HomeB2B eCommerce

Teamsport pur – von der Kreis- bis zur Bundesliga

Teamsport pur – von der Kreis- bis zur Bundesliga
Like Tweet Pin it Share Share Email

Sportbekleidungsgigant JAKO macht 100 Millionen Euro Umsatz fast ausschließlich mit seinem Webshop von der dc AG

Hochwertige Sportbekleidung bei jedem Click: Fußballtrikots für Herren, Trainingsanzüge für Damen oder Hoodies für Kinder. Doch nicht nur Privatleute kaufen über den Webshop von JAKO ein. Seit Jahren arbeitet das Unternehmen aus Hohenlohe mit Tausenden individuellen Teamshops für Sportvereine. Insgesamt spielen mehr als 100.000 Teams in über 50 Ländern in JAKO-Keidung. 2018 erzielten sie so erstmals einen Umsatz von über 100 Millionen Euro. Kein Wunder, dass auch Spieler der höchsten Klasse mit JAKO auflaufen: Das Unternehmen ist Ausstatter von Bundesligavereinen, etwa dem VfB Stuttgart, Rot-Weiss Essen und Energie Cottbus.

Einer der Erfolgsfaktoren: Die langjährige Kooperation mit der Digitalagentur dc AG aus Kulmbach. Denn JAKO macht ungefähr 90 Prozent des Umsatzes digital. Die dc AG hat den Webshop für JAKO erstellt – für B2B und B2C gleichermaßen – und unterstützt den Händler kontinuierlich dabei, alle Plattformen weiterzuentwickeln. Tobias Röschl, im Vorstand verantwortlich für Vertrieb und Marketing, sagt dazu: „Die Zusammenarbeit mit der dc AG ist für uns eine Erfolgsgeschichte. Wir haben uns strategisch im E-Commerce neu ausgerichtet. Wir wollten den B2C-Shop zum Leben erwecken und den B2B-Shop mit neuen Funktionen ausstatten.“

Schon seit Jahren überzeugt JAKO durch eine starke digitale Strategie, die ebenfalls gemeinsam mit der dc AG erarbeitet wurde. Denn die Dienstleistungen von dc beschränken sich nicht auf Webshops: Auch die Unternehmenswebsite wurde gemeinsam mit der dc AG errichtet, genau wie das Online-Marketing. Darüber hinaus nutzt JAKO auch die ERP-Software der dc AG.

Erfolgsschlager: Teamshops

Das Besondere an der JAKO-Plattform: Sportvereine und deren Händler können ihre Teamshops erstellen, über die die Vereinskleidung vertrieben wird. Inzwischen nutzen mehr als 2.000 Vereine diese Funktion. Auf Wunsch kann jeder neue Teamshop auch seinen eigenen Händler für Beflockung und Co. auswählen. Schließlich sind die Clubs lokal verwurzelt und arbeiten oft seit Jahrzehnten mit ihren Partnern vor Ort zusammen. Auf diese Weise werden die Händler immer eingebunden, inklusive interaktivem Dashboard – ein wahrer „Game Changer“ im Vertriebssystem sowie der Zusammenarbeit.

So erhält jedes Team bis in die Kreisklasse sein eigenes Online-Geschäft mit der Vereinskollektion. Alle Spieler, die Familie und natürlich Fans können dort direkt einkaufen. Und das geht kinderleicht: In Minutenschnelle ist der Teamshop erstellt. Die Verantwortlichen gestalten ihn nach individuellen Wünschen mit Logo und Bild vom Verein, wählen die Artikel aus und fügen die Veredelung hinzu. Fertig. Und schon nach wenigen Tagen kann die Mannschaft in der frischen Kollektion auf dem Spielfeld stehen.

Nummer 1 bei Amateuren und Profis

1989 buchstäblich in einer Garage gestartet, wächst JAKO mit der modernen Webshop-Lösung rasant. Heute sind 68.000 verschiedene Artikel am Lager, 4.000 Pakete verlassen jeden Tag das Logistikzentrum. Ziel: Die Nummer 1 bei Teamsportanbietern im Amateur- und Profibereich gleichermaßen zu werden.

Teamsport pur – dieses Motto lebt JAKO auch in der Zusammenarbeit mit der dc AG: „Wir haben optisch mit dem Designteam unsere Shops wieder up to date gemacht. Wir haben mit dem Marketingteam an der SEO-Performance gearbeitet und uns die guten Google-Positionen erkämpft, die uns die wirtschaftliche Umsatzsteigerung bringen. Und alles steht technologisch auf einwandfreier Basis“, schwärmt Marketingvorstand Röschl.

Und damit es nicht zum Stillstand kommt, wird ständig weiterentwickelt. Hierzu wird im regelmäßigen Austausch der Status, in der die technischen und Online-Marketingthemen besprochen werden, eruiert und weiterentwickelt. Dieses Beispiel zeigt, wie wertvoll eine Partnerschaft sein kann, welche von Vertrauen und vor allem Expertise lebt. Schließlich ist es für erfolgreiche Business-Konzepte und -Projekte federführend, dass beide Parteien ständig auf gleicher Ebene gemeinsam die Vision und Ziele verfolgen. Im Idealfall entsteht dadurch auch ein gemeinschaftlicher Drang dafür, Großes zu leisten!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen