Mit geringem Startkapital selbstständig: Textildruck im E-Commerce
Von der Selbstständigkeit träumt so mancher. Das Problem von vielen: Nur geringes oder gar kein Startkapital. Und wer sich noch nicht sicher ist, welches Geschäftsmodell das richtige für ihn ist, der möchte sich vielleicht auch nicht direkt verschulden, um einen Betrieb zu eröffnen. Viel schöner wäre es doch, wenn man sich mit einer simplen Geschäftsidee… (0 comment)

7 Tipps um Crowdfunding für das eigene Start-Up erfolgreich zu nutzen
Allgemeines Immer mehr Unternehmen ziehen einen Crowdfunding-Geschäftsplan als echte Option in Betracht für ihr Ecommerce-Unternehmen. Doch was ist Crowdfunding eigentlich genau? Im Folgenden klären wir zunächst, was Crowdfunding eigentlich bedeutet und welche Tipps in StartUp-Kreisen sinnvoll sind. Was ist Crowdfunding? Bieten Sie eine Idee an, die die Leute gerne mit kleinen Spenden unterstützen würden. Wenn… (0 comment)

Der Einstieg ins Shirt-Business: mit diesen Tipps gelingt euch der Start
Ecommerce-Geschäftsmodelle – heute im Fokus: Textildruck und Shirtdesign Viele Menschen träumen von der Selbständigkeit. Vor allem dann, wenn der eigene Chef mal wieder nervt oder wenn die Arbeit als Angestellter nicht ausreichend gewürdigt wird. Doch ein eigenes Business zu begründen ist eine Entscheidung, die gut überlegt sein will. Gute Geschäftsideen gibt es viele, aber nicht…

VAI Trade kümmert sich um Ihre Finanzierung.
Finanzierung: ja. Von Banken: nicht unbedingt. “VAI Trade”: Händler kennen das: Die Hauptsaison rückt näher. Die wichtigsten Waren müssen bestellt werden, um sie rechtzeitig im Shop präsentieren zu können. Jedoch fehlt die nötige Finanzspritze. Was tun? Laut einer ​Umfrage der KfW​ schließt jedes dritte KMU eine klassische Kreditfinanzierung aus. Warum eigentlich? Für 40 % sind…

BASF sucht Start-ups für gemeinsame Projekte
BASF geht im Bereich Digitalisierung ganz neue Wege. Die Chancen, die darin liegen, sind enorm. So können durch digitale Produkte und Services beispielsweise die Effektivität und Effizienz von Prozessen gesteigert sowie ein Mehrwert für den Kunden geschaffen werden. Gleichzeitig kommen mit dem digitalen Wandel aber auch ganz neue Fragestellungen und Herausforderungen auf. Um diese gemeinsam… (2 comments)

Start-Up-Finanzierung: So funktioniert’s
Selbst gründen – das ist heutzutage der Traum all jener, die eine Leidenschaft haben, Unternehmer werden wollen oder ganz einfach ihr eigener Chef sein möchten. Neben einer zündenden Idee braucht man dafür allerdings vor allem  eines: Startkapital. Genau hier hören die meisten wieder auf zu träumen, denn sie halten es für unmöglich, ausreichend Geld zusammenzubringen,…

​eHealth: Companisten investieren halbe Million Euro in Idana
Das eHealth-Startup Tomes GmbH hat mit der Software Idana auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto 500.000 Euro eingesammelt. Dabei wurde das ursprüngliche anvisierte Finanzierungsziel von 350.000 Euro deutlich übertroffen. Das zusätzliche Geld wird Tomes in Produktentwicklung und Vertrieb investieren, um ihre Vision der „Medizin von Morgen“ Wirklichkeit werden zu lassen. Im Schnitt stehen Ärzten pro Patient nur…

Von der vollautomatischen Zahnbürste zur digitalen Hundeleine: Österreichs originellste Startups
Rund 4.000 Startups gibt es in Österreich, pro Jahr kommen etwa 500 dazu, die meisten in Wien. Besonders dynamisch ist Österreichs Startup- und Gründerszene in der IT, in den Life Sciences sowie in der Medien- und Kreativwirtschaft. Neben den erfolgreichen Exits der letzten Jahre wie bei der Fitness-App Runtastic oder der Diabetes-App MySugr gibt es auch…

Lesara holt sich weitere 30 Millionen Euro
Lesara könnte einer der nächsten großen Erfolgsstories aus Deutschland werden. Das Team um Lesara-Gründer Roman Kirsch sammelt ein einer weiteren Finanzierungsrunde weitere 30 Millionen EUR von bestehenden und neuen Investoren ein. Insgesamt wurden somit schon über 60 Millionen Euro von Partnern wie Northzone, Vorwerk Ventures, Mangrove Capital und Paua Ventures in das Startup investiert. Neu in…

German Accelerator Tech pusht movingimage im US-amerikanischen Markt
Das vom Bundeswirtschaftsministerium und namhaften Unternehmen unterstützte Förderprogramm German Accelerator Tech hat movingimage aufgenommen. Der Berliner Secure-Enterprise-Video-Plattform-Anbieter hat damit die einzigartige Chance, unter Begleitung hochkarätiger Mentoren auf den US-amerikanischen Markt zu expandieren. Als von German Accelerator Tech ausgewähltes Unternehmen erhält movingimage umfangreiche Förderungen für den erfolgreichen Sprung über den Großen Teich. Dazu zählen kostenfreie Büros in New…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen