HomeeCommerce-Produkte

Keine Grenzen: Omnichannel ist entscheidend um Gen Z Kunden zu gewinnen

Keine Grenzen: Omnichannel ist entscheidend um Gen Z Kunden zu gewinnen
Like Tweet Pin it Share Share Email

Die ältesten Vertreter der Generation Z (geboren zwischen 1997 und 2012) treten aktuell in das Berufsleben ein. Die Generation Z ist mit allem digitalen und technischen vertraut und ist die erste Generation, die das Leben vor dem Internet nicht kennt. Mit einer Kaufkraft von über 143 Milliarden Dollar sollten die Käufer der Generation Z auch definitiv nicht unterschätzt werden.

Und während man erwartet, dass sie die eCommerce-Branche wirklich aufrütteln wird, ist die Generation Z sehr stark von ihren kulturellen und sozialen Überzeugungen beeinflusst, viel stärker als jede andere Generation zuvor. Die Generation Z wird sich mit Marken und Unternehmen verbünden, die für etwas stehen und dementsprechend eine starke Loyalität entwickeln.

Um diesen neuen Markt zu erschließen, müssen Unternehmen verstehen, wie die Generation Z tickt und wie eine reibungslose Kommunikation am besten gelingen kann.

Eine starke Markenidentität und eine Omnichannel-Kommunikationsstrategie kann helfen die Generation Z anzuziehen, zu gewinnen und an sich zu binden.

Was und wer ist Gen Z?

Die Generation Z, abgekürzt auch Gen Z genannt, ist eine demografische Gruppe die nach den Millennials folgt und der Generation Alpha vorausgeht. Forscher verwenden die mittleren bis späten 1990er Jahre als Anfangsfahr und definieren die 2010er Jahre als Endjahr der Gen Z.

Gen Z ist die erste gesellschaftliche Generation, die von klein auf mit dem Internet und allen tragbaren Technologien aufgewachsen ist. Im Vergleich zu früheren Generationen weisen Mitglieder der Generation Z in einigen Industrienationen andere Merkmale auf und sind eher brav, enthaltsam und risikoscheu.

Gewohnheiten und Einkaufsverhalten der Generation Z

Die Generation Z wird bis 2030 10 % der Gesamtausgaben der Amerikaner ausmachen. Obwohl sie gerne einkaufen, kauft diese Generation am liebsten bei Marken, die dieselben Werte und Überzeugungen vertreten wie sie selbst. Ein 2021 Consumer Culture Report von 5WPR ergab, dass 45 % der Gen Z eine Marke boykottiert haben und 36 % Produkte kaufen wollen, die ihre politischen und sozialen Ideologien verkörpern.

Die meisten Gen Z geben ihr Geld für Technologie, elektronische Geräte, Produkte für die Selbstpflege und vergünstigte Produkte und Dienstleistungen aus.

Da die Generation Z in einer stark vernetzten digitalen Welt aufgewachsen ist, ist sie daran gewöhnt, sofortige Antworten zu erhalten und alle Informationen die benötigt werden sofort zur Hand zu haben. Außerdem ziehen sie es vor, auf der Plattform einzukaufen, die gerade bevorzugt genutzt wird.

Marken müssen diesen Erwartungen gerecht werden und auch das Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg vereinfachen. Um dies zu erreichen, müssen Unternehmen Omnichannel-Messaging einsetzen.

Omnichannel für gelungene Kommunikation mit Gen Z

Fast alle Mitglieder der Generation Z besitzen ein Smartphone, und 55 % nutzen ihr Telefon fünf oder mehr Stunden pro Tag.

Da ihre Identität tief im Internet verwurzelt ist, müssen sich Marken darauf konzentrieren, den Verbrauchern der Generation Z fantastische digitale Erlebnisse zu bieten. Da die Generation Z mit sozialen Medien aufgewachsen ist, ist sie an individuelle Gestaltung gewöhnt. Fast zwei Drittel der Gen Z-Käufer kaufen ein Produkt, wenn sie es personalisieren können.

Marken müssen authentische, hyper-personalisierte Erlebnisse und einen kontinuierlichen 24/7-Kundensupport bieten, um mit der Generation Z in Kontakt zu treten.

Zu diesem Zweck müssen Marken den Käufern der Gen Z rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Mit einer sinnvollen Automatisierung können Chatbots und andere Formen der künstlichen Intelligenz häufig auftretende Fragen des Kunden schnell lösen – im Idealfall auch auf den bevorzugten Kanälen.

Da die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne der Gen Z für eine Anzeige acht Sekunden beträgt, müssen Marken von Anfang an eine starke Aussage machen. Maßgeschneiderte Botschaften, die mit den starken sozialen Werten und Überzeugungen der Gen Z übereinstimmen, gewinnen Aufmerksamkeit.

Instagram, WhatsApp und SMS sind allesamt effektive Plattformen, um die Käufer der Generation Z anzusprechen. Auf diesen Wegen können Sie schnelle, maßgeschneiderte Kommunikation in leicht verdaulichen Häppchen versenden. Die Verwendung von Text, ansprechenden und aussagekräftigen Bildern und/oder unterhaltsamen Videos, kann helfen anzulocken und das Interesse gezielt zu wecken. In Kampagnen kann und sollte der Mehrwert, welcher durch Produkte für die Generation Z geschaffen wird, hervorgehoben werden und auch wofür eine Marke steht.

„Marken müssen ihre Kunden überall – sei es per SMS, Chat-Apps oder auf anderen Wegen – mit einer einzigen, einheitlichen Stimme ansprechen, sonst riskieren sie, sie und ihre Einnahmen zu verlieren.“

Ilja Gorelik (COO, Mitto AG)

Omnichannel-Messaging stellt sicher, dass Marken und Unternehmen eine konsistente und kontinuierliche Kommunikation auf den Kanälen bietet, auf denen die Generation Z bereits aktiv ist. Um die Generation Z anzuziehen, müssen Sie sie dort abholen, wo sie sich bereits aufhält.

Den Gen Z-Markt mit Omnichannel erschließen

Die COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig unsere digitalen Welten sind. Die Gen Z ist bereits in einer solchen Welt aufgewachsen und erwartet nun von Marken, dass sie ihnen ein herausragendes und außergewöhnliches digitales Erlebnis bieten.

Über Mitto

Omnichannel kann Marken und Unternehmen in der Kommunikation und beim Versenden personalisierter Nachrichten unterstützen und den Kunden der Gen Z einen 24/7-Support bieten.

Mitto AG ermöglicht dies mit innovativen und effizienten Omnichannel-Lösungen. Mit dem Leitsatz „We Make Communications Happen“ wurde das Unternehmen 2013 von Ilja Gorelik (COO von Mitto AG) und Andrea Giacomini gegründet.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen