HomeB2B eCommerce

Aufbau eines Onlineshops

Aufbau eines Onlineshops
Like Tweet Pin it Share Share Email

Das Internet ist ein großartiges Instrument zur Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen für Unternehmen. Wo sonst kann man eine Website einrichten und sofort mit großen Unternehmen auf internationaler Ebene konkurrieren?
Was ist das?
E-Commerce, eindeutig als Web-Commerce bezeichnet, bedeutet im Grunde den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen über das Internet mit elektronischen Transaktionen und über ein sicheres Netz. E-Com ist nicht nur der Kauf und Verkauf oder die Bereitstellung von Dienstleistungen, sondern auch eine Methode der Werbung und des Marketings über ein elektronisches System. E-Com bedeutet auch die Erleichterung der elektronischen Abwicklung von Handelsgeschäften. E-com ist heute in allen wichtigen Ländern eine gut etablierte Technologie. In den meisten Fällen erfordert das Internet-Marketing einen eigenen E-Commerce-Shop, um maximale Gewinne zu erzielen.

Anforderungen an ein E-Commerce-Geschäft

Der Aufbau eines Online-Shops ist keine leichte Aufgabe. Es wird eine Software benötigt, die sowohl Kunden als auch deren Bedürfnisse verwalten kann. Die E-Commerce-Software sollte in der Lage sein, das Inventar, die Versand- und Bearbeitungskosten, die Steuern, den Versand und die Zahlungsabwicklung von Kundenbestellungen zu verwalten. Beim Aufbau eines E-Commerce-Shops stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Bevor Sie sich für eine davon entscheiden, sollten Sie sich über Ihre Anforderungen im Klaren sein. Zu den technischen Anforderungen können Coupons, Tracking-Systeme, Kunden-Login-Optionen oder andere Dinge gehören. Zu den anderen Anforderungen gehört, welche Art von Eindruck Sie Ihren wertvollen Kunden vermitteln wollen.

Studieren Sie den Vertriebs- und Marketingzyklus, um Ihren Bedarf zu ermitteln

Bevor Sie sich für eine der Lösungen zum Aufbau eines E-Commerce-Geschäfts entscheiden, sollten Sie das Grundmodell des E-Commerce studieren, das den gesamten Vertriebs- und Marketingzyklus darstellt. Der erste Baustein dieses Zyklus ist die Zielgruppe, in der Sie festlegen, welche Art von Kunden Sie ansprechen wollen. Der zweite Baustein sind die Produkte, die Sie auf den Markt bringen wollen. Der dritte Baustein ist die Kundenbetreuung, bei der Sie Fragen beantworten und Lösungen für die Probleme der Kunden oder potenziellen Kunden anbieten werden. Als Nächstes folgen Werbung, Marketing und Endorsement, wo ein Unternehmen für seine Produkte oder Dienstleistungen wirbt. Dann kommt die Transaktionsabwicklung, die wichtigste technische Phase des Zyklus, in der Bestellungen, Steuern, Zahlungsabwicklung und Auftragsauslieferung abgewickelt werden. Die Transaktionen können automatisch oder manuell erfolgen. Bei der manuellen Verarbeitung müssen Sie die Kreditkarteninformationen manuell über ein Offline-Terminal eingeben. Bei der automatischen Verarbeitung wird das Bestellformular eines Kunden mit einem Programm eingerichtet, das die Kreditkarte für Sie verarbeitet und belastet. Danach gibt es Post-Deal-Services, die sich darauf beziehen, wie Sie Lösungen und Dienstleistungen nach dem Verkauf anbieten. Zu guter Letzt ist da noch der Markenname, mit dem Sie sich ein unverwechselbares Image schaffen, um mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten. Niemand wird Ihrem Online-Shop Aufmerksamkeit schenken, wenn er nicht etwas hat, das ihm ins Auge fällt.

Recherchieren Sie Ihre Optionen

Sobald Sie Ihre Bedürfnisse definiert haben, können Sie damit beginnen, Ihre Optionen zu erforschen. Für den Aufbau eines E-Commerce-Shops gibt es zwei Möglichkeiten: Sie können entweder eine fertige Software kaufen oder ein individuelles System aus Komponenten und Teilen zusammenstellen, die Ihren Anforderungen und Ihrem Budget entsprechen.
Flexibilität
Einige Unternehmen bieten Geschenke und gut platzierte Impulsprodukte für ein besseres Marketing an. Dies erfordert eine E-Com-Lösung, die flexibel genug ist, um verschiedene Give-aways, Gutscheine und Werbeaktionen zu ermöglichen. Wenn Ihr Produkt in verschiedenen Modellen oder Stilen, mit unterschiedlichen Optionen und unterschiedlichen Preisen angeboten wird, müssen Sie diese Faktoren in Ihrem Online-Shop kommunizieren und deutlich darstellen. Ein echter Geschäftsmann wird mit Sicherheit die Verhaltensmuster seiner Stammkunden und derjenigen, die die Website direkt besuchen, verfolgen. Webstatistik-Tools können dabei eine große Hilfe sein.

Benutzerfreundlichkeit

Einige E-Commerce-Shops sind sehr einfach zu bedienen und erfordern nur wenige Minuten Einarbeitungszeit, während andere komplexer sind und so viele Funktionen bieten, dass sie überwältigend sein können. Eine Demonstration der Software vor dem Kauf ist eine große Hilfe bei der Bestimmung der Benutzerfreundlichkeit.
Skalierbarkeit
Die Möglichkeit, mit Ihrem Unternehmen zu wachsen, ist sehr wichtig. Wenn Sie sich jetzt für eine sehr einfache Lösung entscheiden und dann später eine robustere Lösung benötigen, verlieren Sie Zeit bei der Umstellung Ihres Shops. Wenn die URL-Struktur Ihres Shops nicht einheitlich ist, können Sie durch einen Wechsel der E-Commerce-Lösung auch die Platzierung in den Suchmaschinen verlieren. Daher ist es wichtig, eine E-Commerce-Lösung zu wählen, die mit Ihnen wachsen kann. Manche Geschäftsinhaber möchten zum Beispiel anfangs keine Gutscheine einführen, entscheiden sich dann aber doch dafür. Manche Geschäfte haben auch Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Produkte, der Bestandskontrolle und der Nachverfolgung, die später sehr wichtig sein werden.
Sicherheit
Von größter Bedeutung für Online-Shops ist die Sicherheit der Transaktionen. Sichere Transaktionen sollten für jedes Unternehmen Priorität haben. Dank Netscape, das SSL (Secure Socket Layer) eingeführt hat, können die Daten von Online-Shop-Besitzern geschützt werden. SSL ist eine Verschlüsselungstechnologie, die es ermöglicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen