HomeEcommerce-Radar

Bitcoin in Online-Shops: So funktioniert das Bezahlen mit der Kryptowährung

Bitcoin in Online-Shops: So funktioniert das Bezahlen mit der Kryptowährung
Like Tweet Pin it Share Share Email

Kann man mit Bitcoins einkaufen? Die Antwort lautet: Ja! Mit der digitalen Währung können Sie nicht nur online bezahlen, sondern auch in Ladengeschäften. Wir zeigen Ihnen, wie man heute mit der Kryptowährung bezahlen und diese auch im eigenen Online-Shop einsetzen kann.

Einige Online Shop-Betreiber akzeptieren bereits Kryptowährungen – wie unter anderem Bitcoin, die bekannteste digitale Währung überhaupt.

Das Image des Bitcoin verbessert sich zunehmend. Vor wenigen Jahren galt der Bitcoin noch als dubioses Zahlmittel im Darknet. Heute setzt sich die Kryptowährung zunehmend auch in der Mitte der Gesellschaft und bei seriösen Anlegern durch, die erfolgreich mit Bitcoin handeln. Dabei wird der manuelle Handel an Kryptobörsen inzwischen vermehrt durch automatisierte bitcoin trader abgelöst. Viele Experten sind heutzutage der Meinung, dass Bitcoin in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen wird.

In einigen Läden und Geschäften kann man bereits mit Bitcoin bezahlen – und es kommen immer mehr Ladengeschäfte hinzu. Doch wie funktioniert das Bezahlen mit Bitcoin?

Bezahlen im Ladengeschäft – mit QR-Code:

Wer in einem Laden oder Restaurant mit den eigenen Bitcoins bezahlen möchte, zahlt mit dem Smartphone per App. Eine solche wird von bekannten Krypto-Plattformen wie zum Beispiel Coinbase, Binance oder Trade Republic angeboten.

Direkt aus der App heraus haben Sie Zugriff auf Ihre Bitcoins und zahlen via QR-Code. Dabei können Sie entweder mit statischem oder mit dynamischem QR-Code bezahlen.

Bei Bezahlung mit statischem QR-Code erhalten Kunden an der Kasse einen QR-Code, wo sie den Betrag selbst eingeben. Bei der Bezahlung mit dynamischem QR-Code hingegen wurde der zu zahlende Betrag bereits im QR-Code gespeichert und wird ebenfalls vom Verkäufer ausgehändigt.

Wichtig ist, dass Verkäufer diese Bezahlart in ihrem Laden anbieten und dort auch auf die Möglichkeit aufmerksam machen.

Hier können Sie online mit Bitcoins zahlen

Die Zahl der Online-Shops, in denen Kunden mit der Kryptowährung bezahlen können, wird mit jedem Tag mehr.

Bekannte Online-Shops wie Lieferando, Expedia oder die Spieleplattform Steam nutzen die neue Bezahlmethode bereits. So können z. B. schon Reisen, Hotels und Flüge oder Spiele mit Kryptowährungen gekauft werden.

Auch Anbieter von nachhaltiger Fashion wie Avocadostore und weitere Websites wie WordPress mit entsprechenden Plugins oder Rakuten akzeptieren die Kryptowährung.

Wie funktioniert das Bezahlen im Online-Shop?

Wie im Ladengeschäft, zahlt man auch online mit der App und einem QR-Code. Daneben gibt es eine weitere Methode, bei der der Kunde automatisch auf sein Wallet weitergeleitet oder ihm eine Bezahladresse angegeben wird.

Bevor man den eigenen Einkauf mit der Kryptowährung bezahlt, muss man zuvor Bitcoin, Ripple oder Ether kaufen. Über eine Kryptobörse oder einen Marktplatz tauscht man dann z. B. Euro gegen die gewünschte Kryptowährung.

Bitcoin werden nicht nur als digitale Währungen wahrgenommen. Es handelt sich hier auch um Spekulationsobjekte. Wer mit einer automatisierten Software App wie der der yuanpaygroup arbeitet, ist heutzutage durchaus auch ohne Expertenkenntnisse und mit geringem Zeitaufwand in der Lage, Gewinne zu erzielen.

Durch seine starken Schwankungen ist der Kryptomarkt allerdings sehr volatil. Während der Preis für einen Bitcoin im Jahr 2016 noch bei rund 500 US Dollar lag, war er Ende 2017 bereits an der 20.000 US Dollar Marke angekommen. Nach einem starken Einbruch in 2018 auf lediglich 3.000 US Dollar, kletterte er 2019 wieder hoch auf nahezu 14.000 US Dollar. Heute entspricht 1 Bitcoin mehr als 30.000 US Dollar. Schnell kann man damit also ein Vermögen verdienen oder – ganz im Gegenteil – alles verlieren.

Fazit

Wer mit Bitcoin handelt, sollte sich des Risikos stets bewusst sein. Betreibt man einen eigenen Online-Shop, kann man dennoch mit dem Gedanken spielen, Kryptowährungen wie Bitcoin als Zahlungsmethode zu akzeptieren.

Aufgrund der Tatsache, dass immer mehr Online Shop-Betreiber Bitcoin annehmen und sogar in einigen Läden vor Ort schon mit der digitalen Währung bezahlt werden kann, wird es letztlich nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Bitcoin vom Großteil der Händler akzeptiert werden wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen