HomeAllgemein

SEO im Ecommerce: Passende Keywords als Basis für ein nachhaltiges Online-Business #118

SEO im Ecommerce: Passende Keywords als Basis für ein nachhaltiges Online-Business #118
Like Tweet Pin it Share Share Email

Ich habe bereits einige Podcast Episoden zum Thema SEO im Ecommerce umgesetzt. Zum Beispiel haben wir besprochen, wie man mit saisonalen Produkten aus SEO-Sicht umgehen sollte. Auch haben wir besprochen, wie man mit nicht mehr vorhandenen oder temporär vergriffenen Produktdetailseiten  umgehen sollte.

Heute möchte ich die Serie fortführen, da es wesentlich mehr Tipps gibt und natürlich auch mittlerweile einige Zeit vergangen ist und sich hier und da ggfs etwas verändert hat.

Heute soll es um die Frage gehen, wie ihr für das SEO und die damit verbundenen Maßnahmen, die passenden Keywords überhaupt identifizieren könnt. Das ist wichtig, um beispielsweise überhaupt das Potenzial abschätzen zu können, wie die Wettbewerbssituation sich darstellt oder ob und wie sich etwas seit der letzten Analyse verändert hat.

====== Unser Partner für diese Podcast-Episode ======
Host Europe gehört zu den führenden Server- und Hosting Anbietern in Deutschland. Für unsere Zuhörer und Leser gibt es ein spezielles Kennenlernen-Angebot. Das Einstiegsprodukt den „virtueller Server“ könnt ihr 3 Monate für 0,99 Eur testen und euch von der Host Europe Qualität überzeugen. ==> Jetzt informieren!
====== Unser Partner für diese Podcast-Episode ======

An dieser Stelle der Hinweis, wenn ihr konkrete Fragen habt zum Thema SEO im Ecommerce, dann schreibt mir gerne eine eMail an info@ecommerce-vision.de.

SEO ist von Hause aus mittel- langfristig ausgerichtet, daher macht die Kombination mit anderen Marketingkanälen Sinn – sehr gerne und häufig auch in Kombination mit SEA. Wie genau das gemeint ist, warum der ROI im SEO häufig besser auffält, hört in den Podcast rein.

Passende Keywords finden um das Business gezielter weiterzuentwickeln

 SEO wird oft unterschätzt und häufig macht man sich wenig oder gar keine Gedanken, wie man gezielt Sichtbarkeit aufbauen kann. Daher sollte man sich als Shopbetreiber unbedingt mit dem Thema auseinandersetzen. Ich zeige euch hier im Podcast, wie ihr mit den richtigen Werkzeugen, also Tools und Tipps euren Online-Shop auf die nächste Stufe bringen könnt. Denn letztlich geht es darum, dass dein Shop, die möglichst beste Antwort auf die Suche des Nutzers darstellt. Damit dies gelingt, sollte man natürlich auch wissen, welche Keywords sind für mein Online-Shop relevant, welche haben ausrechend Suchvolumen und wie hält es sich mit der Wettbewerbssituation.

SEO: Tools & Werkzeuge wie man die richtigen Keywords findet

Schauen wir uns die Tools im Detail. Je nach Größte und Budget kann das Tool-Seit sich jedoch auch noch unterschiedlich gestalten. Hier mal die Basisausrüstung, wenn man so möchte.

Keyword Ad Planner

Der Google-AdPlaner gibt dir unterschiedliche Hilfestellungen. Zum einen kann man sich verschiedene Kewords, die zum Hauptkeyword passen, anzeigen lassen. Zusätzlich das ungefähre Suchvolumen pro Monat, was bei Google generiert wird und die Wettbewerbssituation pro Keyword. Zudem bekommt man den ungefähren CPC, den ihr für eine SEA-Kampagne ausgeben müsst, angezeigt.

Google Suggest

Wenn ihr bei Google einen Suchbegriff eingebt, dann kommen beim Eintippen der ersten Buchstaben bereits Wortvorschläge bzw. Wird euch angezeigt, welche Suchbegriffe zu eurem Suchwort am häufigsten eingegeben werden. Ihr bekommt also wichtige Informationen und mögliche neue Keywords, wenn ihr euch die google Suggest Vorschläge anschaut.
Google Suggest als Beispiel

Gleiches gilt auch für Keywords, die Unterhalb der Suchergebnisse angezeigt werden. Im Artikel habe ich euch die Screens beigefügt, sodass ihr euch das noch einmal zusätzlich anschauen könnt. Aber grundsätzlich kann man hier schon sehr viele Keywords, die eben nachgefragt werden, angeschaut und bewertet werden.

Google Trends

Bei Google Trends bekommt man ebenfalls einen groben Blick, wie es mit der Attraktivität eure Produktes aussieht. Über verschiedene Zeiträume könnt ihr euch einen weiteren Überblick darüber verschaffen, wie gut oder schlecht ein bestimmtes Produkt / Keyword nachgefragt wird.

Goodnotes

SEO Tools

SEO Tools sind eine weitere mögliche Quelle, um weitere Keywords zu identifizieren. Wir arbeiten mit PageRangers für unsere Analysen.  Was kann ich beispielsweise für Infos nutzen:

  • Identifizierung neuer Potenziale – das Suchverhalten verändert sich, nicht nur wegen des mobilen Internets
  • Potenzialanalyse – wie groß ist der Markt überhaupt vom Suchvolumen was sind für Entwicklungsszenarien möglich.
  • Wettbewerbsanalyse. – wie sichtbar ist der Wettbewerb, mit welchen Keywords, welchen Reichweiten. Man kann Prognosen ableiten, wenn man zu bestimmten Keywords platziert ist.
  • ….

Am besten hört ihr in den Podcast rein, sodass ihr einen umfassenden Überblick erhaltet, wie wichtig es ist, die richtigen und relevanten Keywords zu identifizieren. Wenn ihr Fragen haben solltet, einfach hier die Frage stellen oder uns einfach eine email senden.

Podcast anhören

Wer das gesamte Interview anhören möchte, sollte am besten gleich den Podcast anhören. Der Podcast wird bei Soundcloud gehostet und ist dementsprechend auch dort zu finden. Zudem gibt es in der rechten Sidebar ein Listing der letzten Ausgaben. Der Podcast ist zudem auch bei iTunesDeezer oder Stitcher gelistet und abrufbar. Wir würden uns insbesondere über Feedback in Form von Kommentaren sehr freuen. Fast noch mehr würden wir uns freuen, wenn euch der Podcast gefällt und ihr das mit einer positiven Bewertung bei iTunes zeigt.

Eure Fragen

Du hast Fragen zu dem aktuellen oder einem anderen Thema? Dann nutze unsren neuen Hörerservice und spreche einen Audio-Kommentar. Einfach den „Aufnahme-Knopf“ drücken und ihr habt 90 Sekunden die Möglichkeit, eure Sprachnachricht zu sprechen und direkt an uns zu übermitteln. Auch auf Facebook, hier unterhalb des Artikels. könnt ihr euren Kommentar bzw. eure Meinung

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
SEO im Ecommerce: Passende Keywords als Basis für ein nachhaltiges Online-Business #118, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen