HomeAllgemein

DaWada macht dicht und leitet Händler zu etsy weiter

DaWada macht dicht und leitet Händler zu etsy weiter
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wenn das nicht mal eine Überraschung ist. Lange galt DaWanda als der Marktplatz für DIY-Produkte. Nun ist Schluss – genau 12 Jahre nach Start. Die Entwicklung verlief zuletzt nicht so, wie man sich das selbst vorgestellt hat.

“Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, in DaWanda steckt viel Herzblut.”, sagt Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda. “Gemeinsam mit unserer Community haben wir Do-it-yourself in den vergangenen 12 Jahren in Europa salonfähig gemacht und handgemachte Produkte als neue Kategorie im E-Commerce etabliert. Auf diese Leistung können wir stolz sein! Dennoch mussten wir uns in den letzten Jahren zunehmend eingestehen, dass es uns alleine nicht gelingen wird, das Wachstum weiter voran zu treiben. Darum müssen wir jetzt handeln – um unseren Verkäufern auch langfristig das Bestehen ihrer Unternehmen, ihre Einkommen und weiteres Wachstum zu sichern.“

Wie die Kolegen der SZ berichten, ist es DaWanda nicht gelungen, weitere Investoren von dem Geschäftsmodell zu überzeugen. Zuvor waren bereits Vorwerk Ventures und Holtzbrinck Ventures ausgestiegen und US-Investor Insight Venture Partners hielt bis vor Kurzem 55,7 Prozent. Diese muss er nun abschreiben, da DaWanda zwar eine Kooperation mit Este eingeht, aber keine Anteile übertragen werden.

Esty wächst und bereitet Händlern den Weg

DaWanda wird nicht verkauft, sondern hat eine Vereinbarung mit Marktführer etsy getroffen. Demnach soll in der kommenden Woche eine Tool für alle DaWanda Händler zur Verfügung stehen, die den Switch zu etsy auf einfache Art und Weise möglich machen soll. Etsy selbst kann auf über 2 Mio. aktive Kunden zurückblicken. Das börsendotierte Unternehmen Esty ist im Bereich DIY Marktführer und konnte in den ersten drei Monaten des Jahres einen Brutto-Warenumsatz von 861 Millionen Dollar erwirtschaften, was einem Umsatz von 121 Millionen Dollar entspricht. Immerhin ein sattes Wachstum um 25 Prozent im Vergleich zum Vergleichszeitraum.

Etsy ist anders als zuletzt DaWanda hoch profitabel. Alleine in 2017 konnte Etsy einen Gewinn von 1 Mio. Dollar verbuchen. In Deutschland hat Etsy bisher rund 25.000 Kunden, durch die Kooperation mit DaWada sollte sich die Zahl signifikant vergrößern lassen. Händler, die auf DaWanda ihre Waren angeboten haben und interessiert sind zu wechseln, sollen sich die FAQ-Seite genauer anschauen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.0/5 (2 votes cast)
DaWada macht dicht und leitet Händler zu etsy weiter, 2.0 out of 5 based on 2 ratings

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen