HomeAllgemein

Psychologische Tricks, um Ihre Preise niedriger erscheinen zu lassen

Psychologische Tricks, um Ihre Preise niedriger erscheinen zu lassen
Like Tweet Pin it Share Share Email

Was als teuer gilt, hängt zwar von unseren Bedürfnissen und Prioritäten ab, aber die Preise können definitiv ein Stolperstein sein (ich habe mich wochenlang entschieden). Wenn es darum geht, Produkte online zu verkaufen, kann es eine gute Praxis sein, nicht nur sicherzustellen, dass Ihre Kunden sehen, warum Ihr Produkt für sie perfekt ist, sondern auch ihre Wahrnehmung der Kosten zu minimieren. Zum Glück gibt es eine Fülle von Untersuchungen, wie man die Preise niedriger erscheinen lässt – und dieser Artikel beschreibt drei der psychologischen Tricks, mit denen Sie die Zahlen übersichtlicher machen können.

Bildergebnis für ecommerce"

 

  1. Verändern Sie Ihre Preise

Nehmen wir das Beispiel von zwei Produkten, eines zum Preis von 4,99 € und eines von 10,00 € auf 4,99 € reduziert. Beide Produkte kosten das gleiche, aber das zweite, das Reduzierte, fühlt sich besser und erschwinglicher an. Dies liegt daran, dass das menschliche Gehirn Preisbewegungen mit ständiger Bewegung in Verbindung bringt: Wir fühlen uns zu Dingen hingezogen, die im Auf- oder Abschwung sind, weil wir erwarten, dass sie sich in dieser Richtung weiterbewegen. Es ist der gleiche Grund, warum ein Mitarbeiter, der große Fortschritte in seiner Karriere macht, möglicherweise mehr Aufmerksamkeit erhält als ein höherrangiger Mitarbeiter, der jahrelang die gleiche Position innehatte – wir fühlen uns von Bewegung angezogen und glauben (Beweise oder nicht), dass dies der Fall ist. Setzen Sie den Trend fort, den sie verfolgen. Wenn wir über reduzierte oder gesenkte Preise nachdenken, glauben wir daher, dass sie viel niedriger sind als sie waren, da wir uns auf den Abwärtstrend anstatt auf den tatsächlichen Preis konzentrieren.

  1. Kleiner ist besser

Viele von uns glauben fälschlicherweise, dass Größe mit Macht und Wichtigkeit verbunden ist: Untersuchungen zufolge sind Manager im Durchschnitt etwas größer als andere Mitarbeiter (was zeigt, dass auch Einstellungsentscheidungen beeinflusst werden), und die meisten von uns sind immer auf der Suche nach größeren und besseren Häusern und Möglichkeiten und Mahlzeiten. Wenn es jedoch um die Kennzeichnung von Produkten geht, möchten wir nicht, dass Kunden die Preise für massiv oder wichtig halten. Untersuchungen haben ergeben, dass derselbe Preis in einer kleineren Schrift von den Kunden als erschwinglicher empfunden wird. Der Beweis, dass kleiner besser ist, wenn es darum geht, Verkäufe zu tätigen.

  1. Nutzen Sie strategische Partnerschaften

Menschen lieben es, verschiedene Konzepte zusammenzubinden. Wir haben bereits große Dinge angesprochen, die mit Macht und Bedeutung einhergehen, aber Vermarkter verwenden alle Arten von Tricks, um uns zu veranlassen, Dinge anzunehmen und zu verbinden. Zum Beispiel lässt uns das Wort „natürlich“ denken, dass ein Produkt gesund ist, auch wenn dies nicht der Fall ist. Auf die gleiche Weise können Sie strategische Wortwahlen verwenden, um Ihre Preise niedriger erscheinen zu lassen, als sie sind. Beispielsweise stellten Forscher, die ein Paar Inline-Skates als “reibungsarm” bewarben, fest, dass die Kunden sie als günstiger als “Hochleistung” -Skates betrachteten, weil die Leute das Wort “arm” unbewusst mit dem Preis verbanden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen