HomeSpecials

Kreative Kundengeschenke im Ecommerce als Teil der Kundenbindung und Differenzierung

Kreative Kundengeschenke im Ecommerce als Teil der Kundenbindung und Differenzierung
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wer sich im Ecommerce differenzieren möchte, muss an seine Bestandskunden denken und diese versuchen, enger ans Unternehmen zu binden. Guten Kunden kann man entweder kreative und nützliche Geschenke – beispielsweise ab einem bestimmten Einkaufwert anbieten oder aber wenn ein Kunde eine bestimmte Umsatzgröße oder Bestellanzahl erreicht hat.

Nicht der Wert ist entscheidend – sondern das Erlebnis und der Nutzen!

Beispiel für selbstgestaltete HandyhülleWer seinen Kunden also etwas Gutes tuen möchte, sollte sich kreativ zeigen. So könnten man dem Nutzer möglich machen, Handyhüllen selbst gestalten zu können. Über einen eigenen Konfigurator und als Service in das eigene Shopangebot eingebettet.

Wer also seine Handyhülle selbst gestalten möchte, kann individuelle Motive auswählen. Auch könnte man zusätzlich eigens gestaltete Handyhüllen mit “coolen” Motiven zusätzlich anbieten und so das eigene Unternehmen auch noch mal mit ins Spiel bringen. Stylische Handyhüllen boomen – immer noch, wieso also nicht auch das eigene Unternehmen mit anbieten.

Mit Serviceleistungen Mehrwert schaffen und Kunden binden

Der Online-Handel von morgen muss sich verändern und neue Serviceleistungen anbieten. Welche es letztlich sind, muss individuell und je nach Zielgruppe entschieden werden. Wer zusätzlich zu seinem Angebot Mehrwerte bietet, attraktive Zusatzleistungen, wird zumindest eine Chance haben, sich nachhaltig aufzustellen und eben Kunden zu binden.

T-Shirts und andere Textilien können auch Kunden binden

Handyhüllen und T-sHirts sind der Klassiker. Der Unterschied liegt daran, dass man die beiden Beispielprodukte mit einer tollen Qualität und einer überragenden Individualität anbieten sollte. Alternativ eine weitere Lösung kann also sein, dass man sein eigenes T-Shirt selbst gestalten kann und auch hier mit verschieden Optionen dazu kommt, den Kunden noch mehr ans Unternehmen zu binden.

Wann könnte man spezielle Geschenke oder aber sehr stark subventionierte Artikel anbieten?

  • Bestandskunden, die regelmäßig buchen – seit X Jahren
  • Neukunden, die einen bestimmten Mindestumsatz im Zeitraum X generiert haben
  • Kunden, die drohen nicht mehr zu buchen und über ein solches Angebot reaktiviert werden könnten
  • Kunden könnten virtuelle Punkte sammeln und ab einer bestimmten Zahl für ein solches Angebot freigeschaltet werden
  • Geburtstage oder Kundenjubiläum (3 Jahre Kunde im Shop)
  • ….

Kreativ werden und sich differenzieren

Nicht warten, handeln. Der Online-Handel von morgen, muss sich differenzieren und einfach neue Wege gehen. Rein das Produktangebot wird künftig nicht mehr ausreichend sein. Das aufgezeigte Szenario oder Beispiel ist ein Weg. Welchen man letztlich geht, in welcher Ausprägung und Tiefe, muss individuell entschieden werden. Das Implementieren eines solchen Service ist jedenfalls eine tolle Möglichkeit – insbesondere dann, wenn es direkt im Shopumfeld implementiert wird und der Nutzer auch tatsächlich das Gefühl hat, dass dieser Service direkt vom Anbieter angeboten wird und nicht von einem Dienstleister.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen