
zunichtemachen. Deshalb ist es wichtig, die eigene Webseite im Einklang mit den geltenden Gesetzen und Normen zu bringen. Dazu gehören unter anderem ein vollständiges Impressum und Hinweise auf Cookies gemäß DSGVO. 

Geduld bringt Rosen

Wer mit Affiliate Marketing über Nacht reich werden möchte, sollte sich auf eine herbe Enttäuschung einstellen. Wie bei jeder anderen Tätigkeit auch, braucht es beim Affiliate Marketing Ausdauer und harte Arbeit, bis sich der Erfolg einstellt. Wer nicht bereit ist, Zeit und Mühe zu investieren, sollte sich also keine Illusionen machen. Viele Menschen scheitern daran, sich mit Affiliate Marketing eine Existenz aufzubauen – und das gerade, weil sie auf das schnelle Geld gehofft haben. Es kann lange dauern, sich eine große Leserschaft und ein gutes Suchmaschinen-Ranking zu erarbeiten. Wer darauf nicht eingestellt ist, gibt oft nach einigen Wochen entmutigt wieder auf. Von heute auf morgen wird also niemand durch Affiliate Marketing reich.

Aber Disziplin und Durchhaltevermögen zahlen sich aus. Wer es schafft, kann nicht nur ein gutes Einkommen erzielen. Er kann auch selbst entscheiden, wie, wann und wo er arbeitet. Dafür lohnt es sich doch eigentlich, am Anfang ein wenig mehr zu geben.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Affiliate Marketing für Anfänger, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Comments (1)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen