HomeOnline-Marketing

Warum Tag Management wichtig ist

Warum Tag Management wichtig ist
Like Tweet Pin it Share Share Email

Was ist Tag-Management?

Das Wichtigste zuerst: Tags sind Codeteile auf einer Website, die dazu dienen, eine bestimmte Aktivität auszuführen, z. B. Benutzerdaten zu sammeln, bestimmte Inhalte aufzurufen, Benutzersitzungen zu verfolgen, Live-Chat zu aktivieren, Inhalte von Drittanbietern zu integrieren und Umfragen durchzuführen.

Ein Tag ist entweder ein Stück JavaScript-Code oder ein 1×1 transparentes Bild (ein Pixel), das das Besucherverhalten erfasst und diese Informationen dann an Marketingplattformen weitergibt. Tags sind für bestimmte Funktionen wie Conversion Rate Tracking, Adserving und Remarketing vorgesehen. Zu viele Tags oder Aufgaben verlangsamen jedoch eine Seite.

Es ist zwar möglich, jedes Tag auf einer Website einzeln zu verwalten und anzupassen, dies kann jedoch zeitaufwändig sein und muss bei Aktualisierungen der Website oder neuen Kampagnen erneut angepasst werden. Tag-Management-Systeme (TMS) sind die Lösung für dieses Problem. Sie ermöglichen es den Nutzern, auf einfache Weise die wertvollsten Nutzerinformationen zu sammeln und die Aufgaben in angemessener Geschwindigkeit zu erledigen.

Beim Tag-Management geht es darum, alle Tags zu organisieren und effizient zu verwalten. Ein TMS bietet eine Schnittstelle, über die die Benutzer die Tags leicht steuern können. So können auch Personen ohne Programmierkenntnisse bestimmen, welche Daten gesammelt werden sollen, Tags richtig einsetzen, die Seitengeschwindigkeit verwalten und vieles mehr.

Tag-Management-Lösungen können für Websites, mobile Anwendungen und IoT-Geräte eingesetzt werden.

Warum Tag Management wichtig ist

Modernes Marketing stützt sich auf zuverlässige Daten. Diese First-Party-Daten stammen aus der Verfolgung des Besucherverhaltens von Websites und mobilen Anwendungen. Mithilfe von Tags können Vermarkter die Informationen sammeln, die sie benötigen, um Omnichannel-Kampagnen zu planen, Website-Besuchern ein personalisiertes Erlebnis zu bieten und Marketing-Automatisierungstools effektiv einzusetzen.

Ein Tag-Management-System ist eine Schlüsselkomponente Ihres Marketing-Stacks. Ihr Content-Management-System, Ihre Customer-Relationship-Management-Plattform und Ihre Marketing-Automatisierungstools werden sich auf die Daten stützen, die Sie aus Ihren Tags gewinnen. Ihr TMS platziert nicht nur die Tags auf der Website und sammelt die entsprechenden Daten, sondern lässt sich auch in Ihre anderen Marketing-Tools integrieren, um Ihnen die Erkenntnisse zu liefern, die Sie benötigen, um intelligente Entscheidungen zu treffen.

Tag-Management-Systeme helfen Ihnen, bessere Kampagnen zu erstellen. Da Daten über die Besucher Ihrer Website gesammelt werden, wissen Sie:

  • Sie wissen, woher die Besucher kommen und welchen anderen Aktivitäten sie nachgehen
  • Sie können verfolgen, wie viele Konversionen auf der Website stattfinden
  • Sie erhalten eine Vorstellung davon, über welche Kanäle Sie gezielte Botschaften senden sollten.

Ein TMS ermöglicht es Ihnen, Ihre Website zu optimieren. Heutzutage erwarten die Nutzer schnelle Websites, insbesondere mobile Websites. Tags sind notwendig, um Ihre mobilen Besucher zu verstehen, aber sie können eine mobile Website verlangsamen. Ein TMS kann bei der Verwendung der effektivsten Tags auf mobilen Websites hilfreich sein.

Tag-Management macht Ihr Unternehmen effizienter. Wenn Vermarkter in der Lage sind, Tags zu verwenden, ohne die IT-Abteilung für jeden Schritt des Prozesses zu kontaktieren, kann sich das IT-Team auf andere strategische Ziele konzentrieren. Außerdem erhalten Marketer Echtzeitdaten und können auf der Grundlage dieser Daten schnell Entscheidungen treffen. Dies führt zu einer höheren Konversionsrate und mehr Zeitersparnis. Insgesamt können Tags die Kosten senken und den ROI für Ihr Unternehmen steigern.

Ein weiterer Grund, warum Tag-Management wichtig ist, ist, dass es Unternehmen hilft, die gesetzlichen Vorschriften einzuhalten. Die Datenschutzgesetze ändern sich ständig und müssen unbedingt eingehalten werden, was im Einzelfall schwierig sein kann. Ein Tag-Management-System kann Ihnen dabei helfen, über die Datenschutzgesetze auf dem Laufenden zu bleiben und sie umzusetzen.

Beispiele für Tags in Ihrem Tag-Management-System

Sie können aus vielen verschiedenen Tags wählen, je nachdem, welche Informationen Sie verfolgen wollen und welche Anwendungen Sie auf Ihrer Website anbieten möchten. Hier sind einige beliebte Tags, die Websites verwenden:

Facebook-Pixel:

Das Facebook-Pixel ist ein Tag, mit dem Sie die Beziehung Ihrer Website-Besucher zu Facebook verfolgen können. Das Tag verfolgt die Besucheraktivitäten auf Ihrer Website und stellt eine Verbindung zu Facebook her, um sicherzustellen, dass Ihre Werbekampagnen die richtigen Zielgruppen erreichen und auf die richtigen Werbetools auf dieser Social-Media-Plattform zugreifen. Dieses Tag kann auch verwendet werden, um neue Leads zu finden und Konversionen und Verkäufe von bestimmten Anzeigen zu verfolgen.

Adwords Remarketing-Tag:

Mit diesem Tag können Sie ganz einfach Remarketing-Listen erstellen. Mit diesem Tag von Google werden Ihre Besucher, die die Website verlassen haben, mit relevanten Botschaften erneut angesprochen. Dies ermöglicht kreative und maßgeschneiderte Angebote für Besucher auf der Grundlage dessen, womit sie sich auf Ihrer Website beschäftigt haben.

Google Analytics-Tags:

Der GA-Tracking-Code oder das GA-Javascript-Code-Snippet sollte auf Ihrer Website platziert werden, wenn Sie Google Analytics verwenden. Mit Google Analytics können Sie verfolgen, wie viel Traffic Ihre Website erhält. Genauer gesagt, kann es verfolgen, wo sich Ihre Besucher befinden, wie viele Seiten sie besucht haben und vieles mehr. Die Tags können von einem Entwickler implementiert werden oder Sie können den Google Tag Manager verwenden, um verschiedene Tags zu implementieren.

Crazyegg Tracking Code:

Der Crazyegg-Tracking-Code ermöglicht es Ihnen, das Besucherverhalten auf Ihrer Website zu verstehen. Dieses Tag verfolgt, wo die Besucher auf Ihrer Website Zeit verbringen und was sie anklicken. Im Gegenzug organisiert es Ihr Besucherengagement und kann Ihnen sogar zeigen, wohin die Besucher scrollen und dann die Seite verlassen.

Anstatt all diese Codeteile manuell verwalten zu müssen, hilft Ihnen ein TMS, Ihre Tags in Ordnung zu halten. Tags können Ihnen eine Fülle von Informationen über Ihre Leads und Kunden liefern.

Wenn Ihr Marketingteam und Ihre Webmaster zu sehr mit der manuellen Verwaltung von Tags beschäftigt sind, haben sie keine Zeit, alle von den Tags gesammelten Daten zu analysieren. Mit einem Tag-Management-System können Sie die Vorteile der heute verfügbaren Analysetools voll ausschöpfen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Comments (0)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen