HomeSocial Media

Erfolgreich mit Instagram – so geht´s

Erfolgreich mit Instagram – so geht´s
Like Tweet Pin it Share Share Email

Die Umstellungen im Jahr 2019 bei Instagram haben Auswirkungen auf alle, die bei dem beliebten Foto- und Videodienst eine Firma oder ein Produkt bewerben möchten. Um sich den Änderungen im Bereich des Marketings zu stellen, sind im Folgenden ein paar Dinge aufgezeigt, wie man mit Follower-Aufbau den neuen Mechanismen des Onlinedienstes begegnen kann.

Neu bei Instagram

Instagram Logo
Quelle: Bild von 지은 정 auf Pixabay

Um den Onlinedienst zu nutzen ist es notwendig sich bei Instagram zu registrieren. Dazu ist der Instagram Download auf dem Smartphone oder dem PC notwendig. Wo früher die Nutzung von Instagram fast ausschließlich auf das Smartphone zugeschnitten war, wird nun immer mehr auch die Nutzung mit dem PC möglich.
Bevor man loslegt, sollten allerdings ein hochwertiges Instagram Profilbild vorliegen und eine Strategie bereitstehen, welche Dinge auf dem Profil wie und wann präsentiert werden sollen. Dafür müssen unter anderem viele gute Bilder, Videos und Texte mit hochwertigem Content zur Verfügung stehen. Und nicht zuletzt ist die Auswahl und Nutzung von Hashtags ein großer Faktor für den Erfolg bei Instagram.

Follow us on Instagram
Quelle: Bild von Cristian Ferronato auf Pixabay

Wie bekommt man mehr Abonnenten auf Instagram?

Als soziales Netzwerk und Sharing-Plattform lebt Instagram von Interaktionen. Und daher reicht es nicht aus, nur Bilder hochzuladen und dann abzuwarten, was passiert. Auf Instagram muss man aktiv und bereits sein, sich ins soziale Getümmel zu stürzen. Das heißt es sich auszutauschen, Likes und Kommentare zu hinterlassen und damit zu beweisen, dass man an echter Interaktion interessiert ist.

Auch wenn es ein oder zwei Abkürzungen beim Generieren von Followern gibt, ist der anhaltende Erfolg auf Instagram abhängig vom eigenen aktiven Engagement.

Follower, Kommentare und Likes für Instagram kaufen

Um sein Profil nach vorne zu bringen und mehr Likes auf Instagram zu bekommen, kann man mit Followern nachhelfen. Das ist gar nicht so kompliziert und teuer und auch gängige Masche, um das Marketing erst einmal zum Laufen zu bringen. Einige der heute erfolgreichsten Accounts haben in bestimmten Phasen Likes, Kommentare und Follower gekauft. Da es nun einmal Fakt ist, dass die Nutzer von Instagram eher Profilen folgen, die schon über eine gewisse Gefolgschaft verfügen, ist es eine erfolgreiche und gängige Strategie in den Anfangsphasen ein Profil etwas zu pushen.
Und genauso ist es auch gedacht – als kleine Starthilfe und nicht als Dauerlösung. Denn auf lange Sicht gesehen ist der Kauf von Instagram Followern und Likes nicht nur Selbstbetrug, sondern auch strategisch ungeschickt und kann auch gefährlich werden. Instagram ist mittlerweile recht streng bei der Kontrolle auffälliger Profile und kann diese auch schon mal blockieren.
Im Internet gibt es eine Unmenge an Shops für Likes und Follower auf Instagram. Und die Preise schwanken enorm. Die Einkäufe sind meist so einfach wie eine Bestellung bei Amazon und zahlen kann man mit Kreditkarte oder PayPal.

Like it
Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Am besten hält man sich jedoch an regionale Shops aus Deutschland mit einem ordentlichen Impressum, um nicht irgendwelchen Betrügern auf den Leim zu gehen.

Vorsicht bei Betrügern

Immer mehr dubiose Anbieter machen sich den Kampf um die begehrten Follower in den sozialen Medien zunutze. So werden Zehntausende qualitative Follower innerhalb eines Tages zugesichert, ohne dass man dafür bezahlen muss.

Folgende Merkmale zeichnen Angebote aus, von denen man besser die Finger lässt:
> kostenloser Dienst
> Abfrage der Login-Daten
> Gewinne werden versprochen

Mittlerweile weiß fast jeder, dass im Internet nichts umsonst zu haben ist. Und gerade bei solchen Angeboten kann man sicher davon ausgehen, dass die herausgegebenen Daten weiter verkauft werden, denn damit finanzieren sich diese „kostenlosen Dienste“.

Die Login-Daten werden angeblich benötigt, um im Namen des Profileigners Aktivitäten durchzuführen, die meist über einen sogenannten Bot gesteuert werden. Das klingt nicht schlecht, doch meist wird das Profil nur missbraucht und zweckentfremdet.

Wer kurz vor dem Abschluss bei einem solchen Dienst auch noch ein iPhone gewinnen oder ein Game kostenlos herunterladen kann, sollte auf keinen Fall auf den entsprechenden Link klicken.

Entweder steckt dahinter ein kostenpflichtiges Abonnement oder, was noch viel schlimmer ist, es wird automatisch eine Malware auf den PC geladen.

Mit solchen Diensten kann man nur am eigentlichen Ziel der Follower Generierung weit vorbeischießen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen