HomeAllgemein

Leckere e-Liquid Rezepte selbst gemacht

Leckere e-Liquid Rezepte selbst gemacht
Like Tweet Pin it Share Share Email

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Ihre Aromen für E-Zigaretten selbst zu mischen? Dies ist schon längst kein Hexenwerk mehr. Immer mehr Dampfer finden Spaß daran, selbst zum Mischmeister zu werden. Stellen Sie ganz bequem von Zuhause die leckersten Mischungen zusammen und genießen Sie Ihre Eigenkreation. Nicht nur haben Sie die Kontrolle darüber, wie es schmeckt, sondern Sie wissen auch, was drinsteckt.

Rezepte zum Mischen

Jeder Geschmack ist anders. Mit einem Mischset können Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen schütteln und mixen. Ganz nach Ihren Belieben können Sie den Nikotingehalt und die Aromen wählen, die Sie schon immer dampfen wollten. Wie bei einem guten Kochbuch können Sie mit kreativen e-Liquid Rezepten die Menge und Dosierung herausfinden, um Ihren Geschmackshorizont zu erweitern. Kombinieren Sie zwei oder mehr Aromen, testen Sie, wie intensiv die einzelnen Aromen sein sollen, bis Sie ihr bestes Ergebnis haben.

Selbst herstellen

Beim Herstellen des e-Liquids können Sie Nikotingehalt, Abfüllmenge sowie die Intensität der Aromen für E-Zigaretten selbst bestimmen. Zum Zubehör gehören unter anderem Flaschen zum Abfüllen und Pipetten zum Dosieren. Empfehlenswert sind Handschuhe, da das Nikotin nicht mit der Haut in Kontakt kommen soll. Benutzen Sie ebenfalls eine Unterlage, um das Gemisch abzufüllen. Das e-Liquid besteht aus Liquid-Basen mit Propylenglykol (PG) als Hauptgeschmacksträger, welches dieses leichte Kratzen im Hals verursacht und dem pflanzlichen Glyzerin (VG) für den Dampf sowie Nikotinshots, Wasser und dem gewählten Aromen.

Einfach mit Dampf sparen und genießen

Wie bei allen guten Dingen, braucht es Übung und etwas Zeit, bis die selbst gemischten e-Liquids reifen und den vollen Geschmack entfalten. Auf längere Sicht lohnt sich die kostengünstige Investition in ein eigenes Mischset. Pro 10 ml e-Liquid können Sie zwischen 3 und 10 Euro im Vergleich zu dem fertig gestellten e-Liquid-Mischungen sparen. Das Dampferlebnis kommt durch das Selbstmischen auf eine neue Ebene und verleiht dem Ganzen ihren persönlichen Geschmacksabdruck. Finden Sie es selbst heraus. Viel Spaß beim Mischen!

Und übrigens: Für einen optimalen Genuss sollte natürlich auch die Einzelteile der E-Zigarette, wie beispielsweise der Akkuträger und der Verdampfer (https://www.liquidparadise.de/verdampfer/) optimal aufeinander abgestimmt sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Leckere e-Liquid Rezepte selbst gemacht, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen