HomeOnline-Marketing

Die besten SEO-Tricks für Online-Shops

Die besten SEO-Tricks für Online-Shops
Like Tweet Pin it Share Share Email

Glücklicherweise erkennen heutzutage kontinuierlich mehr Unternehmen an, dass der Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Internet stetig an Wichtigkeit gewinnt und ein hohes Potential bietet, wenn es darum geht, die eigenen Umsätze und so den geschäftlichen Erfolg zu erhöhen. Es ist somit nicht verwunderlich, dass jeden Tag zahlreiche neue Online-Shops ins Leben gerufen und bereits vorhandene Shops laufend optimiert werden – schließlich schläft die Konkurrenz im Online-Handel keinesfalls. 

Nicht vernachlässigt werden darf in diesem Zusammenhang besonders eine professionelle SEO Suchmaschinenoptimierung. Wird durch die Unternehmen auf die passenden SEO-Maßnahmen gesetzt, lässt sich der Traffic im Online-Shop effektiv und vor allem nachhaltig steigern, ohne allzu hohe finanzielle Investitionen vornehmen zu müssen. Allerdings geht die Suchmaschinenoptimierung für Online-Shops durchaus auch mit einigen Herausforderungen einher. 

Welche Tricks und Tipps jedoch maßgeblich dabei helfen können, diese erfolgreich zu meistern, erklärt der folgende Beitrag.

 

Die Kategorien im Fokus

Besonders zu Beginn ihrer Tätigkeit konzentrieren sich die meisten Online-Händler ausschließlich auf ihre Produktseiten – dabei werden jedoch die Kategorien allzu oft vernachlässigt. So wird der Konkurrenz jedoch die Möglichkeit geboten, einen großen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. 

Werden die Kategorie-Seiten des Online-Shops professionell für die Suchmaschinen optimiert, kann darin ein wahres Wundermittel bestehen, wenn es darum geht, auch bei Keywords, die ein sehr hohes Suchvolumen aufweisen, von den potentiellen Kunden gefunden zu werden. Wichtig ist dies somit besonders für Online-Shops, die eher allgemeine und weitverbreitete Artikel anbieten.

Werden sowohl die Beschreibung als auch die Bezeichnung der jeweiligen Kategorie nach den relevanten Keywords gewählt und korrekt erstellt, kann in der Regel wesentlich mehr Traffic über die Kategorie- als über die Produktseiten realisiert werden. Somit gehören die Kategorien zweifelsfrei zu den wichtigsten Komponenten eines Online-Shops, wenn es darum geht, ein gutes Ranking für kommerzielle Keywords bei einem hohen Suchvolumen sicherzustellen.

 

Optimieren der Snippets

Die SERP-Snippets dürfen auch bei der Suchmaschinenoptimierung eines Online-Shops nicht außer Acht gelassen werden. Die Klickrate lässt sich schließlich durch ein ansprechendes Snippet, welches die relevanten Keywords enthält, maßgeblich verbessern – davon profitiert in Konsequenz dann auch das Ranking.

Es kommt vor allem auf eine individuelle Gestaltung der Snippets an und, dass diese stets die Suchintention der Nutzer berücksichtigen. Da es kaum möglich ist, die Snippets des gesamten Shops gleichzeitig zu überarbeiten, ist es sinnvoll, diese hinsichtlich ihres Potentials zu priorisieren. 

Bevorzugt behandelt werden sollten somit die Seiten, welche die meisten Impressionen und Klicks hervorbringen. Welche das sind, kann den Informationen aus der Google Search Console entnommen werden. 

 

Gezielte Steuerung von Indexierung und Crawlbudget

Diejenigen, die über ein gewisses Fachwissen im SEO-Bereich verfügen, wissen, dass es nicht immer die beste Lösung darstellt, wenn sämtliche Seiten eines Online-Shops durch die Suchmaschine indexiert und gecrawlt werden. 

Wesentlich bessere Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn das Crawl Budget und die Indexierung einer gezielten Steuerung unterliegen – irrelevante oder doppelte Inhalte werden von Google schließlich negativ bewertet.

Dies kann sich vor allem bei großen Online-Shops schnell als problematisch zeigen. Aus diesem Grund ist im Rahmen der Indexierung das Ziel zu verfolgen, vorwiegend die Inhalte aus dem Online-Shop zu indexieren, die ranking-relevant sind. 

 

Foto von Stuart Miles@stock.adobe.com

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen