HomeAllgemein

Pressemitteilung in der Marketingstrategie

Pressemitteilung in der Marketingstrategie
Like Tweet Pin it Share Share Email

Digitale Technologien prägen eine Marketingstrategie, die ein untrennbarer Teil von Businessplan ist. Welche Rolle spielt dabei eine Pressemitteilung, die seit eh und je als klassisches Instrument der Öffentlichkeitsarbeit zur Gewinnung von Medienaufmerksamkeit gilt? Die Unternehmenspraxis zeigt, dass sich eine Pressemitteilung in eine langfristig angelegte Marketingstrategie erfolgreich einbinden lässt. Dieser Beitrag befasst sich mit dem richtigen Aufbau sowie den besten Tipps für eine gute Pressemitteilung und weist auf strategische Erfolgsfaktoren der Medienarbeit hin.

 

Was ist eine Pressemitteilung?

Ohne eine gut aufgebaute Pressemitteilung, die Unternehmen an branchenrelevante Medien versenden, ist die Öffentlichkeitsarbeit, auch Public Relations genannt, kaum vorstellbar. Eine Pressemitteilung zählt zu klassischen Instrumenten, die lange vor der digitalen Transformation in der Unternehmenswelt ihre praktische Verwendung fand und bis heute nicht an Aktualität verloren hat. Gemeinsam mit anderen Marketinginstrumenten, die auf digitale Technologien bauen, kommt eine Pressemitteilung im Rahmen des Marketing-Mix zum Einsatz.

Ihr Erfolg setzt voraus, dass bestimmte Standards als allgemeinverbindliche Vorgaben für die Medienarbeit von PR-Teams übereinstimmend eingehalten werden. Ein einheitlicher Aufbau einer Pressemitteilung, der die journalistische Arbeitsweise wesentlich unterstützen kann, gehört zweifelsohne dazu. Feste Bestandteile einer Pressemitteilung sind eine ansprechende und kurz gehaltene Überschrift, Vorspann mit Antworten auf die wichtigen “W-Fragen”, Body-Teil mit relevanten Hintergrundinformationen und die sogenannte Boilerplate.

Das Wichtigste steht immer am Anfang einer Pressemitteilung, die neben den oben erwähnten Elementen auch Ort und Datum beinhaltet. Aus Journalistensicht ist es wichtig, dass eine Pressemitteilung einen Ansprechpartner nennt und einen Link zur Unternehmenswebsite angibt. Viele Journalisten freuen sich, wenn sie den Vorspann als eigenständige Kurzmeldung sowie inspirierende Zitate von Führungspersonen oder Mitarbeitern in deren Berichterstattung über ein Unternehmen und seine marktbezogenen Aktivitäten verwenden können.

 

3 strategische Erfolgsfaktoren

  • Hohe Relevanz: Pressemitteilungen können nur dann Erfolg haben, wenn sie ein wichtiges Thema aufgreifen oder über positive Neuigkeiten in einem Unternehmen berichten. Die Einführung eines neuen Produktes, das 10-Jahre-Jubiläum eines Unternehmens und der Beginn eines internationalen CSR-Projektes sind nur drei nennenswerte Gründe für den Einsatz von Pressemitteilungen. Unternehmen, die dieses Marketinginstrument nutzen, sollten unbedingt beantworten, warum die bereitgestellte Pressemitteilung von hoher Relevanz ist.
  • Sprache und Stil: Es besteht kein Zweifel daran, dass Pressemitteilungen für Journalisten verständlich sein müssen. Die Einfachheit und Schlichtheit haben oberste Priorität. Journalisten bevorzugen in ihrer täglichen Arbeit Pressemitteilungen, die sich kurzer Sätze bedienen und Fachbegriffe gut erläutern. Unternehmen sollten, wenn möglich, auf einen internen Jargon verzichten. Was die visuelle Gestaltung von Pressemitteilungen angeht, sichern Lesefreundlichkeit und sauberes Design im minimalistischen Stil den Erfolg in der Öffentlichkeitsarbeit.
  • Presseverteiler: Die Zeiten, in denen Unternehmen ihre Pressemitteilungen an eine allgemeine Redaktionsadresse per E-Mail oder Post versendet haben, sind längst vorbei. Um in der Medienarbeit effektiv zu sein, müssen sich Pressemitteilungen an einen persönlichen Ansprechpartner in der Redaktion richten. Ansonsten laufen Unternehmen Gefahr, in der Masse unterzugehen. Was noch zählt, ist der richtige Versandzeitpunkt. Es empfiehlt sich, Pressemitteilungen vormittags statt nachmittags zu versenden und das Sommerloch zu nutzen.

 

Fazit

Die digitale Transformation und ein steigender Bedarf an digitalen Technologien ändern nichts an der Bedeutung einer Pressemitteilung in der Unternehmenswelt. Sie genießt nach wie vor einen hohen Stellenwert und lässt sich in die bestehende Marketingstrategie optimal einbetten. Ihr erstrebter Erfolg hängt von mehreren Faktoren ab, darunter von hoher Relevanz, Presseverteiler, Sprache und Stil. Darüber hinaus hat nur eine gut aufgebaute Pressemitteilung eine Chance, die Aufmerksamkeit von Journalisten zu gewinnen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen