Vorsicht bei Angaben zur Lieferzeit
Lieferzeiten sind ein wichtiger Wettbewerbsfaktor im E-Commerce. Wegen der ständig steigenden Anspruchshaltung der Online-Shopper liefern sich die Webshops hier einen halsbrecherischen Unterbietungswettbewerb. Doch es ist Vorsicht geboten. Was ist hier überhaupt zulässig? Welche Formulierungen sollten vermieden werden? Trusted Shops hat einen aktuellen Überblick zur Rechtsprechung erarbeitet und zeigt die größten Fallstricke bei der Angabe von… (0 comment)

eBay macht Druck auf Händler bei Retouren
Der Online-Marktplatz eBay hat weitere Änderungen für gewerbliche Händler angekündigt, die im Laufe des Jahres 2017 sukzessive in Kraft treten werden. Zwar geht es dieses Mal nicht um eine Erhöhung der Gebühren – diese wurde ja vor wenigen Wochen bereits angekündigt –, jedoch dürften gewerbliche Verkäufer auf eBay nicht von allen verlautbarten Neuerungen restlos begeistert… (0 comment)

Politik nimmt Umsatzsteuerbetrug auf Marktplätzen ins Visier
Für ehrliche Online-Händler ist es schon lange ein großes Ärgernis, dass insbesondere asiatische Wettbewerber auf den großen Online-Marktplätzen in Deutschland im großen Umfang keine Umsatzsteuer auf ihre Verkäufe zahlen. Denn so verschaffen sich diese schwarzen Schafe auf kriminellem Wege einen Wettbewerbsvorteil in Form von einem um 19 Prozent höheren Profit und schädigen ganz nebenbei auch… (0 comment)

Weniger Warenkorbabbrecher mit diesen fünf Tipps erzielen
Der Checkout ist im Verlauf eines Online-Kaufes einer der sensibelsten Abschnitte. Hier geschehen die mit Abstand meisten Warenkorbabbrüche. Daher lohnt es sich für Shopbetreiber ganz besonders, beim Checkout-Prozess für möglichst optimale Abläufe zu sorgen und damit Kaufabbrüche kurz vor der Ziellinie so weit wie möglich zu vermeiden. Manuela Paul von ibi research an der Universität… (0 comment)

Deutsche wünschen sich Einkaufen per Knopfdruck – angeblich!
Mit der Markteinführung des Dash Button von Amazon vor einigen Monaten geriet das Thema „Einkaufen per Knopfdruck“ in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Diskussion ebbte vergleichsweise schnell wieder ab, da Datenschützer ihre Bedenken anmeldeten und der Dash Button ins Zwielicht geriet. Der Online-Kauf per Knopfdruck, auch Smart Shopping“ genannt, bleibt irgendwie dennoch auf der Agenda.… (0 comment)

Online-Shopper mögen Chatbots ganz überwiegend nicht
Über Chatbots und deren möglichen Einsatz im E-Commerce wird derzeit viel geschrieben und diskutiert. Auch wir hier bei ecommerce-vision.de haben uns schon mehrfach mit diesem Thema befasst. Häufig dreht sich die Debatte um die Frage, was Chatbots heute schon leisten können und welche Beiträge sie in Zukunft werden leisten können. Aber wie sieht es eigentlich… (0 comment)

Warenkorbabbrüche wegen IT-Mängeln kosten Händler Millionen
Abgebrochene Warenkörbe sind für jeden Betreiber eines Online-Shops verlorenes Geld. Und lediglich ein Teil davon lässt sich auf unwillige Kunden zurückführen. Auch fehlerhafte und träge IT-Infrastruktur der Shops ist eine der Ursachen für abgebrochene Warenkörbe. Laut der Studie „Infrastructure for E-Commerce 2017“ betrage der jährliche Verlust zwischen 15 bis 20 Millionen Euro, bestätigen 46 Prozent… (0 comment)

Bremst Zustellermangel den Online-Handel aus?
Faktoren für die Zufriedenheit oder Unzufriedenheit von Online-Shoppern gibt es viele. Eines der wichtigsten Kriterien für die Kundenzufriedenheit ist nachgewiesen eine pünktliche, zuverlässige und serviceorientierte Lieferung der im Internet bestellten Waren. Geht hier etwas schief, sind die Online-Kunden in aller Regel sauer. Der Shopbetreiber, ob er die Defizite bei der Lieferung selber verschuldet hat oder…

Im B2B Online-Handel ist noch Geld zu verdienen
Immer wieder ist zu lesen, und auch wir hier bei ecommerce-vision.de berichten regelmäßig darüber, wie hart Wettbewerb und Preisdruck im B2C Online-Handel sind. Gerade kleine und mittlere Händler stehen im B2C-Segment mächtig unter Druck und nicht wenige Marktbeobachter sagen eine radikale Marktkonsolidierung voraus. Im Klartext: Kleine und auch mittlere Online-Händler werden in den kommenden Jahren massenhaft…

Gebührenerhöhung bei Amazon-FBA-Programm
Vor wenigen Tagen haben wir über die Gebührenerhöhungen – die Marktplatzbetreiber nennen sie euphemistisch Gebührenanpassungen – für Händler bei eBay berichtet. Jetzt zieht Amazon nach und dreht an der Gebührenschraube für Marktplatzhändler, die den Service Fulfillment by Amazon (FBA) in Europa (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien) nutzen. Die ersten Gebührensteigerungen werden am 1. Juni…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen