HomeAllgemein

Shopsysteme: make or buy?

Shopsysteme: make or buy?
Like Tweet Pin it Share Share Email

Die Shopsoftware bildet das Herzstück eines jeden Onlineshops. Sie verbindet die Produktdatenbank, das Warenwirtschaftssystem und die Kundendatenbank, präsentiert die Artikel, füttert die Suchmaschinen mit relevanten Inhalten und muss nicht zuletzt Cyberkriminalität abwehren. Die Anforderungen an Shopsysteme sind vielseitig und nicht zuletzt durch die rasante Entwicklung des E-Commerce beeinflusst. Mit der Studie Shopsysteme in Deutschland 2015 bietet das EHI Retail Institute jetzt eine Analyse der Shopsysteme, Server, Programmiersprachen und weiteren Features der Top-1000-Onlineshops in Deutschland zur Orientierung in einem bislang unübersichtlichen Markt.

Der Markt der Shopsysteme im deutschen E-Commerce ist diversifiziert und unübersichtlich. Das bietet einerseits eine große Auswahl an Systemen, führt aber zwangsläufig zu einer aufwendigen Recherche und Marktsondierung, wenn es um die Entscheidung für das passende System geht. Bei der Frage nach ‚Make or Buy‘ setzen nach den Studienergebnissen des EHI über 40 Prozent der untersuchten Top-1000-Onlineshops auf individuelle Lösungen. Im Segment Foto, Druck, Book-on-Demand haben sich sogar 87,5 Prozent für diese maßgeschneiderten Systeme entschieden.

Das meistgenutzte Shopsystem ist, so das Studienergebnis des EHI,  immer noch die Eigenentwicklung mit 40,36 Prozent Umsatzanteil, gefolgt von Amazon Webstore 19,94 Prozent und Hybris 6,69 Prozent. Den Rest des Marktes teilen sich die Entwicklerunternehmen relativ gleich auf.

top5-grafik

Bei den eingesetzten Programmiersprachen wurden Javascript (99,2 Prozent) und PHP (51,9 Prozent) am häufigsten identifiziert.

Der Performance Test der Webserver-Reaktionszeiten und Webseiten-Eigenschaften zeigt eine stark unterschiedliche Performance der Onlineshops. So sind zum Beispiel durchschnittlich 49 Grafiken in die Startseite eingebunden, was eine schnelle Ladezeit möglich macht. In einem Shop waren als negativer Spitzenwert 494 Grafiken eingebunden.

Die gesamte EHI-Studie Shopsysteme in Deutschland 2015 kann hier komplett19 eingesehen werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (2)

  • Die Aussage “Das meistgenutzte Shopsystem ist, so das Studienergebnis des EHI, immer noch die Eigenentwicklung mit 40,36 Prozent Umsatzanteil, gefolgt von Amazon Webstore 19,94 Prozent und Hybris 6,69 Prozent” steht für mich stark im Widerspruch zur abgebildeten Grafik.
    Dort taucht Amazon überhaupt nicht auf, dafür liegen Magento und Oxid vor hybris.
    Dies ist bei der Metrik “Anzahl der Shopsysteme” auch plausibel, denn da vergleicht man viele kleine Shops mit wenigen großen. Es wäre natürlich interessant das Thema “meistgenutzte Shopsysteme” mal aus Sicht der Käufer zu beleuchten. Da wär der Bezug auf Seitenzugriffe oder Umsätze relevanter, aber an die Daten ist natürlich schwer dran zu kommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  • Die Idee, das Thema aus Käufersicht zu beleuchten, ist sehr interessant. Aber in der Tat wohl leider kaum mit belastbaren Daten umzusetzen. Wegen des großen Marktanteils steht zu vermuten, dass die Amazon-Technologie bei so einer Berachtungsweise vorne läge, was aber nicht unbedingt etwas zu deren Qualität aussagen muss.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments are closed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen