ElektroG2: Wichtige Fristen für Online(händler) von Elektrogeräten
Es trat bereits am 24.10.2015 in Kraft, wurde kontrovers diskutiert und muss nun aktiv umgesetzt werden: das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG2), das drastische Verschärfungen für Hersteller und Händler von Elektrogeräten bereithält. Bei Nichtbeachtung drohen Bußgelder in empfindlicher Höhe. Deutsche Hersteller und Händler von Elektro- und Elektronikgeräten müssen sich zwar nicht generell beklagen, denn Deutschland griff… (0 comment)

Abmahngefahr lauert auch bei den Zahlungsbedingungen
Die Abmahngefahr lauert für Online-Händler bekanntlich an allen Ecken. So auch im Zusammenhang mit den Zahlungsbedingungen. Denn Online-Händler müssen ihre Kunden über Zahlungsbedingungen unterrichten. Dabei handelt es sich nicht um eine reine Informationspflicht, sondern um Vertragsbedingungen, die wirksam vereinbart werden müssen. Worauf Shopbetreiber hinweisen müssen und welche Besonderheiten hier zu beachten sind, erklärt Tanya Stariradeff,…

Reform des Insolvenzanfechtungsrechts
Der Bundestag hat gestern Abend in zweiter und dritter Lesung eine Reform des Insolvenzanfechtungsrechts beschlossen. Für die Unternehmen in Deutschland ist das eine gute Nachricht. Sie sind nun besser vor dem Risiko geschützt, erhaltene, verbuchte und bereits längst reinvestierte Zahlungen auch noch Jahre später an Insolvenzverwalter zurückführen zu müssen. Bislang konnte es passieren, dass Firmen…

Warnung für Online-Shops: DDoS-Erpresser machen mit Mirai-Botnetz ernst
Die neuen Täter mit dem Alias Stealth Raven orientieren sich in ihrem Vorgehen an bewährten DDoS-Erpressungsmethoden, zeigen sich aber aggressiver als viele ihrer Vorgänger. Auf das Erpresserschreiben, in dem sie 5 Bitcoins fordern, folgt nach wenigen Stunden eine Warnattacke auf einen Server des angeschriebenen Online-Shops. Das Vorgehen von Stealth Ravens LSOC hat mehrere Erpresserschreiben und…

Achtung Händler: Bei Ratenkauf gilt anderes Widerrufsrecht
Ratenzahlungen finden eine immer größere Verbreitung im Online-Handel. Besonders beliebt ist die Finanzierung über einen Kooperationspartner. Häufig übersehen Online-Händler allerdings, dass hier Besonderheiten beim Widerrufsrecht bestehen. Wie Shop-Betreiber ihre Widerrufsbelehrung bei Ratenkauf anpassen, um keine Abmahnung zu riskieren, hat Tanya Stariradeff, Rechtsexpertin bei Trusted Shops, einmal übersichtlich zusammengefasst: Ratenzahlungen im eigenen Namen – unbedingt In…

Achtung! Neue Pflichtinformationen zur Schlichtung ab dem 1. Februar
Neues Jahr – neue Informationspflichten. Das gilt für Online- und Versandhändler leider auch in 2017. In diesem Jahr sind ab dem 1. Februar 2017 nach dem Pflichtlink zur europäischen Onlineschlichtungsplattform zusätzlich weitere Informationen zu nennen. Onlinehändler müssen dann angeben, inwieweit sie zur Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren bereit oder verpflichtet sind und gegebenenfalls die zuständige Schlichtungsstelle nennen.…

Teil 2: Leitfaden Ecommerce – Domainswahl für eigenen Online-Shop
Aktuell sind wir dabei unseren eCommerce-Leitfaden auf den aktuellen Stand zu bringen. So auch mit diesem Teil. Die richtige Domainwahl ist immer noch wichtig, keine Frage. Bei der Registrierung einer Domain gilt nach wie vor der Grundsatz „first come – first served“. Einprägsame und generische Domains sind rar geworden und ohne Investitionen eigentlich nicht mehr realistisch.… (2 comments)

Brüssel plant grenzüberschreitenden Verkaufszwang im Onlinehandel
Ein neues Stück aus dem Brüsseler EU-Tollhaus zu Lasten des Onlinehandels nimmt derzeit seinen Lauf. Der Ausschuss der ständigen Vertreter der Mitgliedsstaaten (COREPER) hat vor wenigen Tagen zahlreiche Änderungen am Verordnungsentwurf der Europäischen Kommission zum so genannten Geoblocking beschlossen. Die Entscheidung des Rates zu diesem Vorschlag soll Ende des Monats fallen. Der Bundesverband E-Commerce und…

Studie: 44 Prozent der Retouren sind beschädigt
Der Händlerbund hat im Rahmen seiner Initiative FairCommerce international 856 Online-Händler zu deren Erfahrungen mit Retouren ihrer Kunden befragt. Während der Gesetzgeber für Online-Händler der Europäischen Union umfangreiche Rechte und Pflichten definiert, müssen diese in vielen Punkten auf die Fairness ihrer Kunden vertrauen. Die Ergebnisse der Retouren-Studie 2016 zeigen, wie Verbraucher mit ihrem Recht auf…

Apple offenbart gravierende Mängel beim Datenschutz
Große Marke gleich sicheres Shopping? Weit gefehlt! Das zeigt eine Stichproben-Analyse der Online-Shops von Adidas, Apple, Hugo Boss, Samsung und Volkswagen durch die europäische Vertrauensmarke Trusted Shops im Auftrag von W&V. Keiner der getesteten Shops würde aktuell das Gütesiegel erhalten. Trusted Shops überprüfte die Online-Shops von Adidas, Apple, Hugo Boss, Samsung und Volkswagen anhand von…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen