HomeAllgemein

Remote Work wird unverzichtbar

Remote Work wird unverzichtbar
Like Tweet Pin it Share Share Email

Digitales Arbeiten auf Kommunikationsplattformen

 

Bis heute hält sich bei Personal-Verantwortlichen die Einschätzung, es sei aus sozialen Gründen wichtig, dass sich Teams jeden Tag an einem festen Ort träfen. Ich vermute, hinter dieser Meinung steckt mangelnde Erfahrung. Digitales Arbeiten in Teams auf einer geschützten Kommunikationsplattform wie “Slack” kann nämlich viel Spaß machen, so, wie es auch Vergnügen bereiten kann, wenn Freunde oder Kollegen sich Kurznachrichten schreiben und diese dann auch noch mit Emoticons versehen.

Das Coronavirus fordert die Hersteller von Tools für die Zusammenarbeit auf, Ihre Lösungen kostenlos anzubieten
Mehrere namhafte Anbieter, darunter Microsoft, Google, Slack, Zoom, Cisco und LogMeIn, stellen einige ihrer Chat- und Videokonferenzdienste kostenlos zur Verfügung, da die Nachfrage nach Remote-Arbeiten boomt.

Große Anbieter von Software für die Zusammenarbeit und Videokonferenzen bieten Benutzern jetzt kostenlos Produkte an, um auf die Verbreitung des Coronavirus zu reagieren.
Bedenken hinsichtlich des COVID-19-Virus haben zu einem Boom der Fernarbeit geführt, da Organisationen Mitarbeiter dazu ermutigen, zu Hause zu bleiben, und eine wachsende Anzahl von Konferenzen abgesagt wird.
Während viele Unternehmen gesehen haben, dass ihre Aktienkurse aufgrund von durch den Virus verursachten Störungen stark in Mitleidenschaft gezogen wurden, haben einige Softwareanbieter, die Remote-Arbeiten ermöglichen, wie beispielsweise der Videokonferenz-Softwareanbieter Zoom, einen dramatischen Anstieg ihres Aktienwerts verzeichnet.

Bevor die Pandemie ausbrach, wurde das Remote Arbeiten noch belächelt. Aber die nächsten Monate werden ein sehr seltsamer Test für unsere Zukunft als Angestellte sein.

Sekunden nach der Erfindung des Personalcomputers sagten die Leute voraus, dass unsere Jobs irgendwann vom Büro emanzipiert werden und zu Hause die aufregende Zukunft der Arbeit sein würde.
Der Ausbruch des Coronavirus hat einen ängstlichen Testlauf für die Fernarbeit im großen Stil ausgelöst. Was wir in den nächsten Monaten lernen, könnte dazu beitragen, eine Zukunft der Arbeit zu gestalten, die unvermeidlich gewesen sein könnte, mit oder ohne eine einmalige Krise der öffentlichen Gesundheit in einem Jahrhundert.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen