HomeTipps & Tricks

Mit SEO zu einem besseren Google-Ranking

Mit SEO zu einem besseren Google-Ranking
Like Tweet Pin it Share Share Email

Es ist soweit: Die eigene Internetpräsenz wurde voller Tatendrang erstellt, sodass endlich die Besucherströme kommen können. Die Besucherstatistiken zeigen allerdings an, dass sich kaum jemand auf die Webseite verirrt. Doch warum?

Eine Online-Studie hat gezeigt, dass rund 82 Prozent der deutschen Nutzer mindestens einmal pro Woche eine Suchmaschine nutzen, um benötigte Informationen schnell und effizient zu finden. Diese Suche ist im Großteil der Fälle im Übrigen bereits mit einer festen Kaufabsicht verknüpft. Sucherergebnisse, die auf den obersten Plätzen der Suchmaschine angezeigt werden, werden am häufigsten angeklickt – daher ist es essentiell, dass das Ranking einer Webseite möglichst hoch ist. Eine SEO Agentur hilft dabei, in den Suchmaschinen eine gute Platzierung zu erzielen und damit die Interessenten auf die Webseite zu leiten. Doch welche Schritte sind nötig, um ein gutes Ranking zu realisieren?

Relevante Keywords identifizieren

Damit die relevante Zielgruppe das Angebot finden kann, ist es nötig, dass ihre Bedürfnisse bekannt sind. Es ist wichtig, zu wissen, wonach die potentiellen Kunden mit welchen Suchbegriffen suchen. Deshalb müssen im ersten Schritt wichtige Keywords identifiziert und an den passenden Stellen auf der Webseite eingebaut werden. Das Fokus-Keyword, also der wichtigste Suchbegriff, sollte dabei auch in allen wichtigen Tags, wie Seiten-Titel, Domain-Namen, Seiten-Description und in Überschriften auftauchen.

 

Seiten mit nicht mehr als einem Keywords versehen

Es wird oft der Fehler begangen, dass ein und das selbe Keyword für unterschiedliche Beiträge und Unterseiten einer Webseite verwendet wird. Bei Google kann dies allerdings dazu führen, dass die Seiten untereinander zur Konkurrenz werden. Damit dies verhindert wird, sollten für alle Unterseiten thematisch verwandte, aber andere Keywords genutzt werden.

 

Auf hochwertigen und informativen Content setzen

Internetseiten, die wenig Inhalt und Text aufweisen, werden von Google nicht so gut bewertet, wie solche, auf denen viel Text zu finden ist. Die Keywords, samt ihrer entsprechenden Synonyme, sollten stets sinnvoll in den Texten untergebracht werden.

Im Übrigen wird auch das Nutzungsverhalten der Besucher von der Suchmaschine bewertet – daher ist es wichtig, den Fokus auf Content zu legen, der einen wirklichen Mehrwert bietet und strukturiert mithilfe von passenden Überschriften dargestellt wird. Ein organisches Wachstum wird von Google ebenfalls belohnt: Das Einpflegen von neuen Inhalten in regelmäßigen Abständen ist daher sinnvoll.

 

Bilder optimieren

Unabhängig davon, ob es sich nur um einen kurzen Blogbeitrag oder eine lange Seitenbeschreibung handelt: Bilder finden sich nahezu überall. Webseitenbetreiber dürfen deswegen die Bildersuche von Google nicht unterschätzen. Alle Bilder, die auf einer Webseite verwendet werden, sollten mit passenden Bezeichnungen versehen werden. Google bewertet es nämlich positiv, wenn in der Bildunterschrift, der Beschreibung, dem Titel oder dem Alt-Attribut, relevante Keywords zu finden sind.

 

URLs nutzerfreundlich gestalten

Auch die URLs der Webseite sollten an die Bedürfnisse der Suchmaschinen angepasst werden. Dies funktioniert beispielsweise indem das Fokus-Keyword innerhalb der URLs verwendet wird. Generell sind URLs außerdem informativ und knapp zu formulieren. URLs, die eine übermäßige Länge aufweisen, schaden dem Ranking.

 

Tabellen, Nummerierungen und Aufzählungen nutzen

Innerhalb der Webseitentexte sollten sich Nummerierungen, Aufzählungen und Tabellen finden. Durch sie wird die Nutzerfreundlichkeit der Seite gesteigert und das Leseverständnis erhöht. Der Content, der zur Verfügung gestellt wird, wirkt strukturierter – daher bevorzugt Google Nummerierung- und Aufzählungslisten in seinen Suchergebnissen.

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen