HomeAllgemein

Büroequipment: Was darf nicht fehlen?

Büroequipment: Was darf nicht fehlen?
Like Tweet Pin it Share Share Email

Das Büro ist einer der wichtigsten Arbeitsräume in jeder Firma. Die Zeit, die man hier am Schreibtisch verbringt, soll effizient und gewinnbringend genutzt werden. Damit der Raum sich effektiv auf alle Vorgänge in der Firma auswirken kann, muss ein Standard geschaffen werden, der die Arbeit im Büro begünstigt und erleichtert.

Was zeichnet ein perfektes Büro aus?

Ein perfektes Büro beginnt mit der richtigen Möblierung für ein effizientes und ermüdungsfreies Arbeiten. Ergonomisch geformte Stühle und die richtige Arbeitshöhe der Schreibtische tragen zu einer gesunden Arbeitshaltung bei und erleichtern auch einen langen Arbeitstag. Wer sich wohl fühlt, wird automatisch auch mehr leisten und nicht so oft wegen Rückenproblemen oder anderen arbeitsbedingten Krankheiten ausfallen. Regale sollten nicht nur praktische Aufbewahrung bieten, sie müssen für die im Büro arbeitenden Mitarbeiter ebenfalls leicht zugänglich sein und sicher stehen.

Arbeitssicherheit im Büro überprüfen

Die Arbeitssicherheit muss regelmäßig überprüft werden. Auch im Büro kann es Schwachstellen geben bezüglich der Sicherheit, das können neben der Stromversorgung auch Ecken sein, an denen man sich stoßen kann oder kippelige Schränke und Regale, die an der Wand befestigt werden sollten. Zum medizinischen Arbeitsschutz gehört außerdem die Abstimmung der bereits erwähnten ergonomisch gestalteten Arbeitsplätze der Mitarbeiter.

Licht und Beleuchtung

Für alle Arbeitsprozesse sind die Lichtverhältnisse von Bedeutung. Am besten ist ein gleichmäßig wirkendes Tageslicht mit der Unterstützung durch eine gezielte Beleuchtung der Arbeitstische und Bürogeräte. Das Tageslicht muss die Schreibtische unmittelbar am Fenster erhellen. Am besten sind die Tische quer zum Fenster aufzustellen damit es keinen Schattenwurf und wenig blendendes Licht gibt. Die Regulierung der direkten Sonneneinstrahlung im Sommer sollte durch Jalousien möglich sein. Die Deckenbeleuchtung muss gleichmäßig den Schreibtisch ausleuchten, eine Schreibtischlampe wird ebenfalls benötigt, um bei dunklem Winterwetter eine gezielte Helligkeit zu schaffen.

Raumklima kontrollieren

Das Raumklima ist eine wichtige Komponente bei der Gesunderhaltung der Mitarbeiter. Mit Zimmerpflanzen wie Grünlilien und Ficus benjamini wird die Raumluft verbessert. Ein Luftbefeuchter ist bei genügender Besetzung mit Zimmerpflanzen nicht nötig. Es ist außerdem eine zu trockene oder staubbelastete Raumluft zu vermeiden. Häufiges Lüften oder eine Klimaanlage sorgen für die nötige Frischluft- und Sauerstoffzufuhr im Raum.

Raumakustik in die Planung des Büros einbeziehen

Die Raumakustik ist schon bei der Planung des Büros mit einzubeziehen. Ein Fachmann hilft, Schall und Lärmpegel zu kontrollieren und gegebenenfalls Maßnahmen gegen eine zu hohe Lärmbelästigung zu ergreifen. Dies ist häufig schon mit dem Aufstellen von Trennwänden zu realisieren. Aber auch der Einsatz von Bürotechnik kann teilweise in einen Nebenraum verlegt werden, sollten die Geräusche zu laut sein.

Ambiente und Stil bewusst wählen

Eine ästhetische Einrichtung und ein schickes Ambiente sorgen für eine entspannte Atmosphäre beim Arbeiten. Die Mitarbeiter sollen sich geborgen fühlen und Spaß an ihrer Arbeit haben. Das Ambiente kann das Arbeitsklima positiv beeinflussen, wenn man die richtigen Accessoires und Möbel wählt. Auch der erste Eindruck der Kunden und Besucher wird wesentlich vom Stil eines Raumes beeinflusst. Hochwertige stylische Möbel schaffen eine Erwartungshaltung beim Kunden, er schöpft Vertrauen aus dem eindrucksvollen optischen Bild.

Bürotechnik und Arbeitsmaterialien

Für die Büroarbeit sind Computer, Scanner, Drucker und genügend Flächen für Akten eine wichtige Ausrüstung. Papiervorräte, Schreibutensilien und Folien werden je nach Branche benötigt. Briefumschläge in verschiedenen Größen und Briefmarken sind wichtige Utensilien, die niemals ausgehen dürfen. Wer sein Büro nach modernen Standards ausrüsten möchte, kommt um die moderne Technik nicht herum. Dabei muss man nicht unbedingt alle Geräte kaufen, einen A3 Drucker für das Büro zu mieten ist für Berufsstarter allerdings eine gute Idee.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen