HomeAllgemein

CPG Ecommerce: Trends in der CPG-Industrie

CPG Ecommerce: Trends in der CPG-Industrie
Like Tweet Pin it Share Share Email

Was ist CPG?

Konsumgüter (Consumer Packaged Goods, CPGs) ist ein Industriebegriff für Waren, die Kunden häufig aufbrauchen und ersetzen. Beispiele für verpackte Konsumgüter sind Lebensmittel, Getränke, Kosmetika und Reinigungsmittel. CPGs können mit langlebigen Gütern (DGs) kontrastiert werden, ein Industriebegriff für Waren, die nicht verbraucht oder zerstört werden und im Allgemeinen nicht ersetzt werden, bis die Ware ein Problem aufweist. Beispiele für langlebige Güter sind Haushaltsgeräte, Möbel und Automobile.

CPG-Waren werden in der Regel von Einzelhändlern in stationären Geschäften verkauft, und die Verpackung ist so gestaltet, dass sich das Produkt von seinen Konkurrenten in den Regalen von Apotheken, Lebensmittelgeschäften oder Großmärkten unterscheidet. Da Regalplatz ein begrenztes Gut ist, ist der CPG-Markt hart umkämpft. Bis vor kurzem war es für die Hersteller schwierig, die Vorteile des Internets zu nutzen und Konsumgüter über E-Commerce-Kanäle zu verkaufen.

Die CPG-Branche hat in den letzten Jahren nicht nur ein außergewöhnliches Wachstum verzeichnet, sondern es wird erwartet, dass die Wachstumsrate der CPG-Umsätze von Jahr zu Jahr weiter steigen wird.

Trends in der CPG-Industrie

Die CPG-Branche scheint eine der am leichtesten zu verstehenden Branchen zu sein, da sie im täglichen Leben allgegenwärtig ist, doch angesichts der wachsenden Möglichkeiten des E-Commerce gibt es in diesem Bereich enorme Störungen. Im Folgenden haben wir einige der wichtigsten Strategien dargestellt, die man nutzen kann, um mit der Bewegung der CPG-Branche Schritt zu halten.

1. Omnichannel-Strategien.

Es ist wichtig, ein vollständig einheitliches Erlebnis über alle Kundenkontaktpunkte hinweg zu bieten. Ein Kunde verbringt seine Zeit mit Ihrer Marke sowohl digital als auch offline und erwartet ein einheitliches Erlebnis, egal wo er sich befindet.

Ein vollständig vereinheitlichtes, geräteübergreifendes Kundenprofil in Ihrer Kundendatenplattform (CDP) ist daher unerlässlich. Darüber hinaus sollte die gesamte Nachrichtenübermittlung eine kontinuierliche und konsistente Konversation mit dem Kunden unterstützen.

2. Abonnement-Modelle.

Abonnementmodelle bereichern und rationalisieren den Transaktionsprozess sowohl für Online-Händler als auch für Verbraucher. Die steigende Verbrauchernachfrage nach CPG-Produktabonnements ist auf die Zeit- und Geldersparnis durch die Automatisierung des Kaufprozesses zurückzuführen.

Auf der Unternehmensseite ermöglicht es Ihnen, eine konsistente Form von Einnahmen aus E-Commerce-Verkäufen aufrechtzuerhalten, die Lagerhaltung zu vereinfachen und die Verkaufskosten zu senken. Um dieses Modell zu erreichen, müssen CPG-Marken jedoch bereit sein, ein außergewöhnliches Produkt und ein einfaches End-to-End-Erlebnis zu bieten und loyale Beziehungen zu ihren Käufern aufzubauen, um sie an Bord zu halten.

3. Personalisierung.

Die Personalisierung nutzt Daten, um die Konversation und das Erlebnis von Inhalten zu steuern, die dem Kunden während seiner gesamten Reise über alle digitalen Kanäle – und sogar darüber hinaus – geliefert werden.

Wenn Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden besser verstehen, können Sie diese im Rahmen des digitalen Erlebnisses leichter erfüllen.

Es ist wichtig, eine CDP einzuführen und ein Personalisierungs-Audit durchzuführen, um diese 360°-Perspektive auf Ihr Unternehmen zu erhalten.

4. Markenbildung.

Eine konsistente Markenidentität ist entscheidend für die Kommunikation Ihrer Marke mit potenziellen und bestehenden Online-Käufern. Eine Content-Strategie mit ansprechenden kreativen Assets, die sich nahtlos über Geräte und Kanäle hinweg einsetzen lassen, ist für den Erfolg Ihres Unternehmens unerlässlich.

Darüber hinaus schafft ein effektives Branding eine robuste Identität, an der sich die Verbraucher orientieren können, und stellt sicher, dass Ihr Unternehmen auf ästhetischer Ebene effektiv repräsentiert wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen