HomeAllgemein

New Work: Arbeitsplatz und Wohlfühlfaktor spielen eine wichtige Rolle

New Work: Arbeitsplatz und Wohlfühlfaktor spielen eine wichtige Rolle
Like Tweet Pin it Share Share Email

Hinter die Fasade eines Online-Shops blicken nur die wenigsten. Dabei sind die Menschen, die das Angebot letztlich zur Verfügung stellen, extrem wichtig. Das Thema New Work und die Zufriedenheit der Mitarbeiter ist ein wichtiger Bestandteil für ein nachhaltig erfolgreiches Geschäft. Die richtige Atmosphäre zu schaffen, den Raum so zu gestalten, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen, ist wichtiger denn je. Die Digitalisierung hat längst einen Paradigmenwechsel initiiert. Auch Online-Unternehmen müssen sich mit dieser Tatsache auseinandersetzen. New Work und das Wohlbefinden der Mitarbeiter kann ein wichtigstes Asset für ein Unternehmen sein. Denn, genau wie im Online-Handel, wo viele Produkte gleich und substituierbar sind, so müssen sich auch Unternehmen einzigartig präsentieren, um die besten Mitarbeiter möglichst lange am Unternehmen zu binden.

New Work wirft Fragen auf

Wer sich mit dem Thema new Work beschäftigt, muss sich mit einigen Fragen auseinandersetzen und diese versuchen zu beantworten:

  • Wie wird sich unsere Arbeit künftig verändern?
  • Welche Wohlfühl-Faktoren zählen heute und müssen für morgen vorbereitet werden?
  • Welche Prozesse können optimiert und Arbeit einfacher und effizienter gestaltet werden?
  • Wie muss ein Mitarbeiter oder ein Team geführt werden?
  • Wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus?

Raumgestaltung und Atmosphäre schaffen

Der Arbeitsplatz und wie dieser gestaltet ist, ist zunächst eine wichtige Voraussetzung, damit ein Mitarbeiter mit einem guten Gefühl zur Arbeit kommen kann. Die Ausstattung, also die korrekte Farbwahl, die Raumgestaltung oder auch die Funktionalität am Arbeitsplatz selbst, sind Ausstattungsmerkmale, die es als Arbeitgeber zu berücksichtigen gilt. Dabei sind es oft die kleinen Dinge, die eine Arbeitsatmosphäre positiv beeinflussen kann. Ganz banal, ob ein Raum Trennwände benötigt oder ob man eher auf Großraumbüros setzt. Insgesamt gibt es unterschiedliche Konzepte und auch Materialien, mit denen man den Raum für die Mitarbeiter gestalten kann.

Den Wohlfühlfaktor steigern

Helle Räume strahlen Freundlichkeit aus. Pastellige Wandfarben sind hier ein Trend. Auch Glastrennwände für Büroräume sind besonders angesagt, da sie trotz der räumlichen Trennung eine gewisse Transparenz und Helligkeit ausstrahlen. Auch das Büro-Interieuer wird gerne in hellen Farben umgesetzt. Pflanzen sorgen zudem für eine harmonische Raumatmosphäre.

Es gibt also einige Facetten und Stellschrauben, an denen man drehen kann. Aber nicht nur der Raum, auch die Unternehmenskultur sind wichtige Elemente, die letztlich darüber entscheiden, ob ein Mitarbeiter sich wohlfühlt und langfristig dem Unternehmen treu bleibt.

Fazit

Dem Raum, in dem Mitarbeiter arbeiten, wird häufig zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Nicht nur in der “old economy”, sondern auch bei Startups und Unternehmen, die im digitalen Business arbeiten. Während die eigenen Wohnräume häufig sehr gut abgestimmt und alles durchdacht und mit Liebe eingerichtet ist, wird der Arbeitsraum sehr häufig als “Zweckraum” angesehen und an Details gespart. Ein Plädoyer also für mehr Achtsamkeit, mehr Liebe zum Detail bei der Arbeitsplatzgestaltung.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
New Work: Arbeitsplatz und Wohlfühlfaktor spielen eine wichtige Rolle, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen