Der  s.Oliver-Konzern hat im Geschäftsjahr 2011 nach 2010 erneut prächtige Zahlen erzielt. So lag das Konzernergebnis inklusive aller Marken und Lizenzen bei 1,48 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 14,9 Prozent entspricht. Wichtigster Umsatzbringer ist weiterhin das Wholesale-Geschäft mit 52,8 Prozent. Der Bereich konnte sogar gegen den Trend um 20 Prozent zulegen. s.Oliver betreibt aktuell

In einer aktuellen Studie vom ECC Handel in Zusammenarbeit mit Hermes wurden 10.000 Konsumenten zu ihren Ansprüchen und Anforderungen an Online-Shops und zur Zufriedenheit (Website, Benutzerfreundlichkeit, Sortiment, Preis, Service, Bezahlverfahren, Versand & Lieferung) befragt. Von rund 50 untersuchten Einzelkriterien waren Qualität und Preis die wichtigsten Parameter unter den Konsumenten. Weiter als wichtig eingestuft wurden die Bezahl-

Für die meisten Online-Händler ist der organische Traffic oder die breit angelegte Adwords-Kampagne ein wesentliches Instrument, um potenzielle Kunden auf das eigene Shop-Angebot zu leiten. In einer aktuellen Studie von dem-deutschland.de wurden 183 Online-Shops nach ihrer Nutzung von SEO, Google Adwords, der Google Universal Search und Social Media Kanälen unter die Lupe genommen.Dabei wurden die Shops

Über die Vorteile von Google Shopping für Online-Händler haben wir bereits ausführlich berichtet. Google hat vor kurzem das Merchant Center erweitert und die Leistungsberichte aufgewertet. Nun kann man unter dem Menüpunkt “Leistung” als Online-Händler nicht nur die Klicks pro Tag sehen, sondern die Klickwerte gesondert nach bestimmten Produktkategorien, Marken oder Ländern aufgeschlüsselt werden. Insbesondere für

Freitag, der 25. Mai und es wird wieder einmal Zeit für unseren wöchentlichen E-Commerce-Radar. Wir wünschen heute schon einmal ein angenehmes und sonniges Pfingstwochenende. Apple wertvollste Marke weltweit Die jährlich erscheinende Studie “brand value” von Millward’s Brown zeigt die wertvollsten Marken weltweit. Auch in diesem Jahr hat Apple die Top-Position mit 183 Milliarden Dollar verteidigt. Auf

Heute könnte über das Schicksal von Schlecker entschieden werden. In einer Gläubigerversammlung geht es nun darum die Weichen für die Zukunft zu stellen oder im worst case den Konzern zu zerschlagen. Wie heute Bild Online berichtet, gibt es neue Hoffnung für die Schlecker-Mitarbeiter. So soll Karstadt-Retter Nicolas Berggruen an einer Übernahme der insolventen Drogeriekette interessiert

Vom 11. bis 15. Juni veranstaltet die Intellishop AG verschiedene Webinare für E-Commerce Entscheider. Wir haben die verschiedenen Webinare zusammengefasst und mit einem Direktlink zur Anmeldung versehen. Die Teilnahme an den Webinaren ist kostenlos. Webinar 1 – Thema: “Etablierte Handelsstrukturen flexibel in der digitalen Welt abbilden” (11. Juni 2012, 14 Uhr) Sprecher: Joachim Schneidmadl, IntelliShop AG Eine erfolgreiche

In unserer Google Shopping Einführung haben wir den Dienst ausführlich vorgestellt. Heute möchten wir das Thema Internationalisierung ein wenig ausführlicher aufgreifen. Google Shopping ist in mittlerweile 11 Ländern (Australien, China, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Niederlande, Spanien und USA) aktiv nutzbar. Weitere Länder werden wohl im Laufe diesen Jahres noch hinzukommen. Als letztes Land kam im

Schlecker sucht nach der Insolvenz weiter nach einem Investor. Wie nun bekannt wurde, könnte sich die Zukunft von Schlecker bereits am morgigen Freitag in einer Gläubigerversammlung entscheiden. Wie die “Stuttgarter Nachrichten” berichten sieht die Zukunft von Schlecker nicht rosig aus, nachdem wohl das arabische Emirat Katar am Montag als potenzieller Investor zurückgetreten sei. Auch das Manager

Am 1. August ist es soweit. Die Button-Lösung wird in Deutschland eingeführt. Bedeutet, die Beschriftung des “Bestell-Buttons” wird sich verändern und künftig muss dort “zahlungspflichtig bestellen” stehen. Nur dann kommt künftig laut Gesetz ein rechtskräftiger Vertrag zustande. Grund für die Änderung ist insbesondere der bessere Schutz der der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen