HomeAllgemein

Pottsalat.de geht neue Wege und will weiter skalieren! #113

Pottsalat.de geht neue Wege und will weiter skalieren!  #113
Like Tweet Pin it Share Share Email

Das Geschäft mit Online Essen-Bestellseiten funktioniert. Lieferando & Co. verfolgen das Geschäftsmodell als Plattform Essenbestellungen an lokale Restaurants und Imbisse zu vermitteln. Also ohne eigene Herstellung.

Ein solches Geschäftsmodell hat Vor- und Nachteile, da eine Skalierbarkeit natürlich einfacher und schneller erfolgen kann. In Sachen Qualitätsanspruch und auch Service bleibt aber vieles auf der Strecke, da man eben von den Partnerunternehmen abhängig ist.

Pottsalat.de verfolgt ein anderes Geschäftsmodell

In unserem heutigen Podcast spreche ich mit einem der Gründer von Pottsalat.de. Das Unternehmen ist im Ruhrpott, wie unschwer zu vermuten ist, gegründet und aktiv. Interessierte können Essen bei Pottsalat bestellen und zwar Salate in den verschiedensten Variationen. Dabei ist dem Unternehmen aber wichtig, nur frische Produkte zu verarbeiten und eben – anders als die meisten anderen Lieferdienste, die Salate auch in Eigenproduktion herzustellen und dann auszuliefern.

Bis heute funktioniert das Modell nur regional, wobei Wachstumspläne bereits feststehen. Wie schnell und ob überhaupt gewünscht, das Modell so Skalierbarkeit ist, um auch deutschlandweit Salat produzieren und liefern zu können, erfahren wir im Podcast bzw. besprechen wir sehr ausführlich.

Jedenfalls eine interessanter Ansatz, den die Macher von Pottsalat verfolgen. Es gab sicherlich einige Hürden am Anfang zu meistern – angefangen von der suche nach einem geeigneten Ladenlokal, wo die Salate dann auch produziert werden konnten. im Podcast erfahren wir sehr ausführlich, wie alles begann, welche Hürden e zu meistern git, wie das Geschäftsmodell genau aussieht und wie es um die Skalierungsmöglichkeiten genau steht.

Eure Fragen

Du hast Fragen zu dem aktuellen oder einem anderen Thema? Dann nutze unsren neuen Hörerservice und spreche einen Audio-Kommentar. Einfach den „Aufnahme-Knopf“ drücken und ihr habt 90 Sekunden die Möglichkeit, eure Sprachnachricht zu sprechen und direkt an uns zu übermitteln. Auch auf Facebook, hier unterhalb des Artikels. könnt ihr euren Kommentar bzw. eure Meinung abgeben.

Podcast – jetzt direkt anhören

Der Podcast wird bei Soundcloud gehostet und ist dementsprechend auch dort zu finden. Zudem gibt es in der rechten Sidebar ein Listing der letzten Ausgaben. Der Podcast ist zudem auch bei iTunesDeezer oder Stitcher gelistet und abrufbar. Wir würden uns insbesondere über Feedback in Form von Kommentaren sehr freuen. Fast noch mehr würden wir uns freuen, wenn euch der Podcast gefällt und ihr das mit einer positiven Bewertung bei iTunes zeigt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
Pottsalat.de geht neue Wege und will weiter skalieren! #113, 1.0 out of 5 based on 1 rating

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen