Google hat 900 Millionen Links in 2016 gelöscht

Das Links für Google immer noch wichtig sind, sollte klar sein. Immer noch sind Backlinks eines der wichtigsten Rankingfaktoren für Google. Im Rahmen der Linkstrategie gilt es sich als Seitenbetreiber auf ein hochwertiges Linkportfolio zu fokussieren und „schwache Links“ am besten zu entfernen (disavow).

Und wie wichtig „schwache Links“ in das Bewusstsein der Betreiber gerückt ist, zeigt auch der aktuelle „Transparency Report“, den Google ein mal pro Jahr veröffentlicht.

Demnach hat Google alleine im Jahr 2016 rund 914 Millionen Links auf Antrag der Nutzer gelöscht. Zwar können diese Anträge bzw. Links teilweise automatisiert bearbeitet werden. Dennoch ist es wohl so, dass jede URL auch noch von Menschen überprüft werden und somit klar ist, welchen zeitlichen, aber auch finanziellen Aufwand der US-Konzern in diesem Bereich investiert.

Und wenn wir schon ein mal bei Zahlen sind. die 914 Millionen Links führten auf über 350 Millionen verschiedene Webseiten.

Vergleichen wir die 914 Millionen Links mit dem Vorjahr, wo rund 560 Millionen Links von Goolge gelöscht wurden, zeigt sich sehr deutlich, wie das Thema in den Fokus gerückt ist. Im Jahr zuvor waren es sogar „nur“ rund 340 Millionen Links.

Google wird die Handbremse treten und ist schon dabei. So sollen beispielsweise Webseiten, die Tausende Links löschen wollen, sollen von Google herabgestuft werden und an Sichtbarkeit einbüßen. Wer es also hier übertreibt, muss ebenfalls aufpassen.

Hintergrund zum Thema Backlinks / Links

Im SEO Podcast „SEO ist kein Hexenwerk (Teil 2)“ haben wir mit unserem Gesprächspartner über Links gesprochen. Grob zusammengefasst sind folgende Aspekte diesbzgl. sinnvoll und relevant:

  • Achtet auf ein natürliches Linkprofil
  • Weniger, dafür thematisch relevante und hochwertige Links sind wichtiger als viele nicht so relevante Links
  • Achtet auf Linkquellen und meidet Webverzeichnisse
  • Wenn aktiv Links gesetzt werden, dann macht euch einen Plan und übertreibt es nicht
  • Hochwertiger Content hilft beim aktiven und natürlichen Linkaufbau

Weitere Informationen gibt es im Podcast.

Wenn ihr weitere Informationen zum Thema SEO und insbesondere SEO für Einsteiger interessiert, dann schaut euch doch mal die Seite SEOSENF (inkl. Podcas) an.