HomeAllgemein

Langzeitstudie zu den Amazon.de Cyber Monday Angebote

Langzeitstudie zu den Amazon.de Cyber Monday Angebote
Like Tweet Pin it Share Share Email

Es ist mal wieder die Woche der Schnäppchen-Angebote auf Amazon & Co. Der Cyber Monday oder Black Frieda sorgten in der Vergangenheit immer wieder für einen Umsatzboost – insbesondere bei Amazon.

Der Cyber Montag ist für Amazon so etwas wie der Startschuss zum Weihnachtsgeschäft. Noch knapp 6 Wochen ist es und Weihnachten steht vor der Tür.

In einer aktuelle Studie von ExpertenTesten.de wurde geprüft, ob die Angebote bei Amazon zum Cyberonday tatsächlich günstiger sind oder ob es sich einfach nur um einen guten Marktentrick handelt. Die Über Mond Woche ist findet vom 20. bis 27. November 2017 statt.

Eine vergleichende Langzeitstudie mit tausenden Angeboten aus dem Jahr 2016 in Relation zu den aktuellen Verkaufspreisen zeigt eine durchschnittliche Ersparnis von 20,1 Prozent.

Die aktuellen Preise der damaligen Cyber-Monday-Angebote wurden in Stichproben am 9., 10. und 11.11. 2017 ermittelt. Die Auswertung basiert auf den bei Amazon.de 2016 präsentierten Angeboten. Dabei wurden die Preise zur Cyber Monday Woche 2016 mit den aktuellen, regulären Preisen aus 2017 verglichen, wobei die Betrachtung der langfristigen Preisentwicklung seit den letztjährigen Cyber Monday Angeboten im Fokus liegt. Auch das Identifizieren unterschiedlicher Preisnachlässe in den verschiedenen Produktkategorien auf Amazon war ein weiteres Ziel dieser Studie.

Ein paar der besten Schnäppchen zum Cyber Montag im Überblick

Wie die Studie zeigt, lohnt es sich insbesondere für Technik-Fans. Fotographen sparen beim Kauf einer neuen Kamera durchschnittlich bis zu 25,6 Prozent. Auf den zweiten Platz kam die Kategorie Haushalt (23,4 Prozent), gefolgt von der Kategorie Gepäck (22,6 Prozent).

Die Begründung in den großen Preisnachlässen liegt hierbei wohl im Alter der Ware. Preisaktionen wie die Cyber Monday Woche werden gerne genutzt, um  Lagerkapazitäten für neue Waren zu schaffen und veraltete oder überholte Geräte abzuverkaufen.

Im mittleren Preisnachlass-Segment befinden sich die Kategorien Baby, Beauty und Spielzeug. Weniger spendabel dagegen sind die Hersteller bzw. Verkäufer von Schmuck, Gartengeräten und im Drogerie-Bereich.

“Die Cyber Monday Woche ist immer etwas ganz Besonderes. Die besten Tage sind dabei meist der Beginn, also der Montag und der Dienstag mit einer Umsatzsteigerung von bis zu 80 Prozent, sagt Daniel Duelli, Geschäftsführer der Vermarktungsagentur Mediabroker und führt weiter aus: “Die Topseller werden auch hier natürlich weiter verkauft. Aber auch hochpreisige Artikel werden zu diesen besonderen Angebotspreisen von den Kunden gekauft.”

Weitere Ergebnisse der Studie

Den absolut gesehen größten Rabatt von satten 340,60 Euro konnten Verbraucher beim Kauf des Automatikladegeräts MXTS 70 vom Hersteller CTEK verbuchen.

Interessant ist darüber hinaus, dass Verbraucher bei teureren Produkten ab 50 Euro sowohl prozentual als auch absolut gesehen mehr sparen. Ganze 29,5 Prozent Rabatt winken im Durchschnitt beim Kauf eines Produktes oberhalb der 50-Euro-Grenze während der Cyber-Monday-Woche. Die gemittelte Realersparnis liegt im Preissegment ab 50 Euro bei 32,66 Euro.

Cybermonday Studie 2017

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Langzeitstudie zu den Amazon.de Cyber Monday Angebote, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Comments (1)

  • interessante Daten, letztes Jahr waren die Rabatte teils wirklich extrem, nicht nur auf amazon. Mal sehen was am Black Friday dieses Jahr passiert!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 3.0/5 (2 votes cast)

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen