Sechs von zehn Konsumenten wollen „mieten statt kaufen“
Flexible Miet-Modelle wie Carsharing und Co. sind für die Mehrheit der Konsumenten in Deutschland interessant. Das zeigt das aktuelle Consumer Barometer von IFH Köln und KPMG, das sich der Sharing Economy und flexiblen Abo-Modellen aus Konsumentensicht widmet. Die Ergebnisse der bevölkerungsrepräsentativen Befragung von rund 500 Konsumenten machen das Potenzial deutlich: So hat zwar erst jeder… (0 comment)

Zehn Trends zur Shoppingwelt der Zukunft
Wie das Shopping der Zukunft aussieht, weiß keiner so genau. Es gibt zahlreiche Studien, die den Blick nach vorne werfen. Virtuelle Welten, digitale Assistenten, mobile Kommunikation sind sicherlich Themen, die nicht nur die Gegenwart tangieren, sondern in Zukunft eine wichtige Rolle im Shoppingprozess wohl einnehmen werden. Die QVC Zukunftsstudie „Handel 2036: Wie kauft Deutschland übermorgen ein?“… (0 comment)

Omni-Channel – eine Gratwanderung
Egal wann, egal wo, egal wie. So wollen immer mehr Verbraucher von heute einkaufen. Längst ist schon rund ein Drittel der Händler in mehr als nur einem Kanal präsent. Es ist aber auch nicht ausreichend, autonome E-Commerce- und In-Store-Channels einzurichten, da eine fragmentierte Kundenerfahrung zu Umsatzverlust führen kann. Während E-Commerce weiterhin zulasten des Ladengeschäfts wächst,…

Der Online-Handel ist in Bewegung – rund 10 Prozent Wachstum
Es tut sich etwas im deutschen Online-Handel. Das zeigt jetzt wieder der Online-Monitor 2017, den der Handelsverband Deutschland (HDE) gemeinsam mit dem IFH Köln erarbeitet und jüngst veröffentlicht hat. An zweistellige Wachstumsraten im interaktiven Handel haben wir uns ja mittlerweile beinahe schon gewöhnt. Interessant sind vor allem teilweise erhebliche Unterschiede in den Entwicklungen und Marktanteilen…

Bricht das mobile Internet dem Online-Handel das Genick?
Zugegeben, ein recht polarisierender Titel. Worauf ich letztlich hinaus will, ist die Tatsache, dass der mobile Traffic im Ecommerce immer wichtiger wird und kaum ein Online-Händler es sich heutzutage nicht erlauben kann, mobil aktiv zu sein und mit einem responsiven Angebot dem Nutzer über die verschiedenen Kanäle hinweg sein Angebot anzubieten. Traffic steigt, Warenkörbe sinken…

Servicequalität deutscher Online-Shops verbesserungswürdig
Manche Wahrheiten tun weh, müssen aber dennoch ausgesprochen werden. Das gilt auch für die Ergebnisse einer Studie der parlamind GmbH. Untersucht wurde die Gestaltung einer reibungslosen Customer Experience. Zu diesem Zweck wurden 1.769 deutsche Online-Shops unterschiedlicher Größe und aus verschiedenen Segmenten im B2C-Bereich getestet. Gegenstand der Studie waren drei recht einfache Servicekategorien. Erstens: Wie schnell… (1 comment)

Deutsche Marketer sehen vernetzte Geräte und Virtual Reality als wichtigste Technologien für 2017
Die Welt wird immer digitaler und auch das Marketing in Unternehmen verändert sich weiter. In einer weltweiten Studie zu Technologietrends sind Interessante Ergebnisse und deren Auswirkungen auf das Marketing entstanden. Befragt wurden Marketingverantwortliche aus Deutschland, Frankreich, Australien, dem Vereinten Königreich und den USA zu den jeweils wichtigsten neuen Technologien, die sie oder ihre Kunden 2017 planen einzusetzen.…

7. E-Commerce Geschäftsklimaindex: Händlerstimmung kühlt leicht ab
Bereits zum siebten Mal wird der Ecommerce-Geschäftsklima-Index erhoben. Mit 71,84 Punkten liegt der 7. Index jedoch weiterhin deutlich im positiven Bereich zwischen 50 und 100 Punkten. Einen ähnlichen Rückgang zeigte auch der 3. Index aus dem Frühjahr 2016. Es lässt sich hier also ein saisonal bedingter Rückgang vermuten. Diese Abschwächung der Stimmung geht dabei vor…

Anspruchsvolle Online-Shopper – Lieferung und Retouren entscheidend
Wie die Ergebnisse der diesjährigen internationalen Studie MetaPack 2016 State of eCommerce Delivery zeigen, hängt die Wettbewerbsfähigkeit von Onlinehändlern im heutigen E-Commerce-Umfeld direkt mit dem Angebot der richtigen Liefer- und Retourenoptionen zusammen: 45 Prozent der Kunden brechen einen Onlineeinkauf ab, wenn sie feststellen, dass die Lieferoptionen nicht ihren Bedürfnissen entsprechen, für 49 Prozent gilt dies…

E-Commerce-Studie misst Wachstum und lokalisiert Shops in Hosentaschen
Der deutsche Onlinehandel entwickelt sich weiter positiv. 2015 betrug der Gesamtumsatz der Top-1.000-Onlineshops 35,5 Mrd. Euro, das ist ein Marktwachstum von 9 Prozent zum Vorjahr. „Großes Thema ist nach wie vor Omnichannel. Vor allem Mobile hat sich hier etabliert. Mittlerweile bieten die  meisten Händler auch einen für Smartphones optimierten Shop an, so dass die Kunden…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen