HomeAllgemein

Durch die Stadt- mit Bus, Bahn oder Auto?

Durch die Stadt- mit Bus, Bahn oder Auto?
Like Tweet Pin it Share Share Email

Viele von uns machen sich heutzutage Gedanken um ihre Klimabilanz. Das ist auch wichtig und richtig. Nichtsdestotrotz müssen wir uns fast alle täglich von A nach B bewegen. Doch welches Transportmittel ist dafür am besten geeignet? Wie verhält es sich mit Schadstoffausstoß, Reisedauer und Komfort? Wir haben verglichen, wie man sich in Berlin und Umgebung am besten fortbewegt.

Schnell mit dem Pkw?

Das Auto ist nicht umsonst „der Deutschen liebstes Kind”. Allerdings findet genau da momentan ein Wandel statt. Das hat mehrere Ursachen: Zum einen scheinen die Benzinpreise momentan beinahe wöchentlich ein neues Hoch zu erreichen. Andererseits sind da die immer offensichtlicher überfüllten Stadtautobahnen und Innenstädte. Wenn man Pech hat, steht man minuten- ja stundenlang im Stau, ohne sich einen Zentimeter zu bewegen. Und wenn man dann endlich am Ziel ist: Pech gehabt; es gibt leider keinen freien Parkplatz mehr! Das alles ist schon ärgerlich genug, aber warten Sie mal, bis Sie lesen, wie viel schädliche Abgase Ihr Gefährt so ausstößt: Wenn Sie mit einem Mittelklassewagen an 300 Tagen im Jahr jeweils 50Km weit fahren, produzieren Sie rund 1,4 Kilogramm CO₂ jährlich. Nach dem Flugzeug liegt das Auto auf Platz zwei der „Verkehrssünder” in puncto Schadstoffabgabe pro beförderter Person. Alles in allem also kein Wunder, dass immer mehr Stadtbewohner vom Automobil Abstand nehmen!

Flexibel mit der Bahn?

Klarer Fall, Zug fahren ist weniger umweltschädlich als die Nutzung von Pkws. Allerdings sollte man sich die Bahn in puncto Pünktlichkeit, Sauberkeit und Komfort ein wenig genauer anschauen, um einen fairen Vergleich zu haben! Zunächst einmal muss man sich an festgelegte Bahnhöfe begeben, um dieses Nahverkehrsmittel zu nutzen. Nicht jeder hat jedoch eine Haltestelle in der Nähe, die er zu Fuß oder mit dem Rad erreichen kann. Auch der Zielbahnhof liegt nur in seltenen Fällen in unmittelbarer Entfernung zu dem Punkt, an man eigentlich möchte. Zu Stoßzeiten und auf stark frequentierten Strecken sind die Bahnabteile sehr häufig überfüllt- einen Sitzplatz findet man kaum, es ist warm und stickig. Außerdem werden die meisten Züge maximal einmal täglich gereinigt, bei dem Passagieraufkommen, wie man es in Metropolen vorfindet, kann sich jeder ausmalen, was das bedeutet. Und es passiert leider nicht gerade selten, dass Züge Verspätung haben oder sogar ausfallen. Sehr ärgerlich, wenn man eine feste Verabredung hat oder zum Beispiel seinen Flieger erwischen muss! Immerhin verursachen Bahnfahrten im Nahverkehr nur etwa 45% der Schadstoffe, die ein Auto in der Stadt „raus bläst”.

Bequem mit dem Bus?

In der Tat haben moderne Reisebusse inzwischen so einiges zu bieten. Da findet man Klimaanlage, USB-Anschlüsse, Leselampen, WLAN und vieles mehr an Bord. Zudem werden sie sehr regelmäßig gewartet und gereinigt, die Fahrer kennen sich innerorts oft sogar besser aus als Taxifahrer. Gerade Gruppen von 10, 20 oder sogar 50 Leuten mit einem gemeinsamen Ziel buchen immer häufiger einen Bus mit Fahrer in Berlin, um ans Ziel zu kommen. Die Abholung erfolgt am vorher vereinbarten Ort, ist also sehr flexibel. Die Parkplatzsuche ist ersatzlos gestrichen, es gibt keine Ausfälle und die Kosten pro Mitfahrer sind absolut überschaubar. Man genießt relaxte Fahrten und sogar ein bisschen Exklusivität- wer wünscht sich das nicht? Aber das Beste kommt zum Schluss: Auch auf Kurzstrecken liegen Reisebusse mit ihren CO₂ Emissionen gut 30% unter der Bahn. Was das bedeutet? Auf in den Bus, liebe Leser- der Umwelt und dem Komfort zuliebe!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen