HomeTipps & Tricks

So schaffen Mittelständler die Digitalisierung

So schaffen Mittelständler die Digitalisierung
Like Tweet Pin it Share Share Email

Für kleine und mittelständische Unternehmen kann die Digitalisierung durchaus als Motor verstanden werden. Allerdings müssen die Unternehmen dafür mutiger, schneller und agiler handeln.

In innovative Technologien hat in den vergangenen Jahren lediglich jedes vierte KMU investiert. Dabei ergeben sich aus den modernen Möglichkeiten zahlreiche Vorteile, insbesondere im Bereich der Wertschöpfung. Statt in innovative Softwareprogramme, investieren auch heute noch die meisten Mittelständler lediglich in Maschinen und Gebäude. Dabei hat die Corona-Pandemie deutlich gemacht, dass für die Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit dringend digitale Lösungen nötig sind.

Der Mittelstand muss also unbedingt in erfolgreiche digitale Geschäftsmodelle investieren, um in der vierten industriellen Revolution schritthalten zu können. Wie die Digitalisierung auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen endlich angegangen werden kann, zeigt der folgende Beitrag.

Sinnvolle Gadgets und Tools

Die Lösungen für die Implementierung digitaler Prozesse müssen nicht zwangsläufig teuer sein. Für die Kundenpflege stehen beispielsweise CRM-Tools zur Verfügung, welche die Kommunikation mit den Kunden und die Verwaltung der Daten wesentlich vereinfachen.

Softwareprogramme für das Finanzmanagement und die Buchhaltung führen ebenfalls dazu, dass die Mitarbeiter effektiv entlastet werden. Ein revisionssicheres Arbeiten ist durch Softwarelösungen heutzutage auch vollständig papierlos möglich. Durch eine digitale Dokumenten- und Datenverwaltung wird der große Vorteil geschaffen, dass alle Verantwortlichen und Mitarbeiter von jedem Ort auf relevante Dateien zugreifen können.

Auch im Bereich der Arbeits- und Projektorganisation stehen für kleinere Unternehmen vielzählige Möglichkeiten bereit. So können gemeinsame digitale To-Do-Listen erstellt und Aufgaben zugewiesen werden, wodurch Projekte effizient und schnell geplant werden können.

Ein effektives und wichtiges Werkzeug für das digitale Marketing stellt die Kommunikation mit dem Kunden per E-Mail dar. Innovative Programme leisten große Hilfe bei dem Versenden und der allgemeinen Verwaltung von E-Mails. Außerdem ist es möglich, ganze Kampagnen zu planen, Verteilerlisten zu erstellen und professionelle Vorlagen zu nutzen.

Der Mittelstand darf außerdem nicht die Außenwirkung und eigene Darstellung auf der Unternehmenswebseite und den sozialen Medien aus den Augen verlieren. Doch besonders KMU vernachlässigen diese Themen häufig. Erleichterungen können auch in diesem Bereich digitale Anwendungen bringen, indem mit ihnen beispielsweise Blogbeiträge und Grafiken, die dann über die sozialen Medien verbreiten werden können, unkompliziert und einfach erstellt werden können. Auch Programme für die Bildbearbeitung helfen dabei, den Auftritt im Internet professionell und wirkungsvoll zu gestalten.

Wertvolle Tools stehen darüber hinaus auch für den Bereich der Logistik und der Warenwirtschaft bereit, durch welche die Prozesse wesentlich effizienter gestaltet werden können. Diese Beispiele machen eindrucksvoll deutlich, dass schon kleine Veränderungen im Geschäftsalltag einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung bedeuten können.

Digitale Prozesse und benutzerfreundliche Lösungen

Natürlich findet sich auf dem Markt eine nahezu unüberschaubare Anzahl an Tools, die für KMU nicht alle sinnvoll sind. Für den Mittelstand kommt es beispielsweise in hohem Maße darauf an, dass die Lösungen benutzerfreundlich gestaltet sind.

Empfehlenswert ist es außerdem, auf cloud-basierte Lösungen zu setzen, da für diese keine interne IT-Infrastruktur nötig ist. Dadurch ergibt sich ein hohes Kosteneinsparpotential. Eine mobile Nutzbarkeit des Tools ist ebenfalls essentiell. Schließlich sind die Zeiten vorbei, in denen alle Arbeitsschritte mit fest installierten Programmen am Schreibtisch im Büro ausgeführt wurden. Mit Tablets und Smartphones können mobile Lösungen unkompliziert von unterwegs genutzt werden und erleichtern so die Zusammenarbeit von Mitarbeitern, die sich an verschiedenen Orten befinden, ungemein.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen