HomeAllgemein

Local SEO – darauf gilt es unbedingt zu achten!

Local SEO – darauf gilt es unbedingt zu achten!
Like Tweet Pin it Share Share Email

Gelbe Seiten in der Printversion nutzt bei mir im Umfeld wohl keiner mehr. Wer schaut schon noch in den gelben Seiten, wie man es früher machte, nach einem Hotel, Restaurants, Friseursalon oder Handwerker. Google erweitert seine lokale Suche ständig. So können testweise aktuell bereits erste Speisekarten von Restaurants angezeigt werden.

Durch Google haben wir ein viel schnelleres, bequemeres und effektives Medium gefunden, um unsere Suchanfragen zu beantworten.

In diesem Artikel möchten wir ausführlich auf das Thema Local SEO zu sprechen kommen und euch von der Definition bis hin zu Gefahren und Tipps alles erklären, was Ihr dazu wissen solltet. Immer mehr Unternehmen auch im E-Commerce haben entweder ein kleines Ladenlokal oder verkaufen ihre Waren nicht ausschließlich über das Internet. Der lokale Bezug – und wenn es nur der Abverkauf am Standort selbst ist, direkt aus dem Lager, ohne ein richtiges Ladenlokal – entpuppt sich für einige Unternehmen als durchaus sinnvolle Ergänzung.

Aber auch sonst wird das Thema lokale Rankings bei Google immer wichtiger. In den USA – wie in den meisten digitalen Bereichen – ist man hier schon wesentlich weiter. Unternehmen haben verstanden, dass der lokale Bezug wichtig und es sinnvoll und erfolgreich ist, wenn man mit seinem Unternehmen auf den vordersten Plätzen bei Google platziert ist.

Mit dem heutigen Artikel wollen wir einen Local SEO Guide an die Hang geben, der die wichtigsten Basis beinhaltet.

Was ist Local SEO?

Local SEO bedeutet die Optimierung bezüglich lokaler Suchanfragen. Zuvor waren Begriffe wie “in der Nähe” oder “in der Stadt xy” typische Keywords für eine lokale Suchanfrage. Wenn man bspw. den Begriff “Autowerkstatt” sucht, erscheint ein Kartenauszug aus Google Maps mit umliegenden Autowerkstätten in der Nähe. Dabei ermittelt Google den ungefähren Standort mittels IP oder Smartphone, um passgenaue und relevante Informationen liefern zu können. Google geht also davon aus, dass eine Suche, wenn sie nicht zu allgemein formuliert wurde, auf eine lokale Antwort hofft.

Ist Local SEO überhaupt von Nutzen?

Die Antwort kann ohne großes Nachdenken gegeben werden: Ja! Doch um dieses Statement mit Fakten zu untermauern, werden wir auf die Entwicklung des Suchverhaltens und anderer Aspekte zu sprechen kommen.

Vor allem im Bereich der mobilen Suche ist lokales SEO ein wichtiger Aspekt. Mehr als ein Drittel der Suchanfragen der mobilen Suche zielen auf eine lokale Suche. Die Entwicklung ist noch längst nicht am Ende. Oft werden Locations wie Restaurants, Handwerker oder regionale Dienstleister gesucht. Aber auch Produkte werden lokal gesucht und die Erwartungshaltung des Nutzers ist mit den Jahren immer mehr gestiegen.

Lokales SEO kann also als vorteilhafter Vertriebskanal genutzt werden, der am Ende für mehr Umsatz sorgt.

Local Packs in der lokalen Google Suche

Für viele Online-Shops oder auch stationäre Ladenlokale mit eigenem Online-Shop ist Local SEO jedoch eine Art Nische. Lieber wollen sie sich landesweit oder international aufstellen und somit den großen Teil der Kunden für sich gewinnen. Die Stammkunden kennen ohnehin schon das eigene Geschäft oder werden ihre Lieblingsläden nicht so einfach wechseln.

Doch wer dieser Annahme ist, sollte sich jetzt erst einmal die von Google veröffentlichte Studie zur lokalen Suche anschauen.

Es wird klar, dass Local SEO für jeden Unternehmer wichtig ist, da die lokale Optimierung ein großes und ungenutztes Volumen bietet. Ungefähr 50% der User gehen tatsächlich zu einem Laden, den sie über die mobile Suche gefunden haben. Menschen bewegen sich immer öfter und immer weiter, wodurch sich neue Reichweiten für lokale Unternehmer, aber eben auch Online-Shops ergeben.

Was ist beim Local SEO zu beachten?

Der erste Schritt eines jeden Unternehmers, der lokal bei Google gefunden werden möchte ist ein Eintrag in Google My Business.

Wichtig ist hierbei, dass das eigene Unternehmen möglichst präzise beschrieben wird, d.h. Angaben wie  Telefonnummer, Öffnungszeiten, Adresse, Parkplätze, etc. angegeben werden. Durch den Eintrag bei Google MyBusiness wird eine Listung in den lokalen SERPs überhaupt erst möglich.

Doch es reicht nicht, einen Account anzulegen und dann auf das Beste zu hoffen. Local SEO ist, wie der Bereich klassische Suchmaschinenoptimierung ein kontinuierlicher Prozess bei dem es gilt, seine Präsenz langsam auszubauen. Um euch eine Vorstellung von den Aufgaben zu geben, die hierfür erledigt werden müssen, haben wir hier eine umfangreiche Liste angefertigt. Weitere Tipps, wie man im Local SEO auf die vordersten Plätze gelangen kann, gibt es auch im Podcast von Digitales Unternehmertum sehr umfangreich und ausführlich zusammengefasst.

Keyword Recherche

Am Anfang – ob bei der klassischen Suchmaschinenoptimierung oder beim lokalen SEO ist eine gründliche Keywordanalyse. Durch diese erhält man ein Bild von den gesuchten Keywords, deren Volumen und möglichen Trends. Passende Fragen bei der Recherche können sein: Suchen die Nutzer eher nach einer Zoohandlung in Berlin oder nach einer Tierbedarfshandlung in Berlin? Suchen sie nach einer Werbeagentur in Frankfurt oder nach einer Kommunikationsagentur? Hilfreich für diesen Teil können SEO Tool mit integrierter Keywordrecherche sein.

Mit diesem Wissen kann man sich dann Ziele setzen, um eine effektive Strategie zu entwerfen. Wenn man dann Keywords priorisiert hat (z.B. nach Volumen, Wettbewerb), kann man für wichtigsten Keywords inhaltlich optimieren. Wie eine Recherche im Detail aussieht könnt Ihr im PageRangers Blog ausführlich lesen.

OnPage Optimierung

Neben einem optimal ausgerichteten MyBusiness Eintrag müssen selbstverständlich auch OnPage Faktoren beachtet werden.

Die Webseite ist wie im klassischen SEO auch das Fundament für gute Rankings. Das gilt auch im Lokal SEO. Wer seine Homepage nicht sauber programmiert hat und wichtige Spielregeln in diesem Zusammenhang außer acht lässt, wird keine Top-Platzierungen bei Google in der lokalen Suche erreichen.

Was bei der Onpage-Optimierung wichtig ist, würde an dieser Stelle sicherlich den Rahmen sprengen. Sachen wie Bilderoptimierung, richtige Title-oder Descriptionlänge, sind auf jeden Fall zu beachten. Aber auch sonstige OnPage-Maßnahmen sollten unbedingt berücksichtigt werden.

Darüber hinaus sollte man sich mit dem Thema strukturierte Daten (schema.org) auseinandersetzen, um spezifische Informationen bzw. Erweiterungen in den Snippets zu ermöglichen.

Ganz besonders wichtig ist die ausführliche Darstellung der „Über uns“ Seite. Und auch sonst sollte folgendes auf der HP sauber integriert sein:

  • relevante(s) Keyword nennen
  • Öffnungszeiten
  • Adressdaten
  • Kontaktdaten

OffPage Optimierung

Wie beim üblichen SEO Prozess sind Links immer noch eines der drei wichtigsten Rankingfaktoren für Google.. Google möchte den Vertrauensnachweis bzw. Empfehlungen von anderen Seiten sehen, um die Qualität und Relevanz einer Seite nachvollziehn zu können. Um im Local SEO, also in der lokalen Suche bei Google relevante Links zu erhalten, gibt es verschiedene Optionen. Beispielsweise sollte man das eigene Geschäft unbedingt bei Telefonbüchern und Webverzeichnissen eintragen lassen. Darunter zählen gelbeseiten.de, dastelefonbuch, dasoertliche, goyellow.de, meinestadt.de, etc.  

Auch wenn Webverzeichnisse im klassischen SEO einen negativen Ruf haben, spielen sie im lokalen SEO eine durchaus übergeordnete Rolle.

Social Media

Im Zuge der Digitalisierung kann man Social Media nicht wegdenken. Für Unternehmer auf lokaler Ebene ist dies ganz besonders wichtig, da hier ein direkter Kundenkontakt stattfindet. Eine solide Präsenz auf Facebook & Co. ist also ein recht praktischer und einfacher Weg, um die Kunden längerfristig zu binden. Hinzu kommt die Möglichkeit der Kundenbewertung, die bei einer lokalen Facebook-Präsenz gegeben ist. Diese Bewertung kann sich positiv auf den Sucheintrag bei Google auswirken, da die Bewertung von Google als ein Kriterium herangeführt und aufgezeigt werden kann.

Analyse der Daten

Über den MyBusiness Account kann man nicht nur das eigene Profil verwalten, sondern auch Performance Daten ablesen und auswerten. Einige enthaltene Daten sind die Anzahl der User, die nach dem Unternehmen gesucht haben, Benutzeraktionen (z.B. durch Klick auf Routenoptionen oder Fotos), Standorte, von denen die Route berechnet wurde (also Distanz von Kunden) und vieles mehr. Da die Daten nur für 90 Tage rückwirkend zur Verfügung stehen lohnt sich ein regelmäßiges Überwachen der Performance Daten.

Ebenfalls ist die kostenlose Google Search Console ein mächtiges Tool, mit dem Ihr eure Seite beobachten könnt (Daten sind für 3 Monate gespeichert) und entsprechend handeln könnt. Wer hier die Daten nicht nur für drei Monate gespeichert haben möchte, sondern auch saisonale oder historische Vergleiche ziehen möchte, der sollte sich nach entsprechenden Tools umschauen, die die Daten der Search Konsole längerfristig speichern.

Mobile First Index

Dieser (eher technische) Punkt ist eine der größten Umstellungen, die in naher Zukunft auf uns zukommen wird. Durch die Umstellunge auf den sog. Mobile First Index werden Internetseiten, die nicht für mobile Geräte optimiert sind, sehr schlechte Chancen auf ein gutes Ranking haben. Doch allein wegen des so großen Suchvolumens lohnt es sich, die eigene Seite so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Wer sich mit dem Relaunch einer Webseite auseinandersetzt, sollte die Basics unbedingt beachten.

Funktionsweise der lokalen Suche bei Google

Google hat die Hilfeseite zu Google My Business aktualisiert und nun Einblicke in die Funktionsweise der Rankings gegeben. Das Update bestätigt somit die Erwartungen der Webmaster bezüglich der relevanten Kriterien, die bereits seit einiger Zeit kursieren. Hier sind nun die ausführlich erklärten Faktoren, die eine besondere Bedeutung haben:

Relevanz

Dabei geht es darum, inwiefern eine Suchanfrage mit den angegebenen Daten im MyBusiness übereinstimmt. Ein weiterer Anreiz dafür, so viel wie nur möglich von sich preiszugeben.

Entfernung

Über die Standortinformation kann Google die Entfernung zwischen Business und User ermitteln und so die am nähsten vorhandenen Unternehmen vorschlagen. Doch auch hier ist nicht immer der nächste Konkurrent im Vorteil, da eine gut aufgestellte, gut verlinkte und hoch rankende Seite eher vorgeschlagen wird als eine schlechte, egal wie nah sie am Kunden liegt. Rezensionen (wie bereits erwähnt) bieten Möglichkeit zur Differenzierung.

Bekanntheit/Bedeutung

Für Google sind Marken wichtig. Auch lokal. Doch auch für kleine und neue Unternehmen gibt es natürlich die Möglichkeit, lokal nach vorn zu kommen.

Vor allem der letzte Teil gibt Hinweise darauf, dass auch die allgemeine Sichtbarkeit bei Google ein relevantes Kriterium für lokale Suchanfragen sind. Somit fließt auch ein gewisser Teil des allgemeinen SEO mit in die Analyse der lokalen Ergebnisse.

Fazit

Lokal SEO oder vielmehr lokale Rankings werden für Google immer wichtiger. Der Nutzer von heute googelt nun mal nach dem nächsten Handwerker, Dienstleister oder such auch Produkte zunehmend lokal, um sie schnell und sofort kaufen zu können. In den USA ist bereits ein richtiger Markt entstanden – mit Dienstleistern, die lokale Unternehmen unterstützen, sich zu differenzieren und letztlich lokal besser zu ranken. Bei uns in Deutschland wird das Thema auch immer wichtiger und relevanter.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 2.3/5 (3 votes cast)
Local SEO - darauf gilt es unbedingt zu achten!, 2.3 out of 5 based on 3 ratings

Comments (4)

  • Wie kommen Sie zu der Behauptung, das Gelbe Seiten in der Printversion keiner mehr nutzt? Sicher das Suchverhalten ändert sich. Viele junge Menschen kommen nicht mehr auf die Idee in einem Buch nach Anbietern zu suchen. Es gibt aber auch weiterhin viele Menschen, die sich nicht jeden Tag mit dem Internet beschäftigen und im alt bewährten Branchenbuch nach Anbietern suchen. Die Gelben Seiten stehen für Seriösität und vermitteln vielen ein sicheres Gefühl bei der Anbietersuche.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    Reply
    • Es zweifelt niemand, dass immer noch Menschen in den Branchenbüchern suchen. Nur im Verhältnis sind es nicht mehr so viele und der Trend ist ganz klar rückläufig. Die junge Generation wird nicht mehr in einem Printmedium nach einem Handwerker im Branchenbuch suchen. Da bin ich fest von überzeugt.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      Reply
  • Den Wert von Local SEO auch für „reine“ Onlineshops würde ich nochmal ganz dick unterstreichen wollen.
    Seit wir uns da ein bisschen mit beschäftigt haben, häufen sich die Anfragen zur Besichtigung unseres Showrooms merklich.
    Der Aufwand, die SEO-Strategie um lokale Elemente zu erweitern, war überschaubar, der Ertrag dafür umso höher.
    Vielen Dank für den schönen Artikel!
    Beste Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen