HomeAllgemein

Recap zum emarketingday 2018 im Rhein-Energie Stadion

Recap zum emarketingday 2018 im Rhein-Energie Stadion
Like Tweet Pin it Share Share Email

Auch in diesem Jahr fand erneut der ecommerceday 2018 im Rhein-Energie Stadion statt. Rund 1.200 Teilnehmer informierten sich über die neuesten Trends, tauschten sich aus und gingen mit einer Menge Inspiration und Motivation am Ende des Tages wieder nach Hause.

Als Medienpartner haben wir live von vor Ort getwittert und auch einige Vorträge anhören können.

Vorträge auf dem ecommerce Day 2018

Wie das so ist auf einem Kongress, bei dem über 40 Vorträge stattfinden. Nicht alle kann man sehen, da parallele Slots einfach dazugehören. Ich persönlich habe mir ein paar Vorträge angehört und habe letztlich den gesamten Tag über unterschiedliche Qualitäten erfahren. So war ich erstaunt, dass es im Vortrag zum Thema eCommerce SEO zwar um SEO ging, aber ganz bei den Basics anzufangen, also mit 301, 302 Weiterleitungen oder 404 Fehler, hätte ich nicht erwartet. Der Raum war voll, was mir zeigt, dass es immer noch recht viele Online-Händler gibt, die noch zu wenig Ahnung von der Suchmaschinenoptimierung haben.

In einem weiteren Vortrag ging es dann um Facebook. Wie wichtig das Social Network für viele Online-Händler mittlerweile geworden ist, muss man denke ich an dieser Stelle nicht mehr explizit erwähnen. Die wichtigsten Neuerungen, rund um Facebook Ads, wurden also vorgestellt. Insgesamt gab es eine Menge an kleineren und größeren Updates bei Facebook. Das mit dem veränderten Facebook-Algorithmus ist nur eine der vielen Veränderungen und Anpassungen. Eine weitere Veränderung ist Beispielswiese, dass es seit kurzem möglich ist, auch auf dem Marktplatz von Facebook, Werbung zu schalten. Auch kann ein Live-Video, was grundsätzlich noch das Format ist, was die besten organischen Reichweiten erzielt, neuerdings beworben werden.

Der Vortrag von Michael Atug war sehr unterhaltsam, wenngleich es keine wirklichen Neuerungen gab. Dennoch ein gelungener Vortrag, der für die notwendige Gelassenheit und Erfrischung sorgte. Die Botschaft war klar – Amazon ist mächtig, Amazon ist gefährlich oder kann gefährlich sein. Auch kann Amazon über Existenzen entscheiden, indem der Amazon Account ohne Vorahnung einfach gesperrt wird. Passiert immer wieder und wer als einziger Vertriebskanal auf Amazon setzt, sollte im Hinterkopf immer das Szenario haben, was passiert, wenn der Account eines Tages gesperrt wird. Hat man als Online-Händler seine Produkte diversifiziert und auch andere Kanäle als Amazon eingesetzt, lässt es sich “gesünder schlafen” wie der Titel des Vortrags hieß.

Der letzte Vortrag war dann schließlich von Frank Thelen, der aus der Höhle der Löwen bekannt ist. Er beteiligt sich an vielen Ecommerce-Unternehmen und zeigt in seinem Vortrag, wohin bei ihm, aber auch bei uns in Deutschland und Europa die Reise hingehen sollte.

Fazit zum ecommercedy 2018

Ingesamt muss man sagen, ist der ecommerceday in den kommenden Jahren sukzessive gewachsen. Im letzten Jahr wurde ein Meilenstein für real verkündet und der hitmeister-Marktplatz unter die Fahnen von real.de integriert.

Das Networking war sehr gut, ein Austausch und bunter Mix von unterschiedlichen Online-Händlern, die auf real.de, bei Amazon & Co. oder im eigenen Online-Shop ihre Waren handeln. Die anschließende Aftershow Party wurde ebenfalls gut anglommen und zu Klängen von Livemusik der Abend mit guten Gesprächen, guter Laune, Musik und Tanz ausklingen lassen.

Weitere Meinung und Impressionen

Eine weitere Meinung und Impressionen vom eCommerce Day gibt es in dem folgenden Video., was von den Kollegen von digitales-unternemertum.de aufgenommen wurde.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen