HomeeCommerce-Produkte

Salesforce als Komplettlösung

Like Tweet Pin it Share Share Email

1999 wurde Salesforce von Marc Benioff gegründet. Mit Salesforce wurde eines der ersten Software-as-a-Service oder auch Cloud Computing Unternehmen gegründet. Heute ist Salesforce eines der bekanntesten CRM-Plattform Anbieter der Welt und gehört mit seinen knapp 150.000 Kunden zu den am schnellsten wachsenden Unternehmen weltweit. In diesem Beitrag soll gezeigt werden, was eine CRM-Plattform überhaupt ist, wie Salesforce Unternehmen damit unterstützen kann und welche Anwendungen es für Salesforce gibt.

Was ist eine CRM-Plattform?

Ein sogenanntes Customer-Relationship-Management verhilft Unternehmen, die Gestaltung der Kundenbeziehungsprozesse systematisch zu gestalten. In der heutigen Welt ist eine intensive Kundenbindung so wichtig wie noch nie und deshalb ist die Dokumentation und Verwaltung der Kundendaten ein wichtiger Baustein für das Beziehungsmarketing. Ein CRM-System hilft Unternehmen dabei, Kundenbeziehungen langfristig zu pflegen, was sich maßgeblich auf den eigenen Unternehmenserfolg auswirkt.

Salesforce ist eine Cloud-basierte CRM-Lösung. Die Cloud-Lösungen werden in die verschiedenen Unternehmensbereiche aufgeteilt. So haben Bereiche wie Marketing, Vertrieb, Service und alle anderen Bereiche eine eigene Cloud-Lösung, arbeiten aber gemeinsam auf einer Plattform zusammen.

Wie kann Salesforce Unternehmen unterstützen?

Als das führende Unternehmen für CRM-Lösungen bietet Salesforce für jedes Unternehmen das passende System an. Jede Branche benötigt auf gewisse Art und Weise eine Software für das Managen von Kundenbeziehungen. Das große Portfolio ermöglicht Salesforce jedes Unternehmen mit zahlreichen Tools in deren Arbeitsprozess zu unterstützen. Dabei werden Arbeitsprozesse vereinfacht und Daten in einer Plattform gebündelt. Dies ermöglicht dem Unternehmen ein abteilungsübergreifendes Arbeiten.

Eine Integration von Salesforce im Unternehmen als externer Vertrieb gibt Mitarbeitern eine 360 Grad Sicht auf alle Kundendaten. Salesforce bietet nicht mehr nur das reine CRM Kontakt- und Prozessmanagement an, sondern auch mehrere Cloud Lösungen für Vertrieb, Marketing und Service. Auch in diesen Bereichen werden alle Kundendaten einheitlich an einem Ort abgelegt. Dabei können die einzelnen CRM-Systeme als gekoppelte Gesamtlösung betrachtet werden.

Einfach gesagt, ist das Ziel von Salesforce einem Unternehmen dabei zu helfen, die Kundenbindung zu stärken, Neukunden zu gewinnen und die Kommunikation im Unternehmen und mit dem Kunden zu vereinfachen. Salesforce zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit aus. Es können etliche andere Softwaretools mit Salesforce verbunden und zusammen genutzt werden. Ebenso kann die Oberfläche, Layouts, Prozesse und verschiedene Workflows nach Belieben angepasst werden.

Beispiele für Salesforce

Wie bereits erwähnt setzt sich Salesforce aus mehreren Cloud-Lösungen zusammen, die im Zusammenspiel das Maximum an Potenzial entfalten. Alle Unternehmensbereiche agieren auf einer Plattform und haben somit dieselbe Sicht auf die Kunden und Geschäftsvorgänge. Zu den wichtigsten Cloud-Lösungen gehören die Sales-, Service- und Marketing-Cloud.

Die Cloud von Salesforce ermöglicht die Abbildung aller Vertriebsprozesse, um einen 360 Grad Blick auf die Kunden zu bekommen. Durch die Salescloud wird das Vertriebsteam dabei unterstützt, Vertriebsentscheidungen durch Verkaufsprognosen auf KI-gestützten Daten zu bestärken. Dies kann dabei helfen, die Abschlussquote zu erhöhen und den Umsatz zu steigern.

Mit der Salesforce Servicecloud kann ein Unternehmen seinen Kundensupport verbessern. Dabei wird von der Call-Center-Software bis hin zum Selbsthilfeportal und Chatbots alles angeboten. Dies ermöglicht Supportteams eine schnellere Reaktion auf die Kundenprobleme und es kann besser auf die Bedürfnisse eingegangen werden. Dadurch dass die Service Cloud eine cloudbasierte Kundenservicelösung ist, ermöglicht es dem Unternehmen einen nahtlose Kundenservice.

In der Marketingcloud können Marketingaktivitäten zielgerichtet umgesetzt werden. Werbekampagnenmanagement kann optimiert werden und ermöglicht oft einen höheren ROI der Maßnahmen. Ebenso können personalisierte und automatisierte Customer Journeys über sämtliche digitalen Kanäle erstellt werden.

Header-Bild: © Vitalii Vodolazskyi, stock.adobe.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen