HomeAllgemein

Die 9 wichtigsten Elemente einer guten Webseite

Die 9 wichtigsten Elemente einer guten Webseite
Like Tweet Pin it Share Share Email

Eine Website ist ein wichtiger Bestandteil eines jeden Unternehmens. Ein strategisches Design kann dabei helfen, die Konkurrenz zu übertreffen und gleichzeitig der Zielgruppe ein beeindruckendes Benutzererlebnis zu bieten.

Was also macht eine gute Webseite aus?

Elemente der Markenbildung

Ein Logo, einen Firmennamen und ein bestimmtes Farbschema sind die Grundlage. In der Regel wird das Logo der Webseite ganz links auf der Landingpage platziert, gefolgt von anderen Komponenten auf der Seite. Das Logo kann aber auch in der Mitte der Seite platziert werden. Als Nächstes kommt das Farbthema der Website. Ein auf das Logo abgestimmter Farbkontrast ist der beste Weg, um das Design der Seite zu verbessern.

Für ein ansprechendes Design sollte man auch die Beratung, oder sogar Umsetzung, einer Web Development Agentur in Betracht ziehen.

Navigation

Menschen besuchen Webseiten, um die gewünschten Informationen zu erhalten. Daher müssen die Informationen auf möglichst einfache Weise zugänglich sein. Ein gut definiertes Menü, das in einem geeigneten Abschnitt der Website platziert wird, kann die Navigation erleichtern. Zu diesem Zweck wird ein Wireframe für die Website erstellt, um einen idealen Lageplan zu gewährleisten. Die Leichtigkeit der Navigation hängt von der umfassend entwickelten Sitemap ab.

Visuelle Hierarchie des Designs

Interessanterweise ist der Mensch ein visuell orientiertes Wesen. Das gibt uns die Freiheit, Grafiken im Website-Design zu verwenden, um es visuell ansprechend zu gestalten. Verlockende Slider, Information-Pop-ups und beeindruckende Bilder sind die wesentlichen Elemente einer guten Website. Darüber hinaus hat die Platzierung von visuellen Elementen auf den Webseiten eine besondere Bedeutung für die psychologische Beeinflussung der Nutzer.

Richtiges Layout mit Reaktionsfähigkeit

Jedes Layout hat einige einzigartige Eigenschaften, die neben einigen Vorteilen auch einige Einschränkungen mit sich bringen. Darüber hinaus ist die Reaktionsfähigkeit ein entscheidender Aspekt von Website-Layouts geworden.

Ein gutes Website-Layout verfügt jedoch über einen angemessenen Header-Bereich, Widget-Leisten, den Hauptteil der Webseite und einen Footer-Bereich. Das Weblayout kann vertikal oder horizontal sein, je nach Thema und anderen Anforderungen.

Inhalt der Website

Der Inhalt ist der König, denn er spielt eine entscheidende Rolle bei der Bindung der Nutzer und der Platzierung der Webseite in den Suchmaschinen. Aus diesem Grund sollte der Inhalt so gestaltet sein, dass er die Nutzer umfassend informiert und anspricht. Ein gut kuratierter Inhalt trägt dazu bei, die Popularität der Website mit suchmaschinenoptimierten Schlüsselwörtern und auf der Suchabsicht der Nutzer basierenden Abfragen zu verbessern

Benutzerfreundliche Interaktion

Interaktives Design ist eines der wichtigsten Elemente einer guten Website, denn es fördert die Konversionsrate. Eine interaktive Website verfügt beispielsweise über eine ausgewogene Platzierung von Social-Media-Nachweisen und eine einfache Möglichkeit, mit den Website-Besitzern in Kontakt zu treten.

Beeindruckende Typografie

Die Auswahl der Typografie spielt auch eine wichtige Rolle bei der Kundenbindung. Eine Website mit der richtigen Schriftart und -größe ist visuell ansprechender und interaktiver. Die gewählte Schriftart ist nicht nur eine persönliche Entscheidung, sondern sie sollte auch den Kriterien von Google entsprechen.

Schnelles Laden des Browsers

Meistens will niemand auf jemanden oder etwas warten. Daher sollte eine gute Website nicht länger als zwei Sekunden brauchen, um in den Browsern zu laden. Es wurde beobachtet, dass Besucher die Webseite abrupt verlassen, wenn sie zu lange zum Laden brauchen.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Design die Intelligenz ist, die durch Webseiten sichtbar gemacht wird. Es sind einige Aspekte zu beachten, um eine gute Webseite zu erstellen. Für größere Projekte sollte daher eine Web Development Agentur in Betracht gezogen werden. Wenn der Umsatz eines Unternehmens abhängig von der eigenen Webseite ist, sollte man eine professionelle Agentur für maßgeschneiderte Lösungen um Unterstützung bitten.

 

Foto Von vegefox.com@adobe.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen