HomeTipps & Tricks

Betriebsurlaub organisieren – die besten Tipps

Betriebsurlaub organisieren – die besten Tipps
Like Tweet Pin it Share Share Email

Oft hört man von den zahlreichen Vorteilen, die Betriebsferien mit sich bringen sollen. So soll beispielsweise die Arbeitsmoral der Mitarbeiter profitieren, was insgesamt in einem größeren Erfolg für das Unternehmen resultieren soll. Aber welche Vorteile gibt es im Detail und was man von Telefonansagen für Firmen bis hin zu rechtlichen Fragen beachten sollte, damit die Organisation und die letztendliche Durchführung des Betriebsurlaubs ohne größere Probleme vonstattengehen?

Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter sollten berücksichtigt werden

Gerade die Wünsche der Angestellten sollte man bei der Planung von Urlaub berücksichtigen. Während manche Mitarbeiter mehrere freie Tage über das gesamte Jahr hinweg bevorzugen, wollen manche gemeinsam mit ihrer Familie zur Hauptsaison in den Urlaub fahren – vor allem, wenn man Betriebsferien ansetzen möchte, ist es besonders schwer, diese Wünsche alle berücksichtigen zu können. Das sollte man immer bedenken, bevor man darüber nachdenkt, in welchen Zeitraum man die Betriebsferien legen möchte.

Rechtfertigende Gründe für Betriebsurlaub

Betriebsurlaub muss in erster Linie gerechtfertigt werden können. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn eine Person nicht anwesend ist, die essentiell dafür ist, dass alle weiteren Angestellten arbeiten können. Ebenfalls einen validen Grund stellen Renovierungsarbeiten- oder Umbauarbeiten im Unternehmen dar. Darüber hinaus kann es auch sein, dass andere Unternehmen – zum Beispiel Zulieferer – ebenfalls Betriebsferien machen, wodurch im eigenen Unternehmen gar nicht mehr gearbeitet werden kann.

Was muss man bei der Organisation beachten?

Zuallererst sollte man darauf achten, dass man den Betriebsurlaub so früh wie nur möglich ankündigt – kurzfristige Mitteilungen kommen auf Seiten der Mitarbeiter nicht besonders gut an. Des Weiteren sollte man alle nötigen Voraussetzungen treffen, damit andere Firmen, die während der Betriebsferien mit dem Unternehmen in Kontakt treten möchten, informiert sind. So kann man bei Betriebsferien über Weihnachten beispielsweise eine extra Anrufbeantworter Ansage für Weihnachten einrichten lassen und muss sich dadurch um nichts weiter kümmern.

Die rechtliche Seite von Betriebsurlaub

Wie bereits erwähnt müssen in der Regel wichtige Gründe vorliegen, damit Betriebsurlaub gerechtfertigt werden kann. Allerdings gibt es eine Möglichkeit, mit deren Hilfe man sich rechtlich absichern kann: Man behält sich das Festlegen von Betriebsferien im Arbeitsvertrag zusichert. Auf diese Art und Weise kann man zu jeder Zeit des Jahres Betriebsurlaub ansetzen.

Bringt Betriebsurlaub Vorteile mit sich?

Wie bereits erwähnt können Betriebsferien einige Vorteile mit sich bringen. Das ist allerdings nur der Fall, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt hin geplant werden. So bieten sich Betriebsferien zum Beispiel vor allem zwischen Weihnachten und Neujahr an. Hier ist der Betriebsurlaub auch für die Angestellten besonders reizvoll und wird wohl nur in den wenigsten Ausnahmefällen eine Belastung darstellen oder für Unmut sorgen.

Gibt es eine Regelung dafür, wie lange Betriebsferien dauern dürfen?

An sich gibt es keine Regelung, die Auskunft darüber gibt, wie lang genau der Betriebsurlaub dauern darf. Allerdings darf dieser nicht den gesamten Urlaubsanspruch der Mitarbeiter fordern. Die Angestellten müssen über einen nicht unerheblichen Teil der ihnen zur Verfügung stehenden Urlaubstage selbst entscheiden können. Jedoch muss man auch hier sagen, dass es von gesetzlicher Seite aus keine genauen Angaben darüber gibt, was denn genau mit einem “unerheblichen Teil” gemeint ist. Aus diesem Grund kann man sich bei der Planung von Betriebsurlaub in den meisten Fällen an einem Wert von ungefähr zwei Wochen orientieren.

 

Foto von Pixabay

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen