HomeAllgemein

Professionelle Produktfotografie: Darum ist sie wichtig

Professionelle Produktfotografie: Darum ist sie wichtig
Like Tweet Pin it Share Share Email

Wir sind mitten im digitalen Zeitalter und die unterschiedlichsten Medien sind aus unserem Leben nicht mehr weg zu denken. Viele Aspekte unseres Alltags verlagern sich ins Internet und in dieser virtuellen Welt wollen wir unsere Sinne so gut es geht zufrieden stellen. In erster Linie werden wir mit visuellen Reizen überflutet, deshalb ist es hier besonders sinnvoll, sich als Anbieter mit professionellen Produktfotos von der Konkurrenz zu unterscheiden. Die Möglichkeiten, sein Produkt zu präsentieren, sind sehr vielfältig. Ob als Werbeanzeige, als Kurzfilm oder direkt im Onlineshop – den Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt. Doch eines haben alle diese Methoden gemeinsam: sie können beim Betrachter nur optische Reize auslösen, da das Produkt weder angefasst noch ausprobiert werden kann.

Grundlagen der Produktfotografie

Kaum eine Internetseite präsentiert sich ohne Fotos. Der erste Blick beim Betrachten einer Seite fällt auf die Bilder. Sofort werden verschiedene Gefühle ausgelöst und in diesem kurzen Moment entscheidet sich der potentielle Kunde, ob er auf der Seite bleibt oder wechselt. Durch das Produktfoto muss die Neugier geweckt werden und damit der Wunsch, sich den Artikel näher anzuschauen und auch zu kaufen. Deshalb ist es besonders wichtig, das Produkt professionell zu präsentieren. Es muss aus verschiedenen Perspektiven abgebildet sein, die Größe muss für den Betrachter erkennbar sein und erste Informationen über Material, Details und Designs vermittelt werden. Um diese Möglichkeiten der Präsentation zu optimieren, gibt es verschiedene Methoden.

Die Modelfotografie

Die bekannteste Form ist das Präsentieren des Produkts direkt am Model. Kleidung und Accessoires können hier am Körper betrachtet werden und das Model kann durch verschiedene Posen die Ware richtig in Szene setzen. Dabei ist aber zu beachten, wen man mit seinen Designs ansprechen will, denn für jedes Produkt braucht es den passenden Modeltypen. Um ein professionelles Endergebnis zu erhalten, sollte man hier auf Profis zurückgreifen, um ästhetische und ansprechende Produktfotos zu erzielen.

Die Hollowman Fotografie

Immer öfter wird Bekleidung mit der sogenannten Hollowman Methode dargestellt. Dabei wird das Kleidungsstück in den Mittelpunkt gestellt und realistisch und in plastischer Form fotografiert. Der Betrachter erhält den Eindruck, die Kleidung direkt vor sich hängen zu haben und kann sie von allen Seiten und auch von Innen betrachten. Dadurch kann der Kunde die Passform und Wirkung des Produktes gut nachvollziehen und hat das Gefühl, die Ware anprobiert zu haben.

Die Legeware Fotografie

Diese Methode der Produktfotografie verbindet viele Möglichkeiten der Präsentation. Die Kleidung wird liegend fotografiert und kann einzeln oder als komplettes Outfit dargestellt werden. Besonderes Augenmerk gilt hier den Produktdetails und den Kombinationsmöglichkeiten. Die Legeware Fotografie wird vor allem für legere Kleidung wie Jeans, Freizeit- oder Sportbekleidung verwendet da die Stoffe meist mit Faltungen abgebildet werden.

Fazit

Professionelle Produktfotografie ist zwar ein großer Kostenfaktor für jeden Anbieter doch die Arbeit der Profis lohnt sich in jedem Fall. Durch die Verwendung der neuesten Kameras und Aufnahmetechniken entstehen ansprechende Bilder, die beim Betrachter die Lust zum Einkaufen wecken und verstärken. Bilder mit Fehlern in der Belichtung, aus dem falschen Blickwinkel oder mit einer zu schwachen Auflösung erwecken schnell den Eindruck von schlechter Produktqualität und Inkompetenz. Deshalb lohnt sich die Investition in diese fachmännische Arbeit, um Erfolg mit seinem Geschäft zu haben.

Header-Bild: © Africa Studio, stock.adobe.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen