Warum Giropay bei  Online-Dienstleistungen so beliebt ist
Giropay ist ein neues Bezahlverfahren im Onlinemarkt. Dieses neuartige Bezahlverfahren basiert auf dem bereits bekannten und verbreiteten Online-Banking auf und ist ein Kind von Mitgliedern der deutschen Kreditwirtschaft. Die Postbank, die Gruppe der Sparkassen und die genossenschaftliche Finanzgruppe haben das System im Jahr 2005 ins Leben gerufen. Mittlerweile beteiligen sich bereits mehr als 1.600 Banken… (0 comment)

Umkämpftes Web: Wie sich Unternehmen der Unterhaltungsbranche online durchsetzen
Das Internet wächst und wächst und bietet seinen Nutzern in aller Welt immer mehr Auswahl in den verschiedensten Fachgebieten, egal ob es sich dabei um Informationen, soziale Medien oder Akademisches handelt. Eine Industrie, die durch das Internet im Verlauf der Jahre besonders gewachsen ist, ist die Unterhaltungsbranche. In dieser umkämpften Sparte ist es umso schwieriger,… (0 comment)

Said Shiripour: Vom Studienabbrecher zum top Online-Unternehmer
Said Shiripour – wer steckt hinter dem Namen? Wer sich heute mit Online-Marketing beschäftigt, wird an einem Namen kaum vorbeikommen: Said Shiripour. Der 30jährige Online-Unternehmer hat das geschafft, von dem sicherlich viele Menschen träumen. Schon während des Studiums feierte er erste Erfolge im Affiliate Marketing und baute auf diesem Fundament seine Unternehmen auf, die ihn… (1 comment)

Der Kreditvergleich – Welche Kreditarten gibt es?
Es gibt zahlreiche verschiedene und zum Teil sich überlagernden Definitionen von Kreditarten. Diese lassen nur schwerlich erkennen, wann man welche Art von Darlehen vorziehen soll. Ist es zum Beispiel ein Darlehen ohne Tilgung ist die Rückerstattung erst am Ende der Laufzeit fällig. Inzwischen bezahlt man lediglich die Zinsen. Bei einem üblichen Ratenkredit bezahlt der Kreditkunde… (0 comment)

Wie die Corona-Krise nachhaltig das Online-Marketing befeuert
Auch wenn sich in den letzten Jahren zahlreiche Marketer und Menschen der Digital-Branche darüber ausließen, wie wichtig ein Internet-Auftritt heutzutage sei, hätte wohl keiner gedacht, dass 2020 diese Vorhersage tatsächlich über die Existenz eines Unternehmens entscheiden kann. Covid-19 hat den Markt verändert und weltweit den Bereich des Online-Marketers befeuert. Wir zeigen dir, in welche Bereiche… (0 comment)

Ein guter Cyberschutz wird von vielen Unternehmen noch unterschätzt
In vielen Firmen glaubt man sich vor Hacker-Angriffen weitgehend sicher: Manche von ihnen halten sich für zu klein und unbedeutend, um für Cyberkriminelle interessant zu sein; andere schätzen ihre Sicherheitsvorkehrungen als ausreichend ein und glauben, es reiche, wenn man gut aufpasst. Sie und viele weitere Firmen irren sich. Der IT-Branchenverband bitkom schätzt den durch Cyberkriminalität… (0 comment)

Produktinformationen zentral organisieren mit Akeneo PIM
PIM ist die Abkürzung für Produktinformationsmanagement. Eine wesentliche Aufgabe eines solchen PIM-Systems besteht darin, ein Unternehmen dabei zu unterstützen, große Bestände komplexer Informationen zu den Produkten zu bearbeiten und diese Informationen wirksam auf den wichtigen Kanälen öffentlich zu machen. Mit einem leistungsfähigen PIM-System verfügt eine Firma über eine zentralisierte, bedeutende Datenquelle. Das ist ein System,… (0 comment)

UX-Design und UI-Design hängen eng miteinander zusammen. Sie bezeichnen jedoch unterschiedliche Design-Ansätze mit jeweils verschiedenen Schwerpunkten. Wofür steht UI-Design? UI steht für User Interface und bezeichnet die Schnittstelle, über die User mit einer Anwendung interagieren. UI-Design bedeutet, dass diese Schnittstelle so praktikabel und ansprechend gestaltet ist, dass eine App, eine Website oder eine andere Oberfläche… (0 comment)

E-Commerce im Entertainment-Sektor
Was bedeutet E-Commerce im Entertainment-Sektor? Mit E-Commerce verbinden die meisten Menschen vor allem Online-Shopping. Dabei wird mit diesem Begriff nicht nur der Verkauf von physischen, sondern auch von digitalen Produkten bezeichnet. Für Verbraucher heißt das vor allem: Entertainment-Inhalte wie Filme, Musik und Computerspiele. Solche digitalen Angebote sind längst keine Ergänzung zu den klassischen Angeboten des… (0 comment)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen