HomeAllgemein

Interview mit Reiner Heckel von redcoon

Like Tweet Pin it Share Share Email

Wieder einmal haben wir einen sehr interessanten Interview-Partner mit Reiner Heckel von der redcoon GmbH zu Themen wie Social Media, Internationalität oder Trends im E-Commerce befragen können. 

Herr Heckel, stellen Sie sich unseren Lesern kurz vor.
Reiner Heckel: 1959 geboren, seit 2003 CEO und Gründungsgesellschafter der redcoon GmbH.

Was macht Redcoon genau?
redcoon.de hört zu den größten Fach-Discountern für Elektroartikel im deutschsprachigen Internet. Mit eigenen Online-Shops in zehn Ländern ist redcoon (redcoon.com) außerdem einer der größten europäischen Anbieter in diesem Segment. Seit 2011 gehört redcoon als Internet-Pure-Player zur Media Saturn Holding.

Experten-InterviewMit einem Facebook Shop wollen Sie die Social-Media-Aktivitäten forcieren. Was genau erhoffen sie sich von diesem Schritt?
Wir sehen die Shopping-App auf Facebook nicht als Vertriebskanal, einen nennenswerten Beitrag zum Gesamtumsatz liefert der Facebook Shop derzeit nicht. Das ist aber auch nicht der Anspruch. Wir wollen nicht immer nur an den klassischen Online Marketingkanälen festhalten. Mit der Shopping-App auf der Fanpage testen das Thema Social Commerce und bilden uns im Anschluss eine Meinung.

Welches Potenzial sehen sie insgesamt im Bereich Social Media für redcoon?
Social Media ist ein Kommunikationskanal und bietet die Möglichkeit, den Dialog mit dem Kunden zu fördern.

In welchen anderen Social-Media-Kanälen sind sie noch aktiv?
Derzeit konzentrieren wir uns auf Facebook. Natürlich kümmern wir uns auch um Themen wie  Kundenmeinungen in Blogs, Foren und Verbraucherportalen. Oder Produktbewertungen. Social Media heißt transparent sein, ehrlich sein, kommunikativ sein.

Wie wichtig ist das Thema Mobile für redcoon?
Mobile ist ein sehr wichtiges Thema, das in Zukunft auch immer wichtiger werden wird. Ein für mobile Endgeräte optimierter redcoon Shop auf Android und iOS Basis wird in Kürze kommen.

Welche Trends sehen Sie persönlich im E-Commerce in den kommenden drei Jahren?
Immer mehr Menschen werden die Vorteile des Online Shoppens schätzen lernen: Einkaufen am Sonntag oder spät Abends, wenn die Einkaufszentren schon geschlossen haben. Mobil oder zuhause im Wohnzimmer. Zu günstigen Preisen und ohne auf Beratung und Service zu verzichten. Der Online Anteil im Handel mit Elektronik und Büchern wird in den nächsten drei Jahren weiter wachsen.

Herr Heckel, vielen Dank für das interessante Interview.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen