HomeeCommerce-Produkte

Luxusuhren online kaufen: Der Ratenkauf wird immer beliebter

Luxusuhren online kaufen: Der Ratenkauf wird immer beliebter
Like Tweet Pin it Share Share Email

Im digitalen Zeitalter gucken die meisten Menschen viel öfter auf ihr Smartphone oder IPhone als auf die klassische Armbanduhr. Trotzdem ist und bleibt sie ein beliebtes Accessoire, besonders die kunstvoll gefertigte Luxusuhr. 

Luxusuhren haben einen hohen ästhetischen Wert, der Souveränität, Klasse und Stil zum Ausdruck bringt. Allerdings sind diese Luxusmodelle auch eine finanzielle Investition, die in vielen Fällen gut überlegt sein muss. Eine hervorragende Alternative ist der Ratenkauf von Luxusuhren im Internet, der in letzter Zeit immer beliebter wird. Weitere Informationen lassen sich hier finden: www.uhrinstinkt.de/ratenkauf.


Ratenkauf: So funktioniert der Kauf von Luxusuhren auf Raten



Beim Kauf auf Raten scheiden sich die Geister. Trotzdem nimmt er an Beliebtheit zu. Vor allem Angebote, die auf das Modell der Null-Prozent-Finanzierung setzen, überzeugen die Mehrheit der Verbraucher. Denn diese Variante bringt einen klaren Vorteil mit sich: Der gesamte Betrag muss nicht auf einmal bezahlt werden. 

Stattdessen kann die Luxusuhr über mehrere Monate hinweg abbezahlt werden. Das hat den Vorteil, dass kein finanzieller Engpass entsteht. Besonders für Familien stellt der Ratenkauf meist die beste Alternative dar, denn hier muss anders gehaushaltet werden als in einem Single-Haushalt.

Die Ratenzahlung erinnert dabei an einen Kredit. Im Anschluss an den Kauf erhält der Kunde direkt die gewünschte Luxusuhr. Der Kaufpreis wird anschließend in monatlichen Raten beglichen. Die Laufzeit der Ratenzahlung ist abhängig vom benötigten Betrag, der Höhe der monatlichen Raten und dem Einkommen des Verbrauchers. Ob dabei Zinsen anfallen und wie hoch sie sind, hängt unter anderem vom jeweiligen Anbieter ab.



Das sind die Vorteile des Ratenkaufs von Luxusuhren im E-Commerce



Die Einführung des Ratenkaufs im E-Commerce ist eine Win-Win-Situation. Sowohl für Käufer als auch den Verkäufer bieten sich dadurch zahlreiche Vorteile.

Das sind die Vorteile für den Verkäufer:

  • Der Wert im Warenkorb steigt um durchschnittlich 11 Prozent.
  • Rund 8 Prozent an Neukunden lassen sich verzeichnen.
  • Der Umsatz wird um durchschnittlich 7 Prozent gesteigert.
  • Die Zufriedenheit der Kunden steigt um durchschnittlich 7 Prozent.
  • Die Konversion wird um durchschnittlich 7 Prozent erhöht.

Das sind die Vorteile für den Käufer:

  • Der Kauf auf Raten ist flexibel, wodurch die finanzielle Belastung minimiert werden kann.
  • Kunden können Artikel kaufen, die sie andernfalls nicht finanzieren könnten
  • Durch die flexible Bezahlvariante sind Kunden freier in ihren Entscheidungen.

Kauf von Luxusuhren auf Raten: So funktioniert der Onlineantrag 



Wenn ein Anbieter die Bezahlung auf Raten anbietet, dann wird diese Zahlungsart unterschiedlich abgewickelt. Beispielsweise kann die Vorausleistung von einer Bank übernommen werden – in diesem Fall würde es sich dabei um einen Konsum- oder Ratenkredit handeln. Da dieser Prozess ausgesprochen umfangreich und zeitaufwendig ist, stehen dem Anbieter im E-Commerce andere Möglichkeiten zur Verfügung.

Besonders beliebt ist der Onlineantrag, der mit einer Sofortzusage einhergeht. Dabei schließt der Kunde seine Bestellung online ab und gibt die benötigten Informationen für die Ratenzahlung in ein gesichertes Formular ein. Anschließend prüft das System die Identität wie auch das zu tragende Risiko. Sobald die Auswertung erfolgt ist, erhält der Kunde entweder eine Zu- oder Absage. 

Im Falle einer Zusage wird der Betrag sofort an den Händler ausgezahlt und die Ware wird umgehend an den Kunden versendet.

Eine andere Option ist der Onlineantrag, dem ein schriftliches Antragsverfahren folgt. Dabei muss ein Teil der benötigten Informationen online hinterlegt werden. Online werden die Daten einer oberflächlichen Prüfung unterzogen, woraufhin eine Zu- oder Absage erfolgt. Sollte dem Kunden der Kauf auf Raten zugesagt werden, muss er zunächst seine Identität bestätigen. 

Das funktioniert beispielsweise mittels Postident-Verfahren oder über eine digitale Validierung der Identität. Sobald der Antrag bei der Bank eingegangen ist, werden die Daten erneut geprüft. Entscheidend ist, ob diese erneute Prüfung zu einer Zu- oder Absage führt. Allerdings ist dieser Prozess sehr aufwendig, weshalb die meisten Onlinehändler die Variante mit Sofortzusage bevorzugen.

Foto: ©Uzhursky / adobe.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen