HomeAllgemein

Vertriebs- und Marketingautomatisierung: Wie arbeiten diese Tools zusammen?

Vertriebs- und Marketingautomatisierung: Wie arbeiten diese Tools zusammen?
Like Tweet Pin it Share Share Email

Sind Software für Marketing- und Vertriebsautomatisierung dasselbe? Nicht wirklich. Die Vertriebsmarketing-Automatisierung ist Teil des sich entwickelnden Standards für gute Geschäfte geworden. Der technologische Fortschritt führt zu besseren Analysen, flexibleren Hardwareplattformen und anspruchsvolleren Softwareentwicklungen.

Was ist Marketing-Automatisierung?

Fachleute verstehen unter Marketing-Automatisierung in der Regel eine lokal installierte oder webbasierte Anwendung, die eine zentrale Rolle bei einer Vielzahl von marketingbezogenen Aktivitäten spielt. Dazu können wertvolle Marketingtaktiken wie automatisiertes E-Mail-Marketing, Return on Investment-Analysen, erweiterte CRM-Funktionen und vieles mehr gehören. Unabhängig davon, ob Verkäufe online oder offline getätigt werden, kann die Marketing-Automatisierung mit ein wenig Vorplanung und Voraussicht eine ganze Menge Arbeit übernehmen. Sie wird Ihr Marketingteam nicht aus dem Geschäft drängen – sie wird ihm nur die Arbeit abnehmen.

Einer der gängigsten und grundlegendsten Bestandteile der Marketingautomatisierung sind beispielsweise Tools zur Automatisierung des E-Mail-Marketings. Mit der E-Mail-Marketing-Automatisierung können Kundengruppen, die für eine bestimmte Nachricht empfänglich sind, isoliert und definiert werden. Unternehmen können A/B-Tests oder Analysen nutzen, um herauszufinden, wie sie Marketing-E-Mails gestalten und effektiver gestalten können.

E-Mail-Marketing ist nur ein Teil der Möglichkeiten, die Marketing-Automatisierungssoftware für Unternehmen bietet. Andere gängige Bereiche der Marketing-Automatisierung umfassen:

  • Tools für das soziale Marketing (Post Scheduler und Brand Watcher)
  • Landing Page-Ressourcen (wie Landing Page-Generatoren)
  • Direktmarketing-Software (z. B. Kundendatenbanken)
  • Tools zur Lead-Generierung (Blogging- und SEO-Tools)
  • Postkarten-Marketing-Tools (visuelle Software für die Gestaltung)
  • Web-Analyse-Programme (visuelle Software zur Messung der Ergebnisse)
  • Tools zur Kundenverfolgung (Betrachtung der Customer Journeys auf Ihrer Seite)

Einige der besten Marketingautomatisierungsplattformen bieten viele dieser Funktionen und mehr. Die Einbeziehung von sozialen Medien, E-Mail und anderen Kanälen in eine einzige Automatisierungsplattform kann den Arbeitsaufwand einer Marketingabteilung verringern und außerdem wichtige Geschäftsinformationen zu bestimmten Marketingkampagnen liefern.

Was ist Vertriebsautomatisierung?

Die Vertriebsautomatisierung, auch bekannt als Sales Force Automation oder SFA, ist auf die Unterstützung menschlicher Vertriebsmitarbeiter ausgerichtet – und die menschliche Note macht den Unterschied im Vertrieb aus, wie Ihnen jeder Profi bestätigen wird. Sie richtet die Anlagen, Tools, Frameworks und Ressourcen dieser Produkte auf einen komplexen Verkaufsprozess aus, der große Mengen an Verkäufen umfasst. Aus diesem Grund stehen viele dieser Tools in direktem Zusammenhang mit den Vertriebsaufgaben, und zwar auf eine intuitive und einzigartig menschliche Weise.

Die Auftragsabwicklung ist der häufigste Teil von SFA. Jeder Vertriebsexperte, der etwas auf sich hält, wird Ihnen sagen, dass die automatische Auftragsabwicklung sowohl für den E-Commerce als auch für den stationären Handel einen greifbaren Wert darstellt, da sie es ihnen ermöglicht, die Bedürfnisse des Kunden schnell zu erfüllen. Einige Vertriebsautomatisierungsplattformen verfügen auch über Komponenten wie Tools zur Bestandsüberwachung und Vertriebsanalyse, die ebenso wertvoll sind.

Tools zur Vertriebsautomatisierung und Plattformen für das Kundenbeziehungsmanagement (CRM) mögen auf den ersten Blick ähnlich erscheinen, aber sie unterscheiden sich in Wirklichkeit stark voneinander. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Customer-Relationship-Management-Plattformen ausschließlich dazu dienen, den Kontakt zu den Kunden zu verbessern, während Vertriebsautomatisierungs-Tools den Verkaufsprozess unterstützen sollen. Wir haben einen hilfreichen Artikel, der die Unterschiede sehr gut zusammenfasst, aber wenn Sie lieber weiterlesen möchten, geben wir Ihnen eine kurze Zusammenfassung.

Beim Vertriebsprozess geht es darum, dass eine Person (der Vertriebsmitarbeiter) mit einer anderen Person kommuniziert, und genau dabei helfen Vertriebswerkzeuge. Tools zur Vertriebsautomatisierung können Ihrem Team helfen, schnell auf eine erfolgreiche Marketingkampagne mit personalisierter Kommunikation mit dem Kunden zu reagieren. Betrachten Sie die Tools zur Vertriebsautomatisierung eher als Marketing-Automatisierungstools.

Systeme miteinander verbinden

In den meisten Fällen sind diese einzelnen Dienste Teil einer größeren Unternehmenssoftware. Die gesamte Unternehmenssoftware kann als Enterprise Resource Planning (ERP)-Infrastruktur bezeichnet werden.

Diese Softwareprogramme erfüllen ihre eigenen Ziele. Die Marketing-Automatisierungsprogramme arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung von Marketingkampagnen und der Pflege von Leads, damit diese qualifizierter werden können.

Die Programme zur Vertriebsautomatisierung dienen dazu, digitale Daten dorthin zu senden, wo sie für die Auftragsabwicklung benötigt werden, oder es den Vertriebsmitarbeitern zu ermöglichen, besser mit den Kunden zu kommunizieren. Die Daten des Kundenbeziehungsmanagements bleiben oft im Hintergrund, um sie langfristig zu analysieren und die Realität zu beleuchten, wie einzelne Kunden mit dem Unternehmen interagieren.

Die Integration von Einzellösungen in eine einzige Plattform kann zu umsetzbaren Ergebnissen führen, z. B. zu vielseitiger Business Intelligence, die für Ihren gesamten Geschäftsplan gilt. Vertriebsmitarbeiter, die mit Tools zur Vertriebsautomatisierung arbeiten, erhalten wichtige Datensätze aus dem CRM-System oder noch besser aus einem CDP (wenn Sie eines haben). Das Marketing kann zurückgehen und sich ansehen, was im Unternehmen verkauft wird, um eine Marketingkampagne neu zu entwerfen. Dies ist eine treffende Definition des kollaborativen Kontexts der Unternehmensautomatisierung – ein einzelnes Tool kann sich direkt auf andere Prozesse auswirken, die indirekt damit verbunden sind.

Vertriebs- und Marketingautomatisierung sind zwei großartige Möglichkeiten, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen. Sie erfüllen unabhängig voneinander die Anforderungen ihrer Auftraggeber und Kunden und arbeiten im Tandem zusammen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen