HomeBitcoin

Kryptowährungen im E-Commerce-Bereich

Kryptowährungen im E-Commerce-Bereich
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wussten Sie, dass Kryptowährungen ein Zahlungsmittel für den Kauf von Produkten oder Dienstleistungen im E-Commerce sind?

Diese Art der Zahlung ist eine gute Alternative zu konventionellen Zahlungsmethoden, wie beispielsweise Kredit- oder Debitkarten.

Vorteile von Kryptowährungen im E-Commerce

Wenn Sie Kryptowährungen als Zahlungsmethode akzeptieren, erhalten Sie Zugang zu einem ganz neuen Markt von technisch versierten Verbrauchern. Durch die Möglichkeit Zahlungen, über ein eigenes Wallet oder auch durch Payment Service Provider Zahlungen abzuwickeln, können Sie in breitere Märkte eintauchen. Dadurch können Sie Verbraucher auf der ganzen Welt ansprechen.

Transaktionen mit Kryptowährungen werden umgehend verarbeitet und das Geld steht Ihnen somit direkt zur Verfügung. Bei Zahlungen mit Kredit- oder Debitkarten kann es einige Tage dauern, bis das Geld bei Ihnen angekommen ist. Käufe mit Bitcoin und Co. erhöhen dagegen den Cashflow Ihres Unternehmens.

Da es bei solchen Transaktionen kein Mittelsmann, wie zum Beispiel eine Bank, gibt, ist es sehr schwierig diese rückgängig zu machen. Denn dies ist nur möglich, wenn Sie als Händler diesem zustimmen.

Nachteile von Kryptowährungen im E-Commerce

Wie alle Währungen unterliegen auch digitale Währungen Wertschwankungen. Da die Anzahl der Coins zu einem bestimmten Zeitpunkt begrenzt ist, sind sie sehr volatil und ihr Wert hängt extrem von der Nachfrage am Markt ab. So kann es sein, dass ein rentables Geschäft für Sie als Händler von jetzt auf gleich unrentabel wird. Natürlich gilt dies andersrum genauso. Aufgrund der hohen Kursschwankungen kann sich ein Geschäft auch als extrem rentabel erweisen.

Wenn Sie sich entschließen Ihre Kryptowährungen in Fiatgeld umzutauschen, dann können jedoch zusätzliche steuerrechtliche Fragen in Bezug auf das Einkommen Ihres Unternehmens auftreten.

Akzeptanz in der Öffentlichkeit

Laut Umfragen haben ca. 5% der Millenials in irgendeiner Weise in Kryptowährungen investiert. Das lässt annehmen, dass gerade in der jungen Bevölkerung die Bezahlung mit diesen neuen Währungen immer beliebter werden wird. Es ist durchaus möglich, dass in einigen Jahren diese Art des Bezahlens als Voraussetzung für einen Einkauf in Ihrem Shop gesehen werden kann.

Sollten Kryptowährungen als Zahlungsmittel integriert werden?

Sie könnten die Zukunft des Bezahlens werden, das ist unbestreitbar. Auch wenn es mit Sicherheit noch Jahre dauern wird bis Kryptowährungen das Fiatgeld ablösen werden, wenn es denn überhaupt so weit kommen wird, sollten Sie auf jeden Fall die Möglichkeit dieser Bezahlmethoden in Betracht ziehen.

Wenn Ihre Zielgruppe grundsätzlich Interesse an Kryptowährungen hat, dann ist die Integration eine sehr gute Möglichkeit langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen. Da noch erst wenige Onlineshops diese Art der Zahlung anbieten, kann dies ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein. Außerdem sollten grundsätzlich so viele Zahlungsmethoden wie möglich in Ihrem Onlineshop angeboten werden, um keine Kunden durch eine fehlende Zahlungsoption zu verlieren.

Wenn Ihr Interesse am Handel mit Kryptowährungen geweckt ist, dann geht es hier direkt zur Crypto Genisus Anmeldung. Worauf warten Sie noch? Legen Sie jetzt los, um Ihren Onlineshop für die Zukunft aufzustellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen